NDR ist glaubwürdiger Unsinns-Lieferant

Wann war die Weihnachtsfeier beim NDR?

Sind die noch oder schon wieder betrunken oder wie soll man den folgenden Textversuch verstehen?

NDR glaubwuerdigkeitDie Menschen im Norden halten den NDR für glaubwürdig. Einer entsprechenden Aussage stimmen 86 Prozent der Norddeutschen bei einer repräsentativen Umfrage des Instituts TNS Infratest zu. Die Frage nach Glaubwürdigkeit wurde in diesem Jahr erstmals gestellt, anders als die Frage zum Vertrauen. Die Antworten in dieser Kategorie ergaben ebenfalls einen hohen Wert: 82 Prozent der Befragten sagen, dass sie dem Norddeutschen Rundfunk „voll und ganz“ bzw. „eher“ vertrauen. Damit liegt der NDR in einer Reihe unterschiedlicher Institutionen und Organisationen nach der Polizei in Norddeutschland an zweiter Stelle.

Was hier steht:

„Die Menschen im Norden halten den NDR für glaubwürdig“. Einer entsprechenden Aussage, dass die „Menschen im Norden den NDR für glaubwürdig halten, „stimmen 86% der Norddeutschen … zu“. Anders formuliert: 86% der Norddeutschen glauben, dass die Menschen im Norden, also Dänen, Schweden, Norweger oder Finnen, den NDR für glaubwürdig halten. Aber warum sollte man Dänen, Schweden, Norweger oder Finnen fragen, ob sie den NDR für glaubwürdig halten?

Wir werden es vorerst nicht erfahren, denn:

„Über die vollständigen Umfrageresultate des so genannten NDR Trends wird im neuen Jahr der NDR Rundfunkrat informiert werden. Dann wird sie der NDR auch auf seinen Online-Seiten veröffentlichen.“

Erst die Zensur durch den Rundfunkrat, dann die Veröffentlichung dessen, was übrig geblieben ist!

Dafür wissen wir, dass in der Kategorie „Vertrauen“ ebenfalls ein hoher Wert erreicht wurde:

„82 Prozent der Befragten sagen, dass sie dem Norddeutschen Rundfunk „voll und ganz“ bzw. „eher“ vertrauen. Damit liegt der NDR in einer Reihe unterschiedlicher Institutionen und Organisationen nach der Polizei in Norddeutschland an zweiter Stelle.“

Bei Einbruch also erst die Polizei und dann den NDR rufen!

scully facepalmWas bedeutet es eigentlich, wenn man dem NDR „eher“ vertraut, eher als nicht oder eher als der Polizei oder eher dem NDR als dem WDR? [Es ist übrigens ein alter Trick der Umfrageforschung, Befragten Abstufungen wie „stimme voll und ganz zu“ und „stimme eher zu“ vorzugeben und nachträglich zusammenzufassen in: Zustimmung, ohne Unterscheidung in „voll und ganz“ bzw. „eher“.]

Wie dem auch sei und was auch immer gemessen wurde, es ist ein Grund, sich zu freuen:

„Die Norddeutschen haben ein differenziertes Bild von der Glaubwürdigkeit der Medien. 86 Prozent Zustimmung für den NDR in dieser Kategorie sind ein Spitzenwert. Darüber freue ich mich sehr.

Das sagt der Intendant des NDR, Lutz Marmor [Marmor, Stein und Eisen bricht, aber der NDR nicht … – das musste einfach sein]. Und wer sind nun wieder die Norddeutschen? Sind das die Befragten, die repräsentativ ausgewählten Befragten?

„Für die Trenduntersuchung, die der NDR seit zehn Jahren durchführen lässt, hat TNS Infratest von September bis November 2015 mehr als 3000 repräsentativ ausgewählte Erwachsene (ab 14 Jahren) aus den vier NDR Staatsvertragsländern telefonisch interviewt.“

3000 repräsentativ ausgewählte Erwachsene ab 14 Jahre!

14jährige Erwachsene!
Wo beginnt beim NDR die Kindheit, wo die Jugend, wo die Strafmündigkeit und wo die Senilität?
Und wann war die Weihnachtsfeier beim NDR?

P.S. Allein die Art und Weise, wie man sich hier davor drückt, den Fragetext wiederzugeben, reicht schon aus um zu wissen, hier ist etwas nicht in Ordnung. Wenn man dann noch ergänzt, dass erst der Rundfunkrat sehen muss, was man Bürgern bislang vorenthält, obwohl man sich die vorab-Jubelmeldung nicht verkneifen konnte, dann muss man kein Prophet sein, um vorhersehen zu können, dass mit dieser Befragung etwas nicht stimmen kann.

Haben Sie Fragen oder Anregungen?
Kontaktieren Sie uns

ScienceFiles ist ein Non-Profit-Blog. Damit wir unser Angebot aufrechterhalten und vielleicht sogar ausbauen können, benötigen wir Ihre Unterstützung
durch eine Spende (via Paypal) durch eine Spende (via Banküberweisung) als ScienceFiles-Clubmitglied
  • Bank: Tescobank plc.
  • Accountname: ScienceFiles-Account
  • BIC: TPFGGB2EXXX
  • IBAN: GB40TPFG40642010588246
  • Kontoinhaber: Michael Klein
  • Bankgebühren umgehen mit Transferwise

Über Michael Klein
... concerned with and about science

10 Responses to NDR ist glaubwürdiger Unsinns-Lieferant

  1. Pingback: [Kritische Wissenschaft] NDR ist glaubwürdiger Unsinns-Lieferant

  2. Gerald Schomburg sagt:

    Es gibt keinerlei Information über die methodische Durchfürung der Befragung – das ist höchtgeradig unseriös!

    Vielleicht wurden nur denen die Frage nach der Glaubwürdigkeit gestellt, die vorher abgegeben haben, dass sie das Programm des NDR regelmäßig konsumieren.

    Glaube keiner Statistik, die du nicht selbst gefäscht hast..

  3. rote_pille sagt:

    Lügenpresse.

  4. Welehamm sagt:

    Allein, dass Anja Reschke zur Journalistin des Jahres gewählt wurde, sagt schon alles. Von einer Journalistin erwarte ich, dass sie Sachverhalte möglichst neutral darstellt und keine Meinungsmache betreibt. Das war in der DDR schon nicht nachhaltig, aber es wird schon wieder versucht. Die Meinungsmonopole stehen wie eine eins. „Wer widerspricht, wird nicht widerlegt, sondern zum Schweigen gebracht“ hat mal Norbert Bolz richtig erkannt.

  5. Pingback: News 23.12.2015 | Krisenfrei

  6. Es ist doch egal, ob es 82 oder 86 sind.

    In Bremen haben Schüler, die noch nicht wählen dürfen, die Wahlergebnisse berichtigt, nach Anleitung durch ihre Leerer(sic). Daß man überhaupt jemanden, der kein Wahlalter hat, an die Urnen läßt, das ist doch komisch? Aber das ist diesen Koniferen(sic) nicht aufgegangen. Eine telephonische Umfrage kann man heutzutage auch an einer Schule machen — streng repräsentativ, versteht sich. Stalin hatte recht, wer zählt bestimmt…

    Das hat schon diese Qualität:
    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/die_deutsche_debattenkultur_oder_gruenkohl_mit_kassler
    „Ein ratloser und desorientierter Politiker versuchte die Bevölkerung mit der Versicherung zu beruhigen, er halte bewusst Informationen zurück, um die Bevölkerung nicht zu beunruhigen.“

    Wenn es die oberste Zensurbehörde dann abgesegnet hat kann man es ja veröffentlichen. Aber da man das Wasser nicht halten kann hebt man jetzt schon das Beinchen — nur ein bißchen.

    Diese Demokratie braucht dringend neue Gläubige, durch die Herabsetzung des Wahlalters und Import neuer „Kräfte“ beispielsweise. Die alten fallen vom Glauben ab.

    Carsten

    „Aber in der Realität will sich keine Katastrophe einstellen. Das hat hat die Klimakatastrophe mit all den anderen von der Presse beschworenen Weltuntergängen gemeinsam. Und mit den Weltuntergängen der Zeugen Jehovas.“
    Wolfgang Schwanke

    • Dass Minderjährige an die Wahlurnen gesetz wurden ist ganz sicher kein Zufall. Der Grund dafür: Wenn die Wahlmanipulation auffliegt, wie geschehen, können Minderjährige nicht dafür verantwortlich gemacht werden und sind rein rechtlich dafür nicht strafbar.
      Ist doch klepper, oder?

      Matthewprayer

  7. Pingback: JAWOs Links am Mittwoch – KW 51/52 in 2015 - NICHT-Feminist

  8. Heiner sagt:

    Eine repräsentative Umfrage unter NDR-Intendanten beweist: NDR-Intendanten glauben jeden Scheiß, wenn er ihren Arbeitsplatz sichert.😉

  9. wolfgang sagt:

    NDR ist doch unter dem Schirm der ARD. Muß man da noch mehr wissen????

Bevor Sie hier kommentieren, lesen Sie bitte unser Grundsatzprogramm. Kommentare, die Beleidigungen enthalten oder lediglich gepostet wurden, um sich zu erleichtern, wandern direkt in den virtuellen Mülleimer

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s