NDR ist glaubwürdiger Unsinns-Lieferant

Wann war die Weihnachtsfeier beim NDR?

Sind die noch oder schon wieder betrunken oder wie soll man den folgenden Textversuch verstehen?

NDR glaubwuerdigkeitDie Menschen im Norden halten den NDR für glaubwürdig. Einer entsprechenden Aussage stimmen 86 Prozent der Norddeutschen bei einer repräsentativen Umfrage des Instituts TNS Infratest zu. Die Frage nach Glaubwürdigkeit wurde in diesem Jahr erstmals gestellt, anders als die Frage zum Vertrauen. Die Antworten in dieser Kategorie ergaben ebenfalls einen hohen Wert: 82 Prozent der Befragten sagen, dass sie dem Norddeutschen Rundfunk “voll und ganz” bzw. “eher” vertrauen. Damit liegt der NDR in einer Reihe unterschiedlicher Institutionen und Organisationen nach der Polizei in Norddeutschland an zweiter Stelle.

Was hier steht:

“Die Menschen im Norden halten den NDR für glaubwürdig”. Einer entsprechenden Aussage, dass die “Menschen im Norden den NDR für glaubwürdig halten, “stimmen 86% der Norddeutschen … zu”. Anders formuliert: 86% der Norddeutschen glauben, dass die Menschen im Norden, also Dänen, Schweden, Norweger oder Finnen, den NDR für glaubwürdig halten. Aber warum sollte man Dänen, Schweden, Norweger oder Finnen fragen, ob sie den NDR für glaubwürdig halten?

Wir werden es vorerst nicht erfahren, denn:

“Über die vollständigen Umfrageresultate des so genannten NDR Trends wird im neuen Jahr der NDR Rundfunkrat informiert werden. Dann wird sie der NDR auch auf seinen Online-Seiten veröffentlichen.”

Erst die Zensur durch den Rundfunkrat, dann die Veröffentlichung dessen, was übrig geblieben ist!

Dafür wissen wir, dass in der Kategorie “Vertrauen” ebenfalls ein hoher Wert erreicht wurde:

“82 Prozent der Befragten sagen, dass sie dem Norddeutschen Rundfunk “voll und ganz” bzw. “eher” vertrauen. Damit liegt der NDR in einer Reihe unterschiedlicher Institutionen und Organisationen nach der Polizei in Norddeutschland an zweiter Stelle.”

Bei Einbruch also erst die Polizei und dann den NDR rufen!

scully facepalmWas bedeutet es eigentlich, wenn man dem NDR “eher” vertraut, eher als nicht oder eher als der Polizei oder eher dem NDR als dem WDR? [Es ist übrigens ein alter Trick der Umfrageforschung, Befragten Abstufungen wie “stimme voll und ganz zu” und “stimme eher zu” vorzugeben und nachträglich zusammenzufassen in: Zustimmung, ohne Unterscheidung in “voll und ganz” bzw. “eher”.]

Wie dem auch sei und was auch immer gemessen wurde, es ist ein Grund, sich zu freuen:

“Die Norddeutschen haben ein differenziertes Bild von der Glaubwürdigkeit der Medien. 86 Prozent Zustimmung für den NDR in dieser Kategorie sind ein Spitzenwert. Darüber freue ich mich sehr.

Das sagt der Intendant des NDR, Lutz Marmor [Marmor, Stein und Eisen bricht, aber der NDR nicht … – das musste einfach sein]. Und wer sind nun wieder die Norddeutschen? Sind das die Befragten, die repräsentativ ausgewählten Befragten?

“Für die Trenduntersuchung, die der NDR seit zehn Jahren durchführen lässt, hat TNS Infratest von September bis November 2015 mehr als 3000 repräsentativ ausgewählte Erwachsene (ab 14 Jahren) aus den vier NDR Staatsvertragsländern telefonisch interviewt.”

3000 repräsentativ ausgewählte Erwachsene ab 14 Jahre!

14jährige Erwachsene!
Wo beginnt beim NDR die Kindheit, wo die Jugend, wo die Strafmündigkeit und wo die Senilität?
Und wann war die Weihnachtsfeier beim NDR?

P.S. Allein die Art und Weise, wie man sich hier davor drückt, den Fragetext wiederzugeben, reicht schon aus um zu wissen, hier ist etwas nicht in Ordnung. Wenn man dann noch ergänzt, dass erst der Rundfunkrat sehen muss, was man Bürgern bislang vorenthält, obwohl man sich die vorab-Jubelmeldung nicht verkneifen konnte, dann muss man kein Prophet sein, um vorhersehen zu können, dass mit dieser Befragung etwas nicht stimmen kann.

Haben Sie Fragen oder Anregungen?
Kontaktieren Sie uns

ScienceFiles ist ein Non-Profit-Blog. Damit wir unser Angebot aufrechterhalten und vielleicht sogar ausbauen können, benötigen wir Ihre Unterstützung
durch eine Spende (via Paypal) durch eine Spende (via Banküberweisung) als ScienceFiles-Clubmitglied
  • Bank: Tescobank plc.
  • Accountname: ScienceFiles-Account
  • BIC: TPFGGB2EXXX
  • IBAN: GB40TPFG40642010588246
  • Kontoinhaber: Michael Klein
  • Bankgebühren umgehen mit Transferwise
Print Friendly, PDF & Email
10 Comments

Bitte keine Beleidigungen, keine wilden Behauptungen und keine strafbaren Inhalte ... Wir glauben noch an die Vernunft!

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Translate »