Rufen Grüne zur Ermordung weißer Männer auf!?

Die Frage, wie tief man moralisch und menschlich sinken kann, hätte eine neue, eine grüne Dimension. In ihrem Bemühen, der Diversität Rechnung zu tragen, der Toleranz zum Durchbruch zu verhelfen und für die Akzeptanz von anderen Menschen zu streiten, hätten die Grünen jede Grenze von Anstand hinter sich gelassen und wären zu neuen Tiefen vorgedrungen, von denen man nicht gedacht hätte, dass sie für Menschen erreichbar sind – vielleicht sind sie es auch nicht.

Das folgende Bild aus Donauwörth wurde uns gerade von einem Leser zugeschickt. Wir haben derzeit und nach erster Prüfung wenig Grund daran zu zweifeln, dass es authentisch ist, wenngleich die beiden Plakate rechts von außen angebracht zu sein scheinen und der Schriftwinkel des “Weiße Männer Plakates” nicht zu passen scheint.

Indes: das Plakat passt zum Bild einer Partei, die ihren Lebenssinn aus selbst-zugeschriebener moralischer Überlegenheit bei ansonsten vollständigem Fehlen moralischer Integrität bezieht.

Falls das Bild nicht authentisch sein sollte, sagt es einiges über den Zustand der Grünen, das wir und alle, denen wir das Bild bislang zu Testzwecken vorgelegt haben, keinen Zweifel an seiner Echtheit haben!

Was meinen Sie, ist das Plakat echt oder wurde hier mit Photoshop gearbeitet?

  • Das Plakat ist echt (39%, 486 Votes)
  • Das Plakat ist nicht echt (32%, 395 Votes)
  • Kann wirklich nicht sagen, ob echt oder nicht (29%, 364 Votes)

Total Voters: 1,245

Loading ... Loading ...

Nachtrag:

Zwischenzeitlich haben sich die Grünen nach einem Bericht des Bayerischen Rundfunk zu Wort gemeldet. Sie haben zwar nicht den Inhalt der Plakate bedauert, beteuern aber, die Plakate nicht selbst angebracht zu haben:

“Grüne sprechen von Fälschungen

Eva Lettenbauer, Mitglied im Fraktionsvorstand der Grünen, hat ihren Wahlkreis in Donau-Ries. Das Büro in Donauwörth ist auch ihr Wahlkreisbüro. Die beiden Plakate seien “nicht von den Grünen“ an den Schaufenstern angebracht worden, so Lettenbauer. Noch am Mittwochabend wurden die Plakate von Mitarbeitern des Ordnungsamtes abgenommen. Ein Foto, das die Plakate zeigt, muss zuvor aufgenommen worden sein. Es verbreitete sich schnell in den sozialen Netzwerken, wo es nicht als “Fake“, also als Fälschung, erkennbar war.”

Offensichtlich kann man an Büros der Grünen Plakate anbringen, ohne dass die Grünen das bemerken.


Damit wir weiterhin aktuell und schnell Rassismus wie diesen der Öffentlichkeit zugänglich machen können, benötigen wir Ihre Unterstützung, denn ScienceFiles ist ein privates Blog!



ScienceFiles-Spendenkonto

Weitere Möglichkeiten, ScienceFiles zu unterstützen

Anregungen? Hinweise? Kontaktieren Sie ScienceFiles
©ScienceFiles

Print Friendly, PDF & Email
51 Comments

Bitte keine Beleidigungen, keine wilden Behauptungen und keine strafbaren Inhalte ... Wir glauben noch an die Vernunft!

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Translate »

DIE REGIERUNG LÄSST IHNEN KEINE WAHL!

Ob Sie wollen oder nicht, Sie müssen die AMADEU-ANTONIO-STIFTUNG unterstützen. Zum Dank werden Sie indoktriniert.

BEI UNS HABEN SIE EINE WAHL.

Sie können uns, wenn Sie wollen, mit einer Spende unterstützen. Zum Dank werden Sie von uns informiert.


ScienceFiles-Spendenkonto

Holler Box