Quitaly – ItalExit?

172,7 Milliarden Euro.

Mit 172,7 Milliarden Euro will die EU-Kommission Italien kaufen bzw. neuen europäischen Enthusiasmus für die EU in Italien wecken.

Der Enthusiasmus kann jedoch schnell heruntergerechnet werden.
90,9 Milliarden Euro sind Kredite, die zurückgezahlt werden müssen.
81,8 Milliarden Euro sind Teil des EU-Sofortprogramms zum “Wiederaufbau” und als solche an Bedingungen geknüpft, mit denen die EU-Kommission Italien auf Linie zwingen will. Eine Übernahme des Green Deal der EU und der entsprechenden Richtlinien des nachhaltigen Wirtschaftens ist ebenso Bestandteil des Bedingungenpakets wie “das Recht auf Lernen” und eine “Steuerreform”. Mitglied der EU kann nur sein, wer effiziente Mittel einsetzt, um seiner Bevölkerung Steuergelder aus der Tasche zu ziehen.

Der italienische Beitrag, den das Land jährlich an die EU überweist, beträgt pro Jahr 15,2 Milliarden, also rund 60 Milliarden in einer Haushaltsperiode. Daran gemessen schrumpft der einmalige Rettungsbetrag der EU in seiner Bedeutung gerade beträchtlich ein.



Ob das Geld, das aus Brüssel nach Rom fließen soll, ausreicht, um die Stimmung in Italien, die in den letzten Wochen ob der ausbleibenden Hilfe für das vom Coronavirus gebeutelte Land von pro-EU zu anti-EU umgeschlagen ist, zu Gunsten von Brüssel zu entscheiden, das wird sich zeigen.

Bei den britischen Bookies, ist Italien in der Pole Position wenn es um die Frage geht, ob Italien die EU verlässt. Wer 10 Euro darauf wettet, dass Italien die EU verlässt, erhält 40 Euro zurück, wenn er richtig liegt. Dagegen stehen die Odds 33:1 für Deutschland. 10 Euro werden also zu 340 Euro, für den, der den Austritt Deutschlands aus der EU richtig vorhersagt und darauf gewettet hat.

Jeff Taylor hat in einem seiner letzten Videos die Ansicht vertreten, dass Italien nicht nur einer der aussichtsreichsten Kandidaten ist, wenn es darum geht, dem United Kingdom auf dem Weg aus der Europäischen Union zu folgen, sondern dass Teile der italienischen Bevölkerung bereits damit begonnen haben, sich für diesen Weg bereit zu machen. Und wir haben gedacht, naja, vielleicht ist hier der Wunsch Vater des Gedankens:

Indes, Ereignisse des gestrigen Tages in Italien, von denen wir bislang keinen Bericht in deutschen Medien finden konnten, sprechen dafür, dass der Ärger vieler Italiener auf die EU sich nicht nur in Meinungsumfragen Luft macht. Denn gestern fanden in Rom und in Mailand Anti-EU-Demonstrationen statt. Slogans wie “Stop EU” und “Italexit” waren dabei zu hören und zu lesen.

Eines der beständigsten Ergebnisse der Sozialpsychologie ist, dass Menschen, die ihr Vertrauen in Organisationen, Institutionen oder andere Menschen verloren haben, lange, sehr lange benötigen, um wieder Vertrauen aufzubauen, zu schöpfen, sofern sie überhaupt wieder Vertrauen aufbauen. Die EU hat in Italien erheblich Vertrauen verspielt. Eine Frage ist, welche Konsequenzen hat das.

Was meinen unsere Leser? Ist Italien der nächste Aussteiger, der der EU den Rücken kehrt oder nicht?

Wird Italien die EU in absehbarer Zukunft verlassen?

View Results

Loading ... Loading ...



Bei uns finden Sie die Informationen und Hintergründe, die Ihnen Mainstream-Medien vorenthalten.
Eine stetige Leistung in einem privaten Blog, das ohne die Spenden unserer Leser nicht leisten könnte, was es leistet.

Unterstützen Sie unseren Fortbestand als freies Medium.
Vielen Dank!




Folgen Sie uns auf TELEGRAM


Bleiben Sie mit uns in Kontakt.
Wenn Sie ScienceFiles abonnieren, erhalten Sie bei jeder Veröffentlichung eine Benachrichtigung in die Mailbox.

ScienceFiles-Abo
Loading



ScienceFiles-Shop


Print Friendly, PDF & Email
15 Comments

Bitte keine Beleidigungen, keine wilden Behauptungen und keine strafbaren Inhalte ... Wir glauben noch an die Vernunft!

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Translate »

ScienceFiles-Betrieb

Was uns am Herzen liegt ...

 

Ein Tag ScienceFiles-Betrieb kostet zwischen 250 Euro und 350 Euro.


 

Wenn jeder, der ScienceFiles liest, uns ab und zu mit einer Spende von 5, 10, 20, 50 Euro oder vielleicht auch mehr unterstützt, vielleicht auch regelmäßig, dann ist der Fortbestand von ScienceFiles damit auf Dauer gesichert.


Wir bedanken uns bei allen, die uns unterstützen!


ScienceFiles-Spendenkonto

Vielen Dank!

Holler Box