Als der öffentlich-rechtliche WahrheitsFunk SARS-CoV-2 zur Rechten Verschwörungstheorie erklärt hat

Wissen Sie noch, vor einem Jahr und ein paar Monaten, als Bilder aus China um die Welt gingen, die den Verdacht keimen ließen, die KPCh, die ohnehin eine lange Geschichte des Lügens und der Verbreitung von Propaganda hat, würde die Welt über das wahre Ausmaß der damals noch Epidemie in Wuhan im Unklaren lassen?

Folgen Sie uns auf TELEGRAM

Damals haben Leute, die diese Bilder gesehen haben und die vielleicht sogar die zu diesem Zeitpunkt recht dünne Literatur zu 2019-nCoV gelesen haben, befürchtet, dass da eine Pandemie auf uns zukommt. Es war die Zeit, als diejenigen in öffentlich-rechtlichen Medien, die für sich in Anspruch nehmen, Fakten zu prüfen, zu checken, die Wahrheit und nichts als die Wahrheit zu verbreiten, SARS-CoV-2 rundheraus zur Verschwörungstheorie erklärt haben, eine Verschwörungstheorie, die Rechte, Rechtsaußen, Rechtsextremisten verbreiten würden, und natürlich die AfD, denen es nur darum ginge, die Grenzen zu schließen und Ausländer draußen zu halten.

Ein besonders schönes Beispiel dieser öffentlich-rechtlichen Propaganda geht derzeit durch das Netz. Wir haben es für unsere Leser und die Nachwelt gesichert, als besonders deutlichen Beleg dafür, dass die unterlegene Lebensform vor der Kamera steht, nicht etwa vor dem Fernseher sitzt.

Besonders schön ist das Ende dieses Beitrags:
“Warum sind so viele, so leicht mit Verschwörungstheorien zu beeinflussen?”, fragt der Hauptdarsteller dieser Groteske, Verschwörungstheorien wie der, dass aus China ein Virus auf dem Weg ist, eine Reise um die Welt anzutreten. Weil China eine Diktatur ist, in der man der Regierung nichts glauben kann, so die Antwort. Bei uns ist das anders. In Deutschland gibt es eine freie Presse, sagt der Hauptdarsteller allen Ernstes!

Wenn Sie sich vom Lachen wieder beruhigt haben, dann genießen Sie dieses einmalige Dokument dafür, was herauskommt, wenn man ideologisch verblödet ist, in allem, was nicht zur Ideologie passt, RECHTS und RECHTE sieht und ansonsten eine Engstirnigkeit zur Schau stellt, die so ausgeprägt ist, dass eher ein Kamel durch ein Nadelör geht, sie wissen schon …

Quelle

Aber natürlich haben die Faktenchecker, -prüfer, -füchse aus diesem Fiasko gelernt und verbreiten heute nur noch die richtige Wahrheit, nicht mehr die falsche.



Anregungen, Fragen, Hinweise: Redaktion @ sciencefiles.org


Information statt Ideologie finden Sie bei ScienceFiles.
Im Gegensatz zu ARD und ZDF leben wir nicht von Zwangsgebühren, sondern von freiwilligen Spenden.
Bitte unterstützen Sie uns, damit wir Sie auch morgen noch informieren können.
Vielen Dank!

[wpedon id=66988]

  • Deutsche Bank 
  • Michael Klein
  • BIC: DEUTDEDBCHE
  • IBAN: DE18 8707 0024 0123 5191 00
  • Tescobank plc.
  • ScienceFiles / Michael Klein
  • BIC: TPFGGB2EXXX
  • IBAN: GB40 TPFG 4064 2010 5882 46


Bleiben Sie mit uns in Kontakt.
Wenn Sie ScienceFiles abonnieren, erhalten Sie bei jeder Veröffentlichung eine Benachrichtigung in die Mailbox.

ScienceFiles-Abo
Loading


Wissenschaft und Information verständlich und in Klartext.

Unterstützen Sie ScienceFiles


Anregungen, Hinweise, Kontakt? -> Redaktion @ Sciencefiles.org
Wenn Ihnen gefällt, was Sie bei uns lesen, dann bitten wir Sie, uns zu unterstützen.
ScienceFiles lebt weitgehend von Spenden.
Helfen Sie uns, ScienceFiles auf eine solide finanzielle Basis zu stellen:


Entweder direkt über die ScienceFiles-Spendenfunktion spenden [das ist sicher und Sie haben die volle Kontrolle über ihre Daten]:
Zum Spenden einfach klicken


Oder über unser Spendenkonto bei Halifax: ScienceFiles Spendenkonto:
HALIFAX (Konto-Inhaber: Michael Klein):
  • IBAN: GB15 HLFX 1100 3311 0902 67
  • BIC: HLFXG1B21B24


Wenn Sie ScienceFiles weiterhin lesen wollen, dann sind Sie jetzt gefordert.
Print Friendly, PDF & Email
19 Comments

Schreibe eine Antwort zu bollo Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Liebe Leser,

Robert Habeck hat es auf den Punkt gebracht:

Wenn Sie uns nicht mehr unterstützen, "dann sind wir nicht pleite", hören aber auf zu publizieren.

Damit es nicht soweit kommt, gibt es zwei mögliche Wege für ihre Spende:

  • Unser Spendenkonto bei Halifax
  • Unsere sichere in den Blog integrierte Spendenfunktion.

Sie finden beides hier:
ScienceFiles-Unterstützung

Vielen Dank!