Die Deutsche Bank – Ein hinterhältiger Verein – Wichtiger Hinweis für Spender

Liebe Leser,

nun hat es uns auch getroffen:

Nach 30 Jahren, die wir Kunden der Deutschen Bank waren, hat uns die Deutsche Bank unser Konto gekündigt.
Die Kündigung erfolgte ohne Angabe von Gründen, so dass man spekulieren kann, ob die Kündigung einerseits der Tatsache geschuldet ist, dass die Deutsche Bank auch nach mehreren Jahrzehnten Abstinenz ihre einstige Affinität zu totalitären Reichen nach wie vor nicht überwunden hat und sich abermals zu einer Art kontoführender Hilfs-Gestapo aufschwingen will oder, andererseits, das in den letzten Monaten zu beobachtende erratische Verhalten, wie es sich z.B. darin zeigt, dass Echtzeitüberweisungen nur per Zufall klappen, auf eine finanzielle Schieflage der Bank hinweist, die einmal mehr dadurch behoben werden soll, dass den Inhabern von Konten, die mit viel Buchungsarbeit verbunden sind, gekündigt wird.

Was auch immer, die Feigheit derer, die sich wie üblich hinter dem Mantelzipfel anderer verstecken, hat Ehrlichkeit verhindert , schlimmer noch: zu Hinterhältigkeit geführt.

Offiziell ist der Kündigungstermin der 6. Dezember 2021, inoffiziell erreichen uns in letzter Zeit Meldungen von Lesern, die versucht haben, uns eine Spende zukommen zu lassen, die wiederum von der Deutschen Bank zurückgewiesen wurde.

Für uns bedeutet dies, dass wir der Deutschen Bank sofort ein frohes Adieu sagen und unsere Leser bitten, fortan NICHT MEHR AUF DAS KONTO BEI DER DEUTSCHEN BANK ZU SPENDEN.

Wer uns derzeit spenden will, der kann das über

Paypal (dazu ist kein Konto bei Paypal notwendig)


oder per

Krypto-Währung tun

  • Ethereum
Scan to Donate Ethereum to 0xFB4D6bf441BAB5193e4DCaA1Ff8542e54eE7bBCe

Donate Ethereum to this address

Scan the QR code or copy the address below into your wallet to send some Ethereum

Tag / Hinweis: - ScienceFiles-Spende

Spätestens ab Dienstag nächster Woche wird unseren Lesern ein Konto bei voraussichtlich Barclay’s Bank zur Verfügung stehen, auf das diejenigen, die uns unterstützen wollen, direkt überweisen können. Zudem arbeiten wir derzeit an einer direkten Lösung im Blog, einer Möglichkeit, uns auf eine Weise zu unterstützen, die alle Vorteile einer sicheren Überweisung mit sich bringt, uns aber die volle Kontrolle über die jeweiligen Zahlungen lässt.

Allen Unterstützern ein herzliches Dankeschön!

Demnächst mehr bei ScienceFiles.

Print Friendly, PDF & Email
28 Comments

Bitte keine Beleidigungen, keine wilden Behauptungen und keine strafbaren Inhalte ... Wir glauben noch an die Vernunft!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

ScienceFiles-Betrieb

Was uns am Herzen liegt ...

 

Ein Tag ScienceFiles-Betrieb kostet zwischen 250 Euro und 350 Euro.


 

Wenn jeder, der ScienceFiles liest, uns ab und zu mit einer Spende von 5, 10, 20, 50 Euro oder vielleicht auch mehr unterstützt, vielleicht auch regelmäßig, dann ist der Fortbestand von ScienceFiles damit auf Dauer gesichert.


Wir bedanken uns bei allen, die uns unterstützen!


ScienceFiles-Spendenkonto

Vielen Dank!

Holler Box