COVID-19: Ein Jahrhundert-Hoax? Bei 4,6% der “COVID-19 Toten” ist COVID-19 die alleinige Todesursache

Das britische Office for National Statistics entwickelt sich immer mehr zur Instanz, die dem COVID-19 Hoax ein Ende setzt. Erst am 17. Januar 2022 haben wir davon berichtet, dass das Office For National Statistics Zahlen veröffentlicht hat, die zeigen, dass von denen, die bis zum Ende des Dritten Quartals 2021 als an/mit COVID-19 in England und Wales verstorben gelten, nur 13,2% oder 17.371 Verstorbene keine Vorerkrankungen hatten.

Nun gibt es Daten zu einer neuerlichen Anfrage im Rahmen des Freedom of Information Acts, die noch dramatischer sind.

“You asked
​Please supply deaths caused solely by covid 19, where covid is the only cause of death listed on the death certificate, broken down by age group and gender between feb 2020 up to and including dec 2021.”

Gefragt ist nach der Anzahl der von Feburar 2020 bis Dezember 2021 als an/mit COVID-19 Verstorbenen, für die auf dem Totenschein “COVID-19” als ALLEINIGE Todesursache ausgewiesen ist. Das Ergebnis der Anfrage ist in einer Excel-Datei abgelegt. Wir haben es in die folgende Abbildung überführt.

6.183 Totenscheine, die von 1. Februar 2020 bis 31. Dezember 2021 in England und Wales ausgestellt wurden, tragen COVID-19 als alleinige Todesursache. Im genannten Zeitraum sind in England 129.219 und in Wales 6.567 Verstorbene als “an/mit COVID-19” Verstorben in die Statistik eingegangen. Bei 4,55% von ihnen war COVID-19 die alleinige Todesursache. In allen anderen Fällen kann es sein, dass COVID-19 überhaupt nichts anderes als (1) einen positiven PCR-Test zum Tod beigetragen hat, dass (2) COVID-19 vorhandene Leiden amplifiziert oder (3) ausgelöst hat, aber nicht ursächlich für den Tod des Verstorbenen war.

Es hat mehr und mehr den Anschein, dass die COVID-19 Panik der letzten Jahre einen der größten Betrüge der Menschheitsgeschichte darstellt.



Anregungen, Hinweise, Fragen, Kontakt? Redaktion @ sciencefiles.org


Sie suchen Klartext?
Wir schreiben Klartext!

Bitte unterstützen Sie unseren Fortbestand als Freies Medium.
Vielen Dank!



  • Ethereum
Scan to Donate Ethereum to 0xFB4D6bf441BAB5193e4DCaA1Ff8542e54eE7bBCe

Donate Ethereum to this address

Scan the QR code or copy the address below into your wallet to send some Ethereum

Tag / Hinweis: - ScienceFiles-Spende

ScienceFiles Spendenkonto:

HALIFAX (Konto-Inhaber: Michael Klein):

IBAN: GB15 HLFX 1100 3311 0902 67
BIC: HLFXGB21B24


Direkt über den ScienceFiles-Spendenfunktion spenden:

Zum Spenden einfach klicken


ScienceFiles und die Alternativen Medien:

Folgen Sie uns auf TELEGRAM. Werden Sie einer von derzeit mehr als 16.000 Abonnenten. Oder diskutieren Sie auf unserem Diskussionskanal.
Unser Backup-Kanal auf Element:Matrix
Gerade erst eröffnet: Er wächst und wächst. SciFi auf Gettr

Bleiben Sie mit uns in Kontakt.
Wenn Sie ScienceFiles abonnieren, erhalten Sie bei jeder Veröffentlichung eine Benachrichtigung in die Mailbox.

ScienceFiles-Abo
Loading


 

Print Friendly, PDF & Email
23 Comments

Schreibe eine Antwort zu Heiner Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

ScienceFiles-Betrieb

Was uns am Herzen liegt ...

 

Ein Tag ScienceFiles-Betrieb kostet zwischen 250 Euro und 350 Euro.


 

Wenn jeder, der ScienceFiles liest, uns ab und zu mit einer Spende von 5, 10, 20, 50 Euro oder vielleicht auch mehr unterstützt, vielleicht auch regelmäßig, dann ist der Fortbestand von ScienceFiles damit auf Dauer gesichert.


Wir bedanken uns bei allen, die uns unterstützen!


ScienceFiles-Spendenkonto

Vielen Dank!

Holler Box