Category: Alkohol

Krieg als Mittel gegen Alkoholmissbrauch

Selbstverständlich ist die Überschrift eine pointierte Aussage, die wir auf Grundlage eines in der Juniausgabe der Zeitschrit “Drug and Alkohol Dependence” veröffentlichten Beitrages gemacht haben. Selbstverständlich wird die WHO ihren Kampf gegen den Akolholmissbrauch nun nicht neu orientieren, obwohl man bei der WHO eigentlich über nichts richtig sicher sein kann, wie auch immer: die Untersuchung von Russell, Russell,

Abschreckender Glaube: Sind Gläubige die Musterschüler der WHO?

Eine Pressemeldung des Schweizerischen Nationalfonds zur Förderung der Wissenschaftlichen Forschung vom heutigen Tag, beginnt wie folgt: “Karl Marx hat die Religion als ‘Opium des Volks” bezeichnet. Dabei scheint sie Leute vom Suchtmittelkonsum abzuhalten, wie neue Umfrageresultate nahelegen. Forschende um Gerhard Gmel vom Universitätsspital Lausanne zeigen in der Fachzeitschrift “Substance Use & Misuse” …, dass es

WHO-Strategie gegen Alkohol: Bars und Restaurants verbieten?

Angefangen hat alles gestern Abend, als ich über eine Studie mit dem Titel “Alcohol-selling outlets and mortality in Switzerland – the Swiss National Cohort” gestolpert bin. Bereits ein Titel, wie der vorliegende, legt mittlerweile meine Stirn in Falten. Das vor allem deshalb, weil ich Aggregatdatenanalysen oder von empirischen Analysen, die auf Basis von aggregierten Daten

Rotes Fleisch besteuern! Der Gesundheit zuliebe.

Wie die BBC berichtet, hat ein Forscherteam um Robert A. Koeth herausgefunden, dass Bakterien, die sich im Darm von Menschen finden, dafür verantwortlich sind, dass Trimethylamin-oxid (TMAO) im Darm gebildet wird. TMAO wiederum ist ein Abbauprodukt von Fleisch und erhöht nicht nur das Cholesterol-Level im Blut. TMAO erhöht vor allem das Risiko, einen Herzinfarkt zu

Alkohol – am besten verbieten, alles verbieten!

Wussten Sie, dass es eine Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e.V. (e.V. wie könnte es ander sein) gibt? Die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen (DHS) ist ein Dachverband, der eine ganze Reihe sonstiger e.V.s bündelt, die ihr Auskommen mit der “Beratung” von Suchtkranken erwirtschaften. Dabei findet sich die folgende Selbstbeschreibung in einer Broschüre der DHS: “Die DHS

Berauscht von Pressemeldungen: erbärmlich unkritischer Journalismus in Deutschland

“Journalismus hat … den … Auftrag eine Kritik- und Kontrollfunktion in der Gesellschaft wahrzunehmen: also Missstände aufdecken, Gegebenheiten hinterfragen und Kritik üben” (Burkhardt, 2009, S.77) Gestern (18. September 2012) hat Tagesschau Online eine Erfolgsmeldung veröffentlicht, die man wie folgt zusammenfassen kann: Seit 2009 gibt es die Aktion “Alkohol? Kenn dein Limit”, die vom Verband der
Translate »