Senior-Files: Forum

Forum Navigation
You need to log in to create posts and topics.

ARD-Faktenfinder: Lügner oder zu dumm, eine Statistik zu lesen?

Jeder von uns hat Dinge, der er partout nicht ausstehen kann.

Wir können das, was man im Englischen ein pretentious as…ole nennt, nicht ausstehen, Leute, die ihre Inkompetenz für Wissen halten und so sehr von ihrer Dummheit eingenommen sind, dass sie denken, sie könnten andere belehren.

Das ist mit ein Grund, warum wir den ARD-Faktenfinder, diese Ansammlung von Pseudo-Journalisten, die auf Grundlage unbekannter, sofern überhaupt vorhandener Qualifikationen, sich anmaßen, andere in ihren Artikeln zu belehren.

Besonders gerne widmen sich die FakterERfinder dabei Politikern der AfD oder Donald Trump, wobei das Ziel immer und ohne Varianz darin besteht, die AfD-Politiker oder Donald Trump als Lügner, Datenfälscher oder als Menschen hinzustellen, die Unsinn behaupten oder sich zu Dingen äußern, von denen Sie nichts wissen.

Nun macht Arroganz dann, wenn sie auf keinerlei Kompetenz aufbaut, unvorsichtig und so lesen wir heute beim angeblichen ARD-Faktenfinder das Folgende:

"Zutreffend ist die Aussage, dass die Zahl der Morde gestiegen ist: 2017 wurden laut PKS 405 Menschen in Deutschland ermordet, im Jahr zuvor waren es 373. Zudem wurden 55 Straftaten gegen das Leben registriert, zehn Fälle mehr als 2016."

Zutreffend ist an dieser Passage ÜBERHAUPT NICHTS. Die Passage ist vollkommener Unsinn. Wo die FaktenERfinder ihre Daten herhaben, wir wissen es nicht. Wir wissen nur, die Daten stammen nicht aus der Polizeilichen Kriminalstatistik des Bundeskriminalamts.

Zur Richtigstellung:

2017 gab es 785 Morde, die in der PKS erfasst wurden.

2016 waren es 761 Morde.

Nun zu den Straftaten gegen das Leben. 55 wollen die FaktenErfinder für 2017 , 45 für 2916 gefunden haben, was zeigt, dass sie außer Stande sind, eine Polizeiliche Kriminalstatistik zu lesen, denn „Straftaten gegen das Leben“ ist die Fallgruppe mit dem Schlüssel „000000“. Mord hat den Schlüssel „010000“. Wie Eingeweihte wissen gehört Mord zu den Straftaten gegen das Leben. Uneingeweihte können dies wissen, wenn sie gesunden Menschenverstand walten lassen, den die FaktenErfinder in ihrem Rausch, allen AfD-Politikern und vor allem Donald Trump zu widersprechen, nicht mehr zu haben scheinen. Folglich müssten 2017 mindestens 785 Straftaten gegen das Leben in der PKS berichtet werden. Da Schlüssel „000000“ aber noch weitere Straftaten umfasst, z.B. Totschlag und Tötung auf Verlangen „020000“ wurden 2017 3.227 Straftaten gegen das Leben in der Polizeilichen Kriminalstatistik erfasst.

Beleg: Auszug aus der Polizeilichen Kriminalstatistik (Screenshot)

Dass Dilettanten sich zu Themen zu Wort melden, von denen sie keine Ahnung haben, ist ein Problem, dass sie glauben, sie könnten andere auch noch belehren, setzt dem ganzen die Krone auf. Wann schließt die ARD endlich ihre FaktenErfinder und schickt Gensing in die Wüste, sofern ihn dort jemand will?

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?
Paypal:
[wpedon id=66988]

ScienceFiles-Spendenkonto

Weitere Möglichkeiten, ScienceFiles zu unterstützen

Anregungen? Hinweise? Kontaktieren Sie ScienceFiles
©ScienceFiles

Print Friendly, PDF & Email
Translate »