Advertisements

Senior-Files: Forum

Forum Navigation
You need to log in to create posts and topics.

Nach ScienceFiles-Kritik: ZDF löscht Video über Nordirland

Gestern haben wir das ZDF für ein Video kritisiert, in dem eine Geschichte des Nordirlandkonflikts erzählt wird, die kaum mehr vereinfacht, verzerrt und falsch dargestellt werden kann, als es das ZDF getan hat.

Am 12. August 1969 soll demnach in Londonderry die Apprentice Boys Parade der Protestanten die Katholiken im Wohngebiet „Bogside“ so provoziert haben, dass drei Tage Straßenschlachten mit der Polizei folgten, die dann nahtlos in den Nordirlandkonflikt übergegangen sind, der erst 1998 mit dem Good Friday Agreement beigelegt werden konnte. So hat es das ZDF erzählt. Aber der Frieden sei brüchig, so die weitere Erzählung, denn im April 2019 sei es in Londonderry wieder zu „schweren Ausschreitungen“ gekommen.

Das ist so falsch wie es nur sein kann, nicht nur, weil es im April 2019 keine „schweren Ausschreitungen“ in Derry gegeben hat. Wir haben das alles im Einzelnen zusammengetragen und in einem Post verpackt.


https://pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js

(adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({});


Kurze Zeit nachdem wir unsere Kritik an dem Bericht des ZDF, den man nur als einen werten konnte, der der Hoffnung, es möge in Nordirland wieder krachen, Ausdruck verliehen hat, veröffentlicht haben, ist das Video verschwunden, wurde es gelöscht.

Ob es sich bei dieser zeitlichen Korrelation um eine Kausalität handelt, ist eine Frage, die wir wohl nicht klären können, schon weil man beim ZDF natürlich bestreiten wird, dass dem so ist. Wir wissen allerdings, dass unser letzter Beitrag, in dem wir gezeigt haben, dass Claus Kleber eine Aussage erfunden und Boris Johnson in den Mund gelegt hat, um diesen lächerlich zu machen, Wellen geschlagen hat, beim ZDF und anderswo. Insofern ist die Annahme, dass das, was jetzt nicht mehr beim ZDF über Nordirland verbreitet wird, deshalb nicht mehr verbreitet wird, weil wir gezeigt haben, dass es falsch ist, nicht weit hergeholt.

ScienceFiles wird ein immer größerer Player, was uns zunehmend vor das Problem stellt, unsere beschränkten Ressourcen so einzusetzen, dass wir größtmögliche Wirkung erzielen.

Bislang scheint uns das zu gelingen, nichtzuletzt deshalb, weil uns immer mehr unserer Leser tatkräftig mit Hinweisen oder finanziell mit Spenden unterstützen.


[wpedon id=66988]
ScienceFiles-Spendenkonto (klicken)

Sponsern Sie ScienceFiles oder Artikel von ScienceFiles (klicken)

Anregungen? Hinweise? Kontaktieren Sie ScienceFiles
©ScienceFiles


Print Friendly, PDF & Email
Advertisements
Translate »

Liegt Ihnen ScienceFiles am Herzen?

Ein Tag ScienceFiles-Betrieb kostet uns 150 Euro bis 250 Euro.


Eine Spende von 5, 10, 20, 50 Euro oder vielleicht sogar mehr, trägt dazu bei, dass wir ScienceFiles weiter betreiben können.
Liegt Ihnen ScienceFiles am Herzen? Dann bitte unterstützen Sie uns!

Vielen Dank!


ScienceFiles-Spendenkonto

Holler Box