Schlagwort: Betrug

Pfizer: Selbst wenn wir über Effektivität und Sicherheit von BNT162b2/Comirnaty gelogen hätten, könnte man uns nicht belangen,

denn: Die US-Regierung hat gewusst, dass wir lügen. So mancher Leser wird sich noch daran erinnern, dass wir vor einiger Zeit über die Betrügereien, die Pfizer bei den klinischen Trials begangen hat, die Grundlage der (Not-)Zulassung seiner COVID-19 Spritzbrühe waren und sind, berichtet haben. Wir erzählen die Geschichte heute weiter, sie nimmt derzeit die bizarrsten

Wie Regierungen Wissenschaft missbrauchen – Der nächste Angriff auf Ungeimpfte steht bevor

Erst haben angebliche Wissenschaftler für Regierungen vorhergesagt, dass dann, wenn nicht alle im Lockdown eingesperrt werden, Millionen sterben werden. Dann haben angebliche Wissenschaftler für Regierungen vorhergesagt, dass dann, wenn nicht alle oder doch sehr viele geimpft werden, SARS-CoV-2 weiter pandemisch bleiben wird und in Folge Millionen sterben werden: Milliarden Steuermittel wurden in die Entwicklung, Herstellung

British Medical Journal: Die Korruption der Medizin durch Pharmakonzerne [und Staaten – unsere Ergänzung]

Der Widerstand formiert sich. Und es wird auch Zeit, denn Pharmakonzerne haben sich wie Kraken ein Netz der Abhängigen geschaffen, die durch entsprechende Serviceleistungen dafür sorgen, dass die nämlichen Pharmakonzerne ihren Profit mit dem vermeintlichen Segen wissenschaftlicher Integrität maximieren können. Das Maximieren von Profit an sich ist nichts Bedenkliches, bedenklich ist es, wenn Marktakteure über

Alles Lüge: Fake-Narkosearzt macht für Impfung und Corona-Restriktionen Stimmung

Alles Lüge. Wem oder was, welcher Institution trauen Sie noch? Dr. habil. Heike Diefenbach hat in ihrem letzten Beitrag das kaum mehr vorhandene Vertrauen von Deutschen in politische Institutionen und Parteien thematisiert. Auch Vertrauen in die Wissenschaft ist durch die COVID-19-Hysterie, durch den Missbrauch, den Polit-Darsteller mit Wissenschaft betrieben haben, ohne dass es Gegenwehr aus

RKI-FakeNewser: Begründung verkürzter Dauer des Genesenstatus’ basiert entweder auf Lüge oder InkompetenzBeitrag gesponsort von: Christine Kirchhoff 

Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat den Genesenestatus effektiv auf 62 Tage (90 Tage nach Test, der wiederum mindestens 28 Tage zurückliegen muss) verkürzt und diese Verkürzung mit bisheriger “wissenschaftlicher Evidenz” begründet, die darauf hinweise, dass Ungeimpfte durch Omikron noch “stärker begrenzten Schutz” hätten als es für Delta der Fall gewesen sei: “Die Dauer des Genesenenstatus wurde

Virologische Kaffeesatzleser: Ein Beispiel für die Angsttaktiken, die Regierungen einsetzen

Wenn es derzeit etwas im Umfeld von Wissenschaften gibt, das man mit dem schönen englischen Wort “disgusting” [widerwärtig, ekelhaft, abstoßend] bezeichnen muss, dann das, was unter dem Deckmantel des “Modellierens” getrieben wird. Wissenschaftliche Modelle, vor allem Simulationsmodelle sind nicht dazu da, Vorhersagen darüber zu machen, wie sich die Welt entwickeln wird, sie sind ein Mittel,

Black Lives Don’t Matter? Pfizers Kano-Experiment und die Opfer

Derzeit kann man sich gar nicht vor Philanthropen retten, vor Leuten, die von sich behaupten, sie hätten nur das Beste der Menschheit (kleiner haben es die entsprechenden Gutmenschen nicht) im Auge und im Sinn. Zu diesen Philanthropen zählen in der seltsamen Logik derjenigen, die derzeit Positionen in Regierungen begleiten, auch Konzerne, Pharma-Konzerne, PFIZER. Pfizer ist

FDA-Hearing: Pfizer hat in klinischen Trials betrogen

Es gibt offenkundig Leser, die sich durch mehr als 8 Stunden eines Hearings sehen, das das Vaccines and Related Biological Products Advisory Committee der Food and Drug Administration (FDA) der USA am Freitag, den 17. September von 8.30 bis 16.45 Uhr durchgeführt hat. Wir sind froh, dass es diese Leser gibt, denn einer von ihnen

Scharfe Kritik für Zulassung: Herausgeber des British Medical Journal sieht keine Grundlage für Zulassung von Pfizer/Biontechs Impfstoff

Es grenzt an Betrug. Drehen wir die Uhr zurück. Im April 2021 haben Pfizer/Biontech und Moderna Daten dazu angekündigt, wie es mit der Effektivität ihrer beider Impfstoffe nach sechs Monaten aussieht. Die Daten sollten aus den Phase-III-Trials beider Unternehmen stammen. Im Oktober 2020 hat die US-amerikanische FDA [Food and Drug Administration] für die Zulassung von

Erwischt: Bundesregierung verschweigt Impf-Wirklichkeit

Christian Euler hat am 25. Juni einen Beitrag im Blog von Boris Reitschuster veröffentlicht, der mit “Bundesregierung verschleiert Daten zu Corona-Erkrankungen von Geimpften” überschrieben ist. Darin berichtet er von zwei Anworten der Bundesregierung auf gleichlautende Fragen des AfD-Abgeordneten Martin Sichert im Abstand von einem Monat. Während die Bundesregierung auf die Frage: “„Wie viele Erstgeimpfte und