Schlagwort: Immunsystem

Wenn man „alte Freunde“ aussperrt …: Die sogenannte Hygiene-Hypothese und die Effekte der Maßnahmen gegen Covid-19 auf das Immunsystem

Wie wir alle wissen (und erlitten haben) sind zur Bekämpfung von Covid-19 eine Reihe von Maßnahmen getroffen worden, die die Weitergabe von SARS-CoV-2, dem Virus, das für Covid-19 verantwortlich ist, verhindern bzw. einschränken sollen. Vor allem häufiges Hände-Waschen, Gesichtsmasken-Tragen, soziale Isolierung und das Einhalten von physischem Abstand von anderen Menschen, wenn man sich in der

Comirnaty: Pfizer-Biontech Impfstoff programmiert das natürliche Immunsystem um

Wissen Sie was uns, nachdem wir nun seit mehr als eineinhalb Jahren Studien zum Thema “SARS-CoV-2” und die aus einer Infektion vielleicht resultierende Erkrankung COVID-19 lesen und verarbeiten, am meisten beschäftigt? Wie wenig über das Virus nach wie vor bekannt ist. Was in diesem Zusammenhang vielleicht noch viel irritierender ist, ist das geringe, das verschwindend

Brutstätten für SARS-CoV-2-Varianten – Krankenhäuser und Organtransplantation

Menschen, deren Immunsystem kompromittiert ist, z.B. weil sie mit Prednisone oder Tacrolimus behandelt werden, zwei Medikamente, die das Immunsystem unterdrücken, zum Beispiel, damit ein transplantiertes Organ nicht abgestoßen wird, sind schon seit einigen Monaten in den Fokus von Forschern gerückt, die danach fragen, welche Faktoren eine schwere Erkrankung an COVID-19 befördern. Dass Patienten, die mit

MERCK: natürliche Immunsystemreaktion gegen SARS-CoV-2 besser als Impfstoff

Das Pharmaunternehmen MERCK, einer der großen Player im Geschäft [Sitz Kenilworthl New Jersey, rund 70.000 Angestellte, Jahresumsatz 47 Milliarden US-Dollar], hat gerade mitgeteilt, dass es die Entwicklung der beiden Impfstoffe V590 und V591 einstellen und sich statt dessen auf die beiden Medikamente MK-7110 und MK-4482 (Molnupiravir) konzentrieren wird. Weder MK-7110 noch MK-4482 sind neue Medikamente.

Immunität gegenüber SARS-CoV-2 auch ohne Erkrankung an COVID-19?

Für ein Forschungsprojekt, das gemeinsam von der Charité in Berlin und der TU-Berlin durchgeführt wird, werden derzeit Teilnehmer gesucht. Die Studie, deren Ziel es ist, herauszufinden, ob es eine Kreuzimmunität gegen SARS-CoV-2 gibt, also eine Immunität gegen den neuen Erreger ohne je mit diesem Erreger in Kontakt gekommen zu sein, ist vor ein paar Tagen

Liebe Leser,

als Blog, das wissenschaftliche Ergebnisse berichtet, die oft nicht im Einklang mit dem stehen, was MS-Medien und Regierungen als Wahrheit inszenieren wollen, sind auch wir von Sanktionen betroffen, die darauf zielen, uns die finanzielle Grundlage zu entziehen.

Wenn Sie auch in Zukunft ScienceFiles aufrufen und mehr als eine leere Seite sehen wollen, dann bitten wir Sie, uns tatkräftig zu unterstützen, so dass es uns gelingt, finanzielle Unabhängigkeit zu erreichen.

Nach der Deutschen Bank hat uns Paypal gekündigt, so dass derzeit 2 Möglichkeiten, uns zu unterstützen bereit stehen:

  • Unser Spendenkonto bei Halifax
  • Unsere sichere in den Blog integrierte Spendenfunktion.

Sie finden beides hier:
ScienceFiles-Unterstützung

Vielen Dank!

Wenn Sie uns unterstützen, lassen wir uns nicht unterkriegen!