Sponsoring

Sie können unsere Arbeit dadurch unterstützen, dass Sie Artikel, konkrete Artikel oder den Betrieb des Blogs sponsern.

Wir haben vor einiger Zeit kalkuliert, was uns der Betrieb von einem Tag “ScienceFiles” kostet. Im Minimum 150 Euro so das Ergebnis.

Ein Leser hat angeregt, den Betrieb von ScienceFiles über ein Sponsoring zu unterstützen. Wir haben seine Idee aufgegriffen und bieten „Sponsoring“ in drei Varianten an,

  • als Sponsoring eines Beitrags, mit 50 Euro sind Sie dabei;
  • als Sponsoring des Betriebs von ScienceFiles für einen Tag, 150 Euro haben wir, wie bereits erwähnt, dafür kalkuliert,
  • und für all diejenigen, die gerne einen Beitrag zu einem bestimmten Thema sehen wollen, die z.B. an der Reliabilität oder Validität einer Studie zweifeln, die durch die Medien geht, bieten wir ein Wunsch-Sponsoring an: Sie schreiben uns, worüber wir wiederum schreiben sollen, ergänzen 100 Euro und wir bringen einen entsprechenden Beitrag zu ihrem Wunschthema. Das Wunsch-Sponsoring ist teurer als das einfache Sponsoring, weil uns dadurch höhere Kosten entstehen, dass wir zusätzlich recherchieren müssen.

Wer seinen Namen nur als Akronym sehen will, also M.K. anstelle von Michail Kalaschnikow, der kann uns dies einfach mitteilen.

Und wer einen unserer Posts aus einer bestimmten Kategorie sponsorn will, z.B. Genderismus, Junk Science oder Klimawandel, der kann das einfach als Bemerkung eintragen und uns schicken.

Wenn Sie uns sponsorn wollen, dann schreiben Sie uns bitte eine eMail an:

sciencefiles @ textconsulting.net

Print Friendly, PDF & Email

ScienceFiles benötigt Ihre Hilfe

Liebe Leser,

als alternatives Blog, das wissenschaftlicher Forschung und wissenschaftlichen Ergebnissen verpflichtet ist, die oft genug nicht im Einklang mit dem stehen, was in MS-Medien verbreitet und von Regierungen als Wahrheit inszeniert werden soll, sind auch wir von Sanktionen betroffen, die darauf zielen, uns die finanzielle Grundlage zu entziehen, um ScienceFiles mundtot zu machen. Wenn Sie auch in Zukunft, dann, wenn Sie ScienceFiles aufrufen, mehr als eine leere Seite sehen wollen, weiterhin wissenschaftlich fundiert informiert werden wollen, dann bitten wir Sie, uns tatkräftig und so zu unterstützen, dass es uns gelingt, eine gewisse finanzielle Unabhängigkeit zu erreichen, die es erlaubt, ScienceFiles auch dann zu betreiben, wenn die Häscher des Staates gerade wieder eines unserer Konten geschlossen haben. Nach der Deutschen Bank hat uns nun Paypal den Account gekündigt, so dass derzeit zwei Möglichkeiten zur Unterstützung zur Verfügung stehen:
  • Unser Spendenkonto bei Halifax
  • und unsere in den Blog integrierte Spendenfunktion, die sicher und einfach zu bedienen ist.

Sie finden beides hier: ScienceFiles-Unterstützung

 

Vielen Dank! Wenn Sie uns unterstützen, lassen wir uns nicht unterkriegen!

 
Holler Box