Zufälle gibt es: Autos gegen Kanzleramt – Serie 2 Episode 1

Die Welt ist voller Zufälle:

Tagesschau, 25. November 2020: “Auto dringt zum Tor des Kanzleramts vor”.
Tagesspiegel, 26. Februar 2014: “Protest im Regierungsviertel – Auto fuhr gegen Kanzleramt-Zufahrt”.

Tagesschau, 25. November 2020:”In Berlin ist offenbar ein Auto bis zum Tor des Bundeskanzleramtes vorgedrungen. Auf Bildern ist zu sehen, dass das Fahrzeug mit Schriftzügen versehen ist. Die Hintergründe des Vorfalls sind noch unklar”.
Tagesspiegel, 26. Februar 2014: “Offenbar aus Protest ist am Mittwochvormittag ein 48-Jähriger mit seinem Auto gegen eine Zufahrt des Bundeskanzleramtes in Berlin-Mitte gefahren. Das Auto war mit einem Protestslogan beschriftet”.

Tagesschau, 25. November 2020: “… ist ein Auto mit der Aufschrift “Ihr verdammten Kinder- und alte Menschen-Mörder” zu sehen. Bilder der Nachrichtenagentur Reuters zeigen, wie die Polizei einen Kombi am Tor inspiziert, auf dessen rechter Seite die Worte “Stop der Globalisierungs-Politik” geschrieben stehen.”
Tagesspiegel, 26. Februar 2014: “Der VW war laut Polizei mit einem Protestslogan beschriftet, auf dem “Schluss mit dem menschenverachtenden Klimawandel” stand.”



Der VW, der 2014 gegen ein Tor zum Bundeskanzleramt gefahren ist, sieht so aus:

Der …, VW, der 2020 gegen das Tor des Kanzleramts gefahren ist, sieht so aus:

Und weil es so schön ist, noch einmal in Nahaufnahme.

2014:

Quelle: Hartes Geld
Quelle: Hartes Geld

Gibt es in Berlin die Möglichkeit, dasselbe oder doch fast dasselbe Auto zu mieten, um damit gegen ein Tor des Kanzleramts fahren zu können – natürlich erst, nachdem die Türen mit Slogans beschmiert wurden?

Wenn jemand einen solchen Autoverleih kennt, bitte im Kommentarbereich mitteilen.

Die Wahrscheinlichkeit, dass im Abstand von sechseinhalb Jahren mindestens nahezu identische Autos im nahezu identischen Winkel gegen mehr oder weniger wohl dasselbe Tor zum Kanzleramt fahren und in vergleichbarer Weise mit Slogans beschmiert sind, ist natürlich sehr gering. Aber man soll ja nichts ausschließen, nicht einmal einen Lottogewinn. Vielleicht war es derselbe Fahrer wie 2014, es müsste entsprechend demnächst von einem 54-55jährigen Fahrer die Rede sein.

Spielen Sie eigentlich Lotto?
Wir nicht.

2014: “Schluss mit dem menschenverachtenden Klimawandel” – Im Duktus links.
2020: “Ihr verdammten Kinder- und alte Menschen Mörder. Stop der Globalisierungspolitik” – im Duktus nicht zuordenbar und damit rechts. Mal schauen, wie lange es dauert, bis irgendein Hirni einen Zusammenhang zwischen Auto, Aufschrift, Kanzleramt, Coronaleugner, Querdenker, Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus herstellt, und mehr Steuer-Mittel für den Kampf gegen die rechte Gefahr oder ein Verbot der AfD fordert.

Die Zeit läuft.


Veröffentlichung +5 Minuten – Es hat nicht lange gedauert:

Der Vorfall wird zum Lackmustest für all diejenigen, die in einem geistigen Gefängnis leben, in dem die ideologische Fixierung es geschafft hat, jede Form von normaler Wahrnehmung durch eine paranoide Form ideologisch verzerrter Wahrnehmung zu ersetzen. Wer ähnliche Beispiele findet, wie dieses, bitte an sciencefiles @ textconsulting.net oder im Kommentarbereich. 

He did it again?



Wenn Sie auf der Suche nach Information sind, dann sind Sie bei ScienceFiles richtig.

Bitte unterstützen Sie unseren Fortbestand als Freies Medium.
Vielen Dank!




Folgen Sie uns auf TELEGRAM


Bleiben Sie mit uns in Kontakt.
Wenn Sie ScienceFiles abonnieren, erhalten Sie bei jeder Veröffentlichung eine Benachrichtigung in die Mailbox.

ScienceFiles-Abo
Loading


Print Friendly, PDF & Email
32 Comments

Bitte keine Beleidigungen, keine wilden Behauptungen und keine strafbaren Inhalte ... Wir glauben noch an die Vernunft!

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Translate »

ScienceFiles-Betrieb

Was uns am Herzen liegt ...

 

Ein Tag ScienceFiles-Betrieb kostet zwischen 250 Euro und 350 Euro.


 

Wenn jeder, der ScienceFiles liest, uns ab und zu mit einer Spende von 5, 10, 20, 50 Euro oder vielleicht auch mehr unterstützt, vielleicht auch regelmäßig, dann ist der Fortbestand von ScienceFiles damit auf Dauer gesichert.


Wir bedanken uns bei allen, die uns unterstützen!


ScienceFiles-Spendenkonto

Vielen Dank!

Holler Box