Kategorie: öffentlicher Rundfunk

“Orgie der Gewalt” / Orgie der Fehlinformation? Rotterdam, Niederlande in MS-Medien, Deutschland

Wichtiger als Ereignisse ist heutzutage deren Bewertung. Das, was geschehen ist, wird regelmäßig unter einer bestimmten Perspektive berichtet, eine, die dann, wenn es um Gewalt und die Zerstörung von Sachen geht, generell diejenigen zum Feind erklärt, die als “Aggressor” verkauft werden sollen. Das Framing bestimmter Ereignisse ist zum wichtigsten Mittel der ideologischen Kriegsführung geworden. Nur

Potpourri des Irrsinns: Ein neuer Tag im Meer der Irren – Bleiben Sie normal!

Einst war die Gesellschaftsbeobachtung unter Soziologen sehr beliebt. Es scheint, die Zeit für große gesellschaftliche Würfe, naja, die Zeit für relativ weite gesellschaftliche Würfe ist mit Ulrich Beck gestorben. Was geblieben ist, sind Akademiker an Hochschulen, denen der Überblick fehlt, um jenseits des Mikrokosmos, den sie beleben, noch irgendetwas wahrzunehmen. Sie sind so sehr damit

Primitive Feindbilder ideologisch Versehrter

Ideologisch Versehrte ist ein Begriff, auf den wir stolz sind. Ein Konzept, das wir gerade formuliert haben. Ideologisch Versehrte, das sind die Menschen mit den verbissenen Gesichtern, jene humorlosen Gestalten, die ständig in Verteidigungshaltung durch die Welt laufen, weil sie sich von den Subjekten der Manie, die sie beherrscht, immer und überall begleitet und umstellt

Public Enemy No 1: Attila Hildmann – “Verschwörungsideologe”

Wenn es darum geht, ARD-Konsumenten die Bewertung vorzugeben, also wenn es um Leute geht, die aus Sicht der ARD-Redaktion rechts sind, sich also ab der ideologischen Mitte positionieren, rechts von linksextrem aus gesehen sind, dann überlassen die ARDler nichts dem Zufall. Der Beitrag “Ermittlungen gegen Hildmann”, für den Julian Feldmann, Nino Seidel sowie Susett Kleine

Gute MS-Presse kaufen: Warum MS-Medien Pfizer und Co verteidigen

Reclaim the Net, eine der wichtigen US-amerikanischen Webpages, haben etwas ausgegraben, das man sich wirklich einprägen und über die nächsten Tage verarbeiten muss. Das hier: Sie lesen richtig. CNBC schreibt und sendet einen Jubelbeitrag über die großartige Entwicklung und das unglaubliche Potential von mRNA-Impfstoffen und Pfizer, Hersteller und Riesenprofiteur von mRNA-Impfstoffen, bezahlt den Beitrag. Bezahlte

Stellen Sie sich auf Verzicht ein – Die Früchte von Jahrzehnten verfehlter Energiepolitik sind bereit zur Ernte

Westliche Gesellschaft lernen derzeit und über die nächsten Jahre, dass der Wohlstand, den sie über die letzten Jahrzehnte akkumuliert und den ihre Bevölkerungen genossen haben, eine mehr oder weniger deutlich angebbare Quelle hat: Billige Energie. Billige und damit ausreichend verfügbare Energie liegt so ziemlich jeder Art von Aufschwung und Wachstum zugrunde. Bei der Herstellung von

MS-Medien sind das Virus: Wie portionierte FakeNews von MS-Medien zu Panik führt

Bei der ARD hat wieder jemand Schnappatmung. Ausgelöst wird Schnappatmung entweder durch etwas “Rechtes”, früher durch Donald Trump und nach wie vor durch BREXIT. Wann immer es aus dem Vereinigten Königreich etwas Negatives zu berichten gibt, kommen Links-Aktivisten, die sich als Journalisten ausgeben, aus ihren Löchern und verbreiten ihre ein-Variablen-Erklärung. Schon in den letzten Wochen

Wahlhilfe: Damit Sie wissen, für welche Lügner Sie nicht stimmen sollten

Man kann wohl davon ausgehen, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis in Deutschland eine offene Impfpflicht eingeführt wird, um das gute Nass von Biontech (rund 20 Euro pro Dosis für Pfizer/Biontech) in Oberarme zu bringen und im Organismus des Opfers endzulagern. Eine verdeckte Impfpflicht gibt es längst, denn Ungeimpfte unterliegen einer erheblichen

Systematische Irreführung: Pfizer/Biontech und das ZDF in trauter Eintracht

Wann hat es eigentlich angefangen, dass bei Fernsehsendern Leute gearbeitet haben, die für ihre Arbeit nicht geeignet sind. Zwar ist “Journalist” wie “Faktenchecker” keine geschützte Berufsbezeichnung. Jeder Hanswurst kann sich so nennen (und viele tun das auch). Aber man hätte doch erwartet, dass Auswahlprozesse, die auf Stellenbeschreibung und Anforderungsprofil basieren, zumindest dafür sorgen, dass nicht

Ganz unten: ARD-tagesschau macht Schleichwerbung für Biontech

Besser kann man es als Unternehmer nicht treffen. Besser als Biontech. Weil die Beschäftigten öffentlich-rechtlicher Medien ihr Gehirn durch “Gefühl” ersetzt haben, und Haltungsjournalismus die Möglichkeit bietet, auch bar jeder Form journalistischer Kompetenz, Text oder andere Medienformate abzusondern, deshalb bekommt Biontech UMSONST Werbung, denn Biontech ist gut. Die Gründer sind Migranten. Die Impfstoffe, naja, sind

ScienceFiles-Betrieb

Was uns am Herzen liegt ...

 

Ein Tag ScienceFiles-Betrieb kostet zwischen 250 Euro und 350 Euro.


 

Wenn jeder, der ScienceFiles liest, uns ab und zu mit einer Spende von 5, 10, 20, 50 Euro oder vielleicht auch mehr unterstützt, vielleicht auch regelmäßig, dann ist der Fortbestand von ScienceFiles damit auf Dauer gesichert.


Wir bedanken uns bei allen, die uns unterstützen!


ScienceFiles-Spendenkonto

Vielen Dank!

Holler Box