Egal, ob es um Bildungsvergleiche, pro-Kopf-Einkommen, die Selbständigenquote oder Schulqualität geht, immer ist Bremen am Ende der Hitliste oder am Ende der westdeutschen Bundesländer in der Hitliste. Jahrzehnte der Genossenwirtschaft haben aus der Hansestadt eine Art Dauer-Sozia-Werkt gemacht, in der im Wesentlichen nur das Aktivistenunwesen floriert, das keinerlei Mehrwert erwirtschaftet, sondern im Gegenteil, knappe Mittel,