Impfstoffversagen – Das Scheitern der Impfkampagne [Daten aus England]

Manchmal sitzt man wochenlang auf Daten, ohne zu realisieren, dass man denselben eine Information entlocken kann, die auf den ersten Blick nicht offensichtlich ist, weil die Daten in einer Weise präsentiert werden, die die entsprechende Information nur mit Mühe zugänglich macht. Die Technical Briefings von Public Health England (PHE) gehören zum besten, was man derzeit

FDA-Hearing: Pfizer hat in klinischen Trials betrogen

Es gibt offenkundig Leser, die sich durch mehr als 8 Stunden eines Hearings sehen, das das Vaccines and Related Biological Products Advisory Committee der Food and Drug Administration (FDA) der USA am Freitag, den 17. September von 8.30 bis 16.45 Uhr durchgeführt hat. Wir sind froh, dass es diese Leser gibt, denn einer von ihnen

Religiöser Extremismus: Wenn Trottel zensieren

Wir sind bekannt für Klartext, und daran, dass wir Klartext schreiben, wird sich in absehbarer Zeit nichts ändern. Wie konnte es soweit kommen? Wie war es möglich, dass wir es einer kleinen Bande religiöser Extremisten erlaubt haben, die öffentliche Debatte in dem, was angeblich eine freie Demokratie sein will, in nahezu allen westlichen Staaten einzuschränken,

Die COVID-Toten im Burgenlandkreis und im LK Stendal: Ein Rätsel aus Sachsen-Anhalt

Ein Leser hat uns auf eine Merkwürdigkeit in den COVID-Daten des Landes Sachsen-Anhalts aufmerksam gemacht. Wir laden unsere Leser ein, bei der Aufklärung mitzuwirken. Beginnen wir mit den Rohdaten, die wir beim Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration gesammelt haben, ein Ministerium, das den langsamsten Server betreibt oder beim langsamsten Betreiber hostet, der uns bislang

Rektor der Hochschule Wismar: Ungeimpfter Markierung, Isolierung, Separierung sind keine Diskriminierung

An der Hochschule Wismar findet keine Diskriminierung statt. Ungeimpfte werden markiert, isoliert, separiert, aber eben nicht diskriminiert. Wir berichten den erstaunlichen Denkschaden, der dies zum Inhalt eines rek(tor)alen Schreibens gemacht hat. Im Jahre 2 der P(l)andemie setzt sich das, was die Degeneration einer Gesellschaft auszeichnet, fort: Einst vorhandene Fähigkeiten gehen verloren, detaillierte Kenntnisse werden von

Winter-Lockdown: Massenimpfung entpuppt sich als Mogelpackung

Der Freiheitsentzug erfolgt in kleinen Schritten: Es ist der tägliche Angriff der kleinen Schritte: Sie werden doch nicht dagegen sein, die Alten und Kranken zu schützen! Sie werden doch ein paar Tage von zuhause aus arbeiten können, bis wir die Welle der Infektionen gebrochen haben! Sie werden das temporäre Verbot, ihrer Tätigkeit nachzugehen, überleben. Wir

Die herbeigeimpfte Pandemie: Thailand und Vietnam

Gestern haben wir Daten für die Mongolei veröffentlicht, Daten, die zeigen, dass Probleme mit SARS-CoV-2 und COVID-19 in der Mongolei mit der Impfung beginnen. Bis zum Zeitpunkt der Massenimpfungen ist SARS-CoV-2 in der Mongolei weitgehend unbekannt. Erst mit der Impfung beginnt die Epidemie. Leser haben uns darauf aufmerksam gemacht, dass Thailand und Vietnam dieselbe Entwicklung

Schule des Faschismus – Aktuelle Indoktrination in deutschen Grundschulen

Totalitäre, faschistische Regime haben von jeher einen großen Wert darauf gelegt, Kinder und Jugendliche zu indoktrinieren, in die herrschende Lehre zu sozialisieren, und dabei so zu manipulieren, dass es ihnen weitgehend unmöglich wird, sich ein eigenständiges, von den Vorgaben des Regimes unabhängiges Urteil zu bilden. Eines der wichtigsten Mittel für diesen Versuch, unabhängiges Denken von

Wählen oder Nichtwählen, das ist hier die Frage

Wahlrecht. Das Recht zur Wahl. Zur Auswahl des politischen Führungspersonals, naja, der Repräsentanten. In einer Demokratie das zentrale Vehikel zur temporären Legitimation von Herrschaft. Indes, schon 1912 hat Robert Michels sein ehernes Gesetz der Oligarchie aufgestellt. Repräsentation, alles schön und gut, aber: kaum gewählt sind den angeblichen Repräsentanten die eigenen Interessen und die sie finanzierender
Translate »

ScienceFiles-Betrieb

Was uns am Herzen liegt ...

 

Ein Tag ScienceFiles-Betrieb kostet zwischen 250 Euro und 350 Euro.


 

Wenn jeder, der ScienceFiles liest, uns ab und zu mit einer Spende von 5, 10, 20, 50 Euro oder vielleicht auch mehr unterstützt, vielleicht auch regelmäßig, dann ist der Fortbestand von ScienceFiles damit auf Dauer gesichert.


Wir bedanken uns bei allen, die uns unterstützen!


ScienceFiles-Spendenkonto

Vielen Dank!

Holler Box