Kategorie: Impfung

Heute COVID-19 “Impfung” und morgen schwer krank: 327.715 veränderte oder beendete Leben

Teil 2 unserer Dokumentation der Folgen, die eine COVID-19 Impfung / Gentherapie nach sich zieht, besteht in einer Zusammenstellung der Anzahl der in der Datenbank der WHO erfassten Fälle der schweren Erkrankungen, für die wir aufgrund wissenschaftlicher Beiträge, veröffentlicht in wissenschaftlichen Fachzeitschriften davon ausgehen können, dass sie von einer COVID-19 Impfung / Gentherapie verursacht werden.

4.134.959 seltene Fälle seltener Nebenwirkungen – Absatz von COVID-19 Impfbrühen geht zurück, Meldungen zu Nebenwirkungen steigen unverändert

Wenn das Bundesgesundheitsministerium weltweite Wirkung erzielen wollte, dann ist dies mit dem folgenden Tweet in einer herausragenden Weise gelungen: Kaum ein Tweet eines deutschen Ministeriums hat eine solche Wirkung entfacht, die auch Wochen später noch anhält. Unfreiwillig und vermutlich sehr zum Ärger von Minister Karl ist demjenigen, der die Tweets des Bundesgesundheitsministeriums betreut, ein Teil

Einer von 800 vierfachgeimpften 60+jährigen stirbt unmittelbar an den Folgen der Impfung?

Die Pläne der Deutschen Bundesregierung für ein Update zum Infektionsschutzgesetz sind bemerkenswert. Nicht nur, weil damit jede Veränderung in SARS-CoV-2, die aus einem einst relativ gefährlichen ein weitgehend harmloses Virus gemacht hat, verleugnet wird. Nicht nur, weil so getan wird, als gäbe es nach all der Zeit keine anderen Schutzmaßnahmen und Behandlungen als “COVID-19-Spritzbrühen” und

Furchtbare Juristen – Heute: Rechtsbeugung am Verwaltungsgericht Osnabrück

Das Verwaltungsgericht Osnabrück ist eines, dessen Geschäftsverteilungsplan Sachgebiete, aber KEINE dafür zuständigen Richter enthält. Wer die drei Richter der Dritten Kammer sind, die für das Urteil, das Gegenstand dieses Posts ist, zuständig sind, das geben wir daher unseren Lesern aus Osnabrück herauszufinden auf. Der Internet-Auftritt des Verwaltungsgerichts Osnabrück hüllt sich dazu in Schweigen. Nun sind

Kreuzimmunität: Infektion mit BA.4/BA.5 macht Ungeimpfte immun gegen SARS-CoV-2-Varianten – wenn sie überleben…

… aber das tun die Allermeisten … Normalerweise ist die Entscheidung, sich impfen zu lassen oder eben nicht, eine Frage der Abwägung von Kosten und Nutzen. Normalerweils, also dann, wenn nicht Leute wie Lauterbach die Gelegenheit nutzen, um ihr kleines Ego zu streicheln, indem sie anderen Menschen Kosten verursachen. Normalerweise ist die Entscheidung eine Abwägung

Herzstiftung untersucht Thrombosen als UNTERSCHÄTZTE Impf-Nebenwirkungen

Durch den folgenden Flyer, den die Deutsche Herzstifung verbreitet, sind wir auf ein Projekt aufmerksam geworden, das auf den Seiten der Herzstiftung unter der Überschrift: Covid-Impfungen können eine breite Autoimmunantwort gegen Thrombozyten auslösen. Herzstiftung unterstützt Projekt zur Erforschung des Mechanismus” beschrieben wird. Wie immer, wenn es darum geht, Impf-Nebenwirkungen, also häufig schwere Erkrankungen, die für

Daten einer Impf-Katastrophe: 4,1 Millionen Nebenwirkungen, 23.675 Tote, schwere COVID-19-Erkrankungen nach “Impfung” explodieren

Die offizielle Marschroute lautet: Augen zu und durch. Während wir die Straße entlangfahren, die von Leichen gesäumt ist, schauen wir weder links noch rechts, wir fahren dem utopischen Heil, das uns Menschenfeinde par excellence versprechen, entgegen. In diesem Post präsentieren wir, wie wir das seit dem 18. Mai 2021 regelmäßig tun, Ergebnisse unserer Auswertung der

Verdachtsmomente: Wenn es um schwere Nebenwirkungen von COVID-19 “Impfstoffen” geht, gibt es keine Signale neuronaler Tätigkeit bei MS-Medien

Immer dann, wenn Informationen an die Öffentlichkeit dringen, die mit viel Aufwand vertuscht und verschwiegen werden sollen, kann man dasselbe Theater beobachten: Ein aufgeregter Haufen von rostigen Rittern des nebenwirkungsfreien COVID-19 “Impfstoffs” reitet ins trockene Gelände öffentlicher Diskurse und versucht dabei so viel Staub aufzuwirbeln, dass die Sicht auf was auch immer verunmöglicht wird. Faktenchecker

COVID-Kinderimpfung: Nachweis für mehr Schaden als Nutzen [Neue Studie]

In welchen Zeiten leben wir eigentlich, wenn Autoren einer wissenschaftlichen Studie, die zeigt, dass für 5 bis 11jährige ein höherer Schaden aus einer COVID-19 Impfung / Gentherapie resultiert als sie einen Nutzen davon haben, ihre Studie wie folgt im Abstract zusammenfassen: “During a period when the omicron variant was predominant, BNT162b2 vaccination reduced the risks

Bundesgesundheitsministerium stellt klar: Schwere Nebenwirkungen NOCH häufiger als ursprünglich gemeldet

Wir lassen heute einmal dem ZDF das Wort, dort äußert sich Katja Belousova in der folgenden Weise u.a. über ihre Mitbürger: “Dass Impfgegner*innen sich durch die Aussagen des Bundesgesundheitsministeriums bestätigt sehen, kommt nicht besonders häufig vor. Denn ihr Misstrauen gegen staatliche Organe in der Corona-Pandemie sitzt tief. Vor diesem Hintergrund war am Mittwoch bemerkenswertes zu beobachten: