Tag: Manipulation

Zweite Deutsche Faschismuswelle (ZDF): Moralische Herrenmenschen

In den letzten Wochen ist uns das ZDF durch eine Vielzahl von Fake News, Falschmeldungen, Manipulationsversuchen und Lügen aufgefallen. Claus Kleber hat ein Zitat erfunden und Boris Johnson in den Mund gelegt. Wir haben nachgehakt. Der Intendant des ZDF, Thomas Bellut, musste die Kleber-Lüge einräumen. In einem Video zum Nordirlandkonflikt wurden nicht nur Falschheiten in

121% Wahlbeteiligung: Königsteiner Phantomwähler

In der Regel sind es – zumindest in offizieller Verlautbarung – “Übertragungsfehler”, die dazu führen, dass auf den Seiten der Bundes- oder Landeswahlleiter offenkundig falsche Ergebnisse veröffentlicht werden.  Manchmal erweisen sich die Übertragungsfehler als handfeste Manipulation. In jedem Fall haben nach Auskunft des Sächsischen Landeswahlleiters in der Stadt Königstein in der Sächsischen Schweiz 2.083 Bürger

Amazonas-Heuchelei Teil II: Ideologische Widerwärtigkeiten

Man kann es nicht oft genug betonen: Medien haben eine Agenda Setting Funktion. Die von ihnen vorgenommene Auswahl von Nachrichten stellt den Versuch dar, Wichtigkeit, Bedeutung zuzuweisen. Bernhard Cohen hat dies vor etlichen Jahrzehnten bereits auf die folgende Formel gebracht: „the press is significantly more than a surveyor of information. It may not be successful

Die Amazonas-Feuer-Hysterie – Orchestrierte Kampagne

„Seit Wochen brennt der Amazonas Regenwald: Es sind auch unserer Feuer“, schreibt die Berliner Morgenpost. „Feuer gehört nicht in das Amazonasgebiet“, so befindet Inforadio. „Die Lunge der Welt brennt“, abermals in der Berliner Morgenpost. Das sind nur einige Beispiele für die Hysterie, die derzeit wieder in deutschen Medien grassiert. Wo Medien voranschreiten, dürfen Politiker natürlich

Ideologisches Shithole: Wie das ZDF Mörderregime verharmlost und Kindern schmackhaft macht

ZDF logo: „Die Kindernachrichten des ZDF“, so die Selbstbeschreibung. Eine Selbstbeschreibung als ideologisches Shithole, ein sehr nützlicher Begriff, um einen Sumpf zu beschreiben, in dem die Realität unter dem biologischen und verwesenden Morast der Ideologie begraben wird, wäre sinnvoller. Unter der Überschrift: „Kommunismus: Im Kommunismus gehört allen gleichviel“, wird Kindern ein idyllisches und schönes Bild

ARD-Bias: Adjektive verraten das Vorurteil

Vermutlich werden es Redakteure bei der ARD, beim ZDF, Deutschlandfunk weit von sich weisen, dass sie einen Bias in ihrer Berichterstattung haben, einen ideologischen Bias, dass sie Informationen durch Selektion und Darstellung verzerren, versuchen, Einfluss auf die Richtung der Urteilsbildung bei ihren Konsumenten zu nehmen. Und doch: Sie haben einen Bias. Zuweilen reicht ein kleines

Nach ScienceFiles-Kritik: ZDF löscht Video über Nordirland

Gestern haben wir das ZDF für ein Video kritisiert, in dem eine Geschichte des Nordirlandkonflikts erzählt wird, die kaum mehr vereinfacht, verzerrt und falsch dargestellt werden kann, als es das ZDF getan hat. Am 12. August 1969 soll demnach in Londonderry die Apprentice Boys Parade der Protestanten die Katholiken im Wohngebiet „Bogside“ so provoziert haben,

Grönland bald eisfrei? Im Gegenteil! Eine weitere Klimawandel-Lüge geht baden

In den letzten Wochen haben sich die Horrormeldungen in deutschen Medien, die das Ende des Eises in Grönland, wie wir es kennen, beschworen haben, gestapelt. Wir haben hier eine kleine Auswahl: Eine Hitzewelle macht dem Grönland-Eis den Garaus, es schmilzt sechsmal schneller als 1980, Grönland verliert zwei Gigatonnen Eis an einem Tag. Eine Spitzen-Horrorstory jagt

ZDF: Ein Trash-Sender, der nach Bürgerkrieg lechzt

„Wir werden den Eindruck nicht los, dass es bei der ARD-Tagesschau Leute gibt, die jeden Tag aufs Neue hoffen, dass es in Nordirland zu Ausschreitungen kommt, dass der alte Nordirlandkonflikt, der mit dem Good Friday Agreement von 1998 beigelegt wurde, wieder aufflammt…“ Das haben wir am 19. April diesen Jahres geschrieben. Wir schreiben es heute

Staatsanwalt befördert Denunziationskultur: Zurück in die Vergangenheit

Peter Struckmeyer war ein Invalide. Der 66jährige bewohnte eine kleine Wohnung, die unmittelbar an die Wohnung von Helene Heinecke angrenzte. Am 12. November 1941 hat Helene Heinecke ihren Nachbarn bei der Gestapo denunziert. Struckmeyer höre regelmäßig BBC. Er sei für Deutschland eine Gefahr, weil er weitererzähle, was er höre. Am 10. Dezember wurde der alte

Deutschlandfunk macht Werbung für zivilen Ungehorsam: Klassische Konditionierung

Als Igor Pawlow seinen Hund konditioniert hat, auf dass ihm beim Läuten der Türklingel der Speichel aus dem Mund laufe, hat er vermutlich nicht absehen können, welche Ausmaße seine klassische Konditionierung erst annehmen wird, wenn sie systematisch auf Gutmenschen oder Journalisten-Darsteller in öffentlicher Anstellung übertragen wird. Sagt man zum Beispiel „Trump“ zu einem auf Kosten

Soros‘ Open Society Foundations: UNRUHE-Stiftung

Wer sich auf den Seiten der Open Society Foundations von George Soros umsieht, der wird von vielen schönen Worten und vielen Bildern, bei denen ein Werbefachmann auf den richtigen Gesichtsfarbenproporz geachtet hat, begrüßt: „wir arbeiten für lebendige und inklusive Demokratien, deren Regierungen den Bürgern verantwortlich sind“, heißt es da zum Beispiel. Hehre Ziele. Wohlklingende Worte.

Eine Mythe wird im ZDF geschaffen: Hate Speech kommt zu 85% von rechts

Im ZDF wirft „Nicole Diekmann“ in einem Text, der mit „Kampf gegen rechten Hass im Netz“ überschrieben ist, drei Politikern der AfD, aber vor allem Alice Weidel vor, mit Tweets „den wütenden Mob im Netz“ zu entfesseln. Der wütende Mob, das sind all diejenigen, die Fälle wie den, der sich gerade in Frankfurt ereignet hat,
Translate »

ScienceFiles-Betrieb

Was uns am Herzen liegt ...

 

Ein Tag ScienceFiles-Betrieb kostet zwischen 150 Euro und 250 Euro.

 

Wenn jeder, der ScienceFiles liest, uns ab und zu mit einer Spende von 5, 10, 20, 50 Euro oder vielleicht auch mehr unterstützt, vielleicht auch regelmäßig, dann ist der Fortbestand von ScienceFiles damit auf Dauer gesichert.

  Wir bedanken uns bei allen, die uns unterstützen!

ScienceFiles-Spendenkonto
Holler Box