Schlagwort: Nebenwirkungen

Zahlen einer Gesundheitskatastrophe: US-Behörde muss Daten zur Sicherheit der COVID-19 “Impfstoffe” veröffentlichen

V-safe, ist eines der Programme, das das US-amerikanische CDC [Center for Disease Control] eingerichtet hat, um diejenigen, die mit einem unerprobten, experimentellen, als Impfstoff verkauften Präparat geimpft werden sollten, in Sicherheit zu wiegen. Man schaue genau hin, so das Versprechen. Sobald auch nur die geringsten Probleme in den Daten zu sehen seien, werde man tätig,

Weder sicher noch effektiv – mRNA-Gentherapien sind eben keine Impfstoffe

Die Bezeichnungen Impfung, Impfstoff, sie wurden absichtlich gewählt, um die Akzeptanz für eine neue, eine vollkommen unerprobte Technologie zu erhöhen, die mRNA-Technologie. Auf diese Weise, so haben sich die Strategen unterschiedlicher Regierungen und der sie offenkundig anleitenden Pharmaunternehmen gedacht, mag es gelingen, sich die gute Reputation von Impfungen, die bis dato gute Reputation von Impfungen,

Sicher und Effektiv: von implodierenden Lügengeschichten, 4,4 Millionen Nebenwirkungen, 24.963 Toten und wachsendem Widerstand gegen die Impf-Mafia

Opportunismus ist eine normale Erscheinung in menschlichen Gesellschaften. Wann immer es die Möglichkeit, opportunistischen Verhaltens gab und gibt, man also ohne Gefahr einer Bestrafung, andere zum eigenen Vorteil schädigen kann, ist diese Möglichkeit auch wahrgenommen worden bzw. wird sie wahrgenommen. Opportunistisches Verhalten ist so normal, dass es eine feste Größe im Kontext der Neuen Institutionenökonomie

Lassen Sie sich nicht einlullen: 4,3 Millionen Nebenwirkungen nach COVID-19 “Impfung”, und die nächste Massenspritzkampagne steht bevor

Die Zahl der Woche: 4.329.304. Das ist die Anzahl der Nebenwirkungen, die sich nach einer COVID-19 Impfung / Gentherapie eingestellt haben und die in der Datenbank der WHO “VigiAccess”, die an der University of Uppsala geführt wird, erfasst sind. 4.329.304 eine immense Zahl und dennoch nur die Spitze des Eisberges, denn bestenfalls 10% bis 20%

Impf-Katastrophe: Übersterblichkeit, plötzlicher Tod, schwere Erkrankung! Mehr als 400 Ärzte fordern “COVID-19 Impfstoffe” aus dem Verkehr zu ziehen.

Gestern wurde im Rahmen einer Pressekonferenz eine Erklärung veröffentlicht, die von rund 400 Ärzten aus 34 Ländern unterzeichnet wurde und deren zentrale Forderung darin besteht, die vermeintlichen COVID-19 Impfstoffe sofort aus dem Verkehr zu ziehen. Wir haben die Erklärung, die James Roguski auf seinem Substack veröffentlicht hat, für unsere Leser übersetzt. Die Anzahl der Ärzte,

Verraten und verkauft: 4.240.325 Meldungen von Nebenwirkungen nach COVID-19 “Impfung” und EMA lässt dennoch neuen “Impfstoff” UNGEPRÜFT zu

Wir kommen uns langsam wie eine Schallplatte vor, die in der selben Rille hängen geblieben ist. Woche um Woche berichten wir unglaublich hohe Zahlen von Nebenwirkungen, die nach einer COVID-19 Gentherapie / Impfung gemeldet werden, und gemeldet werden maximal 10% bis 20% der Nebenwirkungen, die tatsächlich anfallen, und Woche um Woche tun die Verantwortlichen im

BELEG: It’s killing people! Deutlicher Zusammenhang zwischen Übersterblichkeit und Herzerkrankungen (verursacht von COVID-19 Impfstoffen) [Daten aus England]

Pandemien zeichnen sich durch Übersterblichkeit aus. In der Zeit, in der ein Pathogen durch die Bevölkerung geht, sterben mehr Menschen als sonst. Als Konsequenz stellt sich nach dem Ende einer Pandemie eine Untersterblichkeit ein, denn für viele ist ihr Tod vorweggenommen worden. Wir leben derzeit in einer Post-Pandemie-Phase. Indes gibt es keine Untersterblichkeit, sondern im

COVID-19 “Impfstoffe” – ein paar Nebenwirkungen: 4.182.261 und ein paar Fehlgeburten – Das Vertuschungsvolumen wächst und wächst

Derzeit üben sich Verantwortliche für das COVID-19 Impffiasko in Schweigen, in Ignoranz, darin, ihre Verantwortung zu verleugnen. Verantwortungsleugner wäre wohl der Begriff, den sie am besten verstehen. Indes steigt die Anzahl der Nebenwirkungen, der schweren, lebensverändernden und oft -beendenden Erkrankungen, die sich als Folge von COVID-19 Impfung / Gentherapie einstellen, stetig und das, was bekannt

Vorsätzliche Ahnungslosigkeit – Zulassungsbehörden schützen Bürger nicht, sie gefährenden Bürger

Schon verwunderlich, dass Zulassungsbehörden weiterhin COVID-19 Impfstoffe / Gentherapien auf dem Markt belassen, deren Effektivität irgendwo zwischen Saliner Lösung und Aspirin liegt, deren miserable Effektivität indes von ihren Nebenwirkungen bei weitem übertroffen wird. Nicht nur, werden die alten COVID-19 Impfstoffe / Gentherapien auf dem Markt belassen, sie werden durch neue, angeblich an SARS-CoV-2 / Omikron

4.134.959 seltene Fälle seltener Nebenwirkungen – Absatz von COVID-19 Impfbrühen geht zurück, Meldungen zu Nebenwirkungen steigen unverändert

Wenn das Bundesgesundheitsministerium weltweite Wirkung erzielen wollte, dann ist dies mit dem folgenden Tweet in einer herausragenden Weise gelungen: Kaum ein Tweet eines deutschen Ministeriums hat eine solche Wirkung entfacht, die auch Wochen später noch anhält. Unfreiwillig und vermutlich sehr zum Ärger von Minister Karl ist demjenigen, der die Tweets des Bundesgesundheitsministeriums betreut, ein Teil

Herzstiftung untersucht Thrombosen als UNTERSCHÄTZTE Impf-Nebenwirkungen

Durch den folgenden Flyer, den die Deutsche Herzstifung verbreitet, sind wir auf ein Projekt aufmerksam geworden, das auf den Seiten der Herzstiftung unter der Überschrift: Covid-Impfungen können eine breite Autoimmunantwort gegen Thrombozyten auslösen. Herzstiftung unterstützt Projekt zur Erforschung des Mechanismus” beschrieben wird. Wie immer, wenn es darum geht, Impf-Nebenwirkungen, also häufig schwere Erkrankungen, die für

Daten einer Impf-Katastrophe: 4,1 Millionen Nebenwirkungen, 23.675 Tote, schwere COVID-19-Erkrankungen nach “Impfung” explodieren

Die offizielle Marschroute lautet: Augen zu und durch. Während wir die Straße entlangfahren, die von Leichen gesäumt ist, schauen wir weder links noch rechts, wir fahren dem utopischen Heil, das uns Menschenfeinde par excellence versprechen, entgegen. In diesem Post präsentieren wir, wie wir das seit dem 18. Mai 2021 regelmäßig tun, Ergebnisse unserer Auswertung der

Verdachtsmomente: Wenn es um schwere Nebenwirkungen von COVID-19 “Impfstoffen” geht, gibt es keine Signale neuronaler Tätigkeit bei MS-Medien

Immer dann, wenn Informationen an die Öffentlichkeit dringen, die mit viel Aufwand vertuscht und verschwiegen werden sollen, kann man dasselbe Theater beobachten: Ein aufgeregter Haufen von rostigen Rittern des nebenwirkungsfreien COVID-19 “Impfstoffs” reitet ins trockene Gelände öffentlicher Diskurse und versucht dabei so viel Staub aufzuwirbeln, dass die Sicht auf was auch immer verunmöglicht wird. Faktenchecker

Liebe Leser,

Robert Habeck hat es auf den Punkt gebracht:

Wenn Sie uns nicht mehr unterstützen, "dann sind wir nicht pleite", hören aber auf zu publizieren.

Damit es nicht soweit kommt, gibt es zwei mögliche Wege für ihre Spende:

  • Unser Spendenkonto bei Halifax
  • Unsere sichere in den Blog integrierte Spendenfunktion.

Sie finden beides hier:
ScienceFiles-Unterstützung

Vielen Dank!