Category: Kommunismus

Vom Orchestrieren des Great Reset: Was steckt wirklich dahinter?

Plötzlich ist er in aller Munde, der Great Reset. Die Idee, auf der der Great Reset basiert, ist ein Ladenhüter. Klaus Schwab, der Mann vom World Economic Forum, bringt ihn regelmäßig vor. Es gibt eine Krise und schwupps, Schwab holt seine Lieblingsidee aus dem Hut, die Idee, die er schon seit den 1970er Jahren gerne

Koyaanisqatsi: Die Kacke ist am Dampfen [frei nach Chief Seattle – oder so]

Falls Ihnen die Bebilderung des Videos, das um eine Rede von Prince Charles vor dem World Economic Forum herum entstanden ist und den Great Reset bewerben soll, aufgestoßen ist und Sie sich fragen, aus welcher Tradition dieser Stumpfsinn kommt, der erwachsenen und intelligenten Menschen in Form von Stockphotos zugemutet wird, dann haben wir eine Antwort.

Prince Charles macht Werbung für faschistische Ideen

Es ist bekannt, dass mit Prince Charles dann, wenn es um die Umwelt geht, mehr oder minder die Leidenschaft durchgeht. Als Nachfolger auf einen Thron, den er aufgrund von Langlebigkeit und vielleicht auch Determinantion, eine bestimmte Nachfolge zu verhindern, seit Jahrzehnten nicht besteigen kann, hat er sich eine Spielwiese gesucht, die voller Signale der Tugend

Alarmstufe “ROT”: Kommunistische Schwärmer wollen Ihnen die Freiheit stehlen [The Great Reset]

Die Pandemie, die derzeit von MS-Medien täglich mit neuen Schreckensmeldungen am Leben erhalten wird, damit die Legitimation hinter drakonischen Einschnitten in Freiheitsrechte, von denen mehrere 10000 Wissenschaftler der Überzeugung sind, dass sie im besten Fall unnötig im schlimmsten Fall schädlich sind, diese Pandemie soll in einer konzertierten Aktion genutzt werden, um das Leben, wie wir

Kommunisten müssen draußen bleiben: USA verändern Einwanderungsrecht

Ein “Policy Alert”, wohl am besten mit “Durchführungsrichtlinie” übersetzt, des US Citizenship and Immigration Services (USCIS), der dem US Departments for Homeland Security untersteht, ist uns gerade auf den Tisch gekommen. Der Alert stammt vom Freitag, den 2. Oktober, also von gestern und regelt die Zulässigkeit von Anträgen auf permanenten Aufenthalt in den USA. Von

Die WHO ist eine Marionette Chinas – ein Beleg aus Genf

Seltsamkeiten, die sich anhäufen, verweisen auf ein Muster (eine komplette Timeline der Ereignisse findet sich hier): Die Weltgesundheitsorganisation, WHO, geführt von einem Sozialisten, hat im Hinblick auf SARS-CoV-2 sehr früh Stellung bezogen: An der Seite Chinas! Im Dezember eingehende Warnungen aus Taiwan, SARS-CoV-2 sei zwischen Menschen übertragbar, hat die WHO ignoriert. Es dauert bis zum

Die WHO schnüffelt Ihnen nach, selbst bei privaten Gesprächen – überrascht?

Immunisierung gegen… Impfung gegen… Prävention von … Ursache, Erkrankung, Intervention, Behandlung! Die Begriffe haben wir auf einer WHO-Seite eingesammelt. Sie richten sich nicht – wie man vielleicht denken könnte – auf die Behandlung von COVID-19, ihr Zweck ist nicht, Polio auszurotten, das Ziel ist nicht, die Verbreitung von HIV/AIDS zu verhindern. Nein, es geht um

Zum Mauerbau: Ein historisches Dokument kommunistischer Floskel-Propaganda [Ähnlichkeiten zu heute sind kein Zufall!]

Was wir aus der Geschichte wissen: Sozialismus/Kommunismus kann mit kapitalistisch-demokratischen Systemen nicht konkurrieren. Ergo laufen dem Sozialismus/Kommunismus die Bürger davon. Sozialismus/Kommunismus ist der Versuch, die Wirklichkeit der Ideologie anzupassen. Das entspricht dem Versuch, das Wetter durch einen Regentanz steuern zu wollen. Weil die Realität der Ideologie nicht entspricht, kann Sozialismus/Kommunismus nur durch Zwang aufrechterhalten werden.

Linke Ideologie zerstört Wissenschaft: Die Renaissance des Lysenkoismus

In Kassel wurde gerade der Evolutionsbiologe Ulrich Kutschera dafür verurteilt, dass er auf Basis seiner wissenschaftlichen Erkenntnisse Aussagen formuliert hat, die der linken Ideologie widersprechen. Seit Jahren sind Genderista damit beschäftigt, Kritiker der Gender-Ideologie, die von Politikern an Hochschulen eingeschleust wurde und deren Vertreter nicht in der Lage sind, sich mit Kritik inhaltlich auseinander zu

Unterstützung für ANTIFA! UN outet sich als kommunistische Organisation

Die Masken fallen in den letzten Tagen besonders schnell. Ein Verdienst von Black Lives Matter (nichts ist so schlecht, als dass es nicht für etwas gut ist). Black Lives Matter (BLM) ist eine kommunistische Organisation, deren Ziel nicht darin besteht, Rassismus zu bekämpfen. Black Lives Matter wollen den Kapitalismus, die Wertgrundlage westlicher Gesellschaften zerstören und

Wer finanziert “Black Lives Matter”? – Soros, wer sonst, aber nicht nur

Angesichts der Verwüstungen, die Black Lives Matter Demonstrationen in vielen Städten hinterlassen haben, ist es wichtig, sich dafür zu interessieren, wer dafür eigentlich verantwortlich ist. Wir haben uns bei Black Lives Matter umgesehen, gelesen, was “Black Lives Matter believes”, also woran man dort glaubt (eine interessante Wortwahl), untersucht, wie es sein kann, dass in vielen
Translate »

ScienceFiles-Betrieb

Was uns am Herzen liegt ...

 

Ein Tag ScienceFiles-Betrieb kostet zwischen 250 Euro und 350 Euro.


 

Wenn jeder, der ScienceFiles liest, uns ab und zu mit einer Spende von 5, 10, 20, 50 Euro oder vielleicht auch mehr unterstützt, vielleicht auch regelmäßig, dann ist der Fortbestand von ScienceFiles damit auf Dauer gesichert.


Wir bedanken uns bei allen, die uns unterstützen!


ScienceFiles-Spendenkonto

Vielen Dank!

Holler Box