Kategorie: Kommunismus

Gesundheitsdiktatur: Von der Kollektivierung der Eigenverantwortung

Der Trick besteht darin Sie für die Gesundheit anderer verantwortlich zu machen. Ganz so als trügen Sie die Verantwortung dafür, dass sich Hans F nicht mit etwas ansteckt. Der Trick liegt all dem zugrunde, was Polit-Darsteller derzeit an Maßnahmen erfinden und umsetzen, zum Schutz der Bevölkerung versteht sich. Und zu diesem Schutz, so wird erklärt,

Besuch von der Heiz-Gestapo – Im neuen Deutschland hat niemand ein Recht, sich wohlig zu fühlen

Wenn wir ehrlich sind, dann schreiben wir die meisten Texte, die sich auf den deutschen demokratischen Versuch beziehen, in der Annahme, dass das politische System in Deutschland zwar nicht demokratisch im eigentlichen Sinne des Wortes sei, aber auch noch nicht vollständig in kommunistischen Strukturen aufgegangen ist, eher eine Form der oligarchisch strukturierten politischen Korruption darstellt,

Operation Omikron-Panik: Aus einem Schnupfen ein Killervirus machen – Willkommen im Neo-Kommunismus

Gestern haben wir die ARD als Propagandaschleuder bezeichnet. Heute benötigen wir eine Steigerung zu “Propagandaschleuder”. Man muss eigentlich nur das Aussehen des Internetauftritts der ARD vom heutigen Tag betrachten, um zu wissen, dass es wieder eine Verschwörung dahingehend gibt, dass Bürger in Angst und Schrecken versetzt und gehalten werden sollen, um sie daran zu hindern,

Die neue Weltordnung – nun offiziell Politik in Australien

Es ist immer eine Frage der Zeit, bis sich diejenigen, die in Positionen sitzen, in denen sie sich wichtig fühlen, denen sie aber in keiner Weise gewachsen sind, verplappern, bis sie Dinge aussprechen, die viele bislang vermutet haben, gegen die die Faktenmeuchler-Horden regelmäßig anschreiben, die sie als Verschwörungstheorie disqualifizieren wollen, bis die Realität sie dann

Von „duftenden Blumen“ und „giftigem Unkraut“: Ideologisches „Unkraut“-Jäten durch „Einstellungsimpfung“ in China und Deutschland

von Dr. habil. Heike Diefenbach Es ist schon eine Weile her, dass wir hier auf Sciencefiles in einem Text mit dem Titel „Sind Sie schon geimpft, oder denken Sie noch selbst?“ über die „attitudinal inoculation“ oder im Deutschen „Einstellungsimpfung“ als sozialpsychologisches Konzept berichtet haben. Sie wird in der autorisierten deutschsprachigen Übersetzung des Sozialpsychologie-Lehrbuches von Elliot

Great Reset schon seit 2017 Bundespolitik: Wir kennen doch Ihre Vorlieben, wozu wollen Sie noch wählen?

Haben wir alle geschlafen, während Kommunisten demokratische Gesellschaften unterwandert haben? Erinnern Sie sich noch an diese Passage? “Ich besitze nichts. Ich besitze kein Auto. Ich besitze kein Haus. Ich besitze keine Geräte und keine Kleider. … Jedes Produkt ist zu einem Service geworden. Wir haben Zugang zu öffentlichem Transport, Wohnung, Essen, alles ist frei. Saubere

BBC World News in China verboten: Kommuistische Partei entzieht BBC die Sendeerlaubnis

Sie überwachen die eigene Bevölkerung. Sie stecken Uiguren in Konzentrationslager. Sie unterdrücken jede Kritik. Sie belügen die Welt erst über die Existenz von SARS-CoV-2, dann über den Ursprung von SARS-CoV-2 und sorgen dafür, dass das Virus eine maximale weltweite Verbreitung finden kann. Sie zensieren ihre Bevölkerung und lassen diejenigen verschwinden, die informieren wollen. Sie brechen

Freiheit ist möglich: Stayin’ Alive auf der Isle of Man

“Angela, I’m still alive Angela, I’m still alive The sun and the sea The darkness in the way All the pain don’t get no better It gets stronger every day” Kennen Sie dieses Lied? Es heißt, wenig verwunderlich: Angela. Es war einer der weniger großen Hits der Bee Gees. Sie erinnern sich an Barry, Maurice

Wegen falscher Einstellung: Arzt aus dem Saarland verweigert Behandlung

Das Dritte Reich war, ebenso wie die DDR und die Sowjetunion, durch ein Klima der Angst und der Anbiederung gekennzeichnet. Wer sich die Mühe macht, entsprechende Literatur zu lesen, die es in großer Zahl gibt, wir erinnern z.B. an unsere Leseliste, die wir hier veröffentlicht haben und ergänzen noch ein paar Einträge von Richard Evans,

ScienceFiles-Betrieb

Was uns am Herzen liegt ...

 

Ein Tag ScienceFiles-Betrieb kostet zwischen 250 Euro und 350 Euro.


 

Wenn jeder, der ScienceFiles liest, uns ab und zu mit einer Spende von 5, 10, 20, 50 Euro oder vielleicht auch mehr unterstützt, vielleicht auch regelmäßig, dann ist der Fortbestand von ScienceFiles damit auf Dauer gesichert.


Wir bedanken uns bei allen, die uns unterstützen!


ScienceFiles-Spendenkonto

Vielen Dank!

Holler Box