Schlagwort: Boris Reitschuster

Die leidende Mehrheit: Umfrage zeigt, Nebenwirkungen nach COVID-19 Impfung die Regel, nicht die Ausnahme

Boris Reitschuster hat bei INSA eine Umfrage in Auftrag gegeben, eine, die man erwarten würde, dass sie vom Paul-Ehrlich-Institut oder von MS-Medien oder von irgendjemandem, der im Zusammenhang mit der COVID-19 Impfung / Gentherapie eine Verantwortung verspürt, man soll ja auch nicht ausschließen, dass selbst Neumilliardäre, die mit dem/der experimentellen Impfstoff / Gentherapie viel Geld

Erwischt: Bundesregierung verschweigt Impf-Wirklichkeit

Christian Euler hat am 25. Juni einen Beitrag im Blog von Boris Reitschuster veröffentlicht, der mit “Bundesregierung verschleiert Daten zu Corona-Erkrankungen von Geimpften” überschrieben ist. Darin berichtet er von zwei Anworten der Bundesregierung auf gleichlautende Fragen des AfD-Abgeordneten Martin Sichert im Abstand von einem Monat. Während die Bundesregierung auf die Frage: “„Wie viele Erstgeimpfte und

Merkel-ganda: Inzidenzen und falsche Behauptungen (Lügen?)

Die 7-Tage-Inzidenz, die von Polit-Darstellern in Deutschland zum Fetisch aufgebaut wurde und mittlerweile von einer Reihe COVID-Pilger verehrt wird, wie eine Reliquie, ist eine willkürliche gesetzte Zahl, von der sich einige tatsächlich zwischenzeitlich einbilden, sie würde auch nur entfernt eine Bedeutung tragen. Die Inzidenz ist ein Druckmittel, das eingesetzt werden kann, um über ein Infektionsschutzgesetz

Bundespressekonferenz: Intellektuelle Armseligkeit oder Fundamentalismus? Oliver Ewald meets Boris Reitschuster

Es ist offenkundig, dass in der Bundespressekonferenz Journalisten-Darsteller bevorzugt werden, die den Pressesprechern, die dort verbreiten müssen, was ihnen vorgegeben wurde, nach dem Mund reden. Es ist wohl wie in der letzten Pressekonferenz von Joe Biden, in der fast nur Journalisten-Attrapen zu Wort kamen, von denen Biden wusste, welche Frage sie stellen würden, so dass

Korruptokratie: Bundesregierung kauft Berichterstattung!?

Politische Korruption als Konzept der Politikwissenschaften ist in Deutschland mehr oder weniger nicht vorhanden. Suchen nach dem Begriff fördern sehr wenige Beiträge zutage. Google Scholar findet ganze 16 Beiträge, die bislang im Jahr 2020 veröffentlicht wurden. Dabei handelt es sich um mehr oder weniger obskure Beiträge, von denen sich keiner auf die derzeitige Regierung bezieht,

Liebe Leser,

Robert Habeck hat es auf den Punkt gebracht:

Wenn Sie uns nicht mehr unterstützen, "dann sind wir nicht pleite", hören aber auf zu publizieren.

Damit es nicht soweit kommt, gibt es zwei mögliche Wege für ihre Spende:

  • Unser Spendenkonto bei Halifax
  • Unsere sichere in den Blog integrierte Spendenfunktion.

Sie finden beides hier:
ScienceFiles-Unterstützung

Vielen Dank!