Schlagwort: COVID-19 Maßnahmen

Das Netz wird enger [Noch ein Beleg]: Übersterblichkeit in den Bundesländern durch COVID-19 “Impfung” [Daten des Statistischen Bundesamts]

Aggregatdaten sind deshalb schwierig zu interpretieren, weil es oftmals dem Versuch gleichkommt, aus dem Ergebnis eines Plastikschredders die Art und Anzahl unterschiedlicher Plastikflaschen, die geschreddert wurden, zu errechnen. Dessen ungeachtet gibt es eine Reihe von Methoden, mit denen man Aggregatdaten zuleibe rücken kann. Eine der besten und am einfachsten zu praktizierenden Methoden besteht darin, Muster

Chronologie des Sterbens: Neue Daten des Statistischen Bundesamts lassen Zweifel an von COVID-19 “Impfstoffen” verursachter Übersterblichkeit schwinden

Das Statistische Bundesamt hat es nicht geschafft, in der letzten Ausgabe der Sonderauswertung zur Sterblichkeit, alle 52 Kalenderwochen des Jahres 2022 vollständig zu erfassen. Ergo enden alle Analysen derzeit mit Kalenderwoche 51/2022. Man sollte denken, die eine fehlende Kalenderwoche wäre auch noch im Rahmen des Möglichen gewesen. War sie aber nicht. Vermutlich ist die für

Übersterblichkeit: Ursache weder Hitze- noch Grippewelle, sondern Massenimpfung und Corona-Maßnahmen – Ein einfacher Beleg dafür, dass Lauterbach Unfug verbreitet

Zugegeben, wir haben uns geärgert. Gleich zweimal am heutigen Tag, gleich zweimal über Leute, die von Tuten und Blasen keine Ahnung haben, aber denken, sie könnten dennoch ihren Senf zu Dingen geben, von denen sie eben keine Ahnung haben. Der erste, der uns geärgert hat, ist Karl Lauterbach. Eigentlich sollte man sich über diesen Menschen

Liebe Leser,

Robert Habeck hat es auf den Punkt gebracht:

Wenn Sie uns nicht mehr unterstützen, "dann sind wir nicht pleite", hören aber auf zu publizieren.

Damit es nicht soweit kommt, gibt es zwei mögliche Wege für ihre Spende:

  • Unser Spendenkonto bei Halifax
  • Unsere sichere in den Blog integrierte Spendenfunktion.

Sie finden beides hier:
ScienceFiles-Unterstützung

Vielen Dank!