Schlagwort: Deutsche Vereinigung für Politische Wissenschaft

„Alle Linken sind Schmarotzer“: Sind wilde Behauptungen von Wissenschaftsfreiheit gedeckt?

“Alle Gesellschaften haben Probleme mit Trittbrettfahrern, denjenigen, die sich auf Kosten von anderen durchmogeln wollen. Durchmogler finden sich vor allem im linken ideologischen Spektrum. Zuweilen tarnen sie sich als Antifaschistische Kämpfer, zuweilen als Rassismusgegner oder als Verteidiger der Demokratie, immer leben sie vom Geld, das andere durch ihre Arbeit erwirtschaftet haben. Aufgrund meiner jahrelangen wissenschaftlichen

Kleiner König Kalle Zürn – Zoff unter Politikwissenschaftlern

Die Deutsche Vereinigung für Politische Wissenschaft, schon dem Namen nach eigentlich eine Todgeburt, da politische Wissenschaft ein Widerspruch in sich ist: Entweder man macht Politik oder man macht Wissenschaft, diese Deutsche Vereinigung für Politische Wissenschaft (DVPW), sie ist (kurz) zum Leben erwacht. Der Kampf um die Ressourcen der DVPW hat die kurzen Zuckungen, die an Lebendigkeit erinnern, verursacht.

Liebe Leser,

Robert Habeck hat es auf den Punkt gebracht:

Wenn Sie uns nicht mehr unterstützen, "dann sind wir nicht pleite", hören aber auf zu publizieren.

Damit es nicht soweit kommt, gibt es zwei mögliche Wege für ihre Spende:

  • Unser Spendenkonto bei Halifax
  • Unsere sichere in den Blog integrierte Spendenfunktion.

Sie finden beides hier:
ScienceFiles-Unterstützung

Vielen Dank!