Hamburger Feuerwehr von Nazis unterwandert?

Die Nazi-Mania hat nun auch Leser von ScienceFiles erfasst und die ersten von ihnen sind auf ihrer Suche nach weiteren Hinweisen auf Nazis in Hamburg fündig geworden. Ausgerechnet bei der Hamburger Feuerwehr die stolz ein Einsatzfahrzeug mit dem Kennzeichen HH – 2818 präsentiert.

hh-feuerwehr_183607

Wie wir alle, die wir in Nazi-Symbolik mittlerweile durch die Linken so geschult wurden, dass wir gar keine Zahlen mehr sehen, sondern nur noch Nazis, wissen, bedeutet HH: Heil Hitler.

HH in Verbindung mit 2818 ist sogar ganz heftig, denn 28 steht für Blood and Honour und 18 steht für den bewaffneten Arm von Blood and Honour, Combat 18, der auch rassistische Anschläge ausführt.

Nach aller Unlogik, die auf Weihnachtsmärkten in Eimsbüttel und in Werbespots von Edeka herrscht, muss man somit feststellen, dass die Hamburger Feuerwehr nicht nur von Nazis, sondern von ganz besonders gefährlichen Nazis der Blood and Honour Gruppe sowie ihrem bewaffneten Arm „Combat 18“ unterwandert ist.

Das muss Folgen haben.

Wir erwarten vom Abgeordneten Peter Gutzeit von der Fraktion der LINKE in Eimsbüttel, dass er den Entzug der Löschkonzession für die Feuerwehr Hamburg fordert und vom Hamburger Senat erwarten wir, dass die Feuerwehr Hamburg nicht mehr eingesetzt wird, um Brände zu löschen, die in von Linken bewohnten Gebäuden wüten.

Kein Fußbreit den Nazis!

Translate »
error: Content is protected !!
Skip to toolbar