Tag: Schmarotzen

Verteidigungslastengerechtigkeit: Trump will Sicherheitsschmarotzen beenden

Zwei sozialwissenschaftliche Forschungsergebnisse aus den 1980er und 1990er Jahren: NIMBY: Die Befürwortung für Anlagen oder Maßnahmen, die als besonders wichtig angesehen werden, ist so lange vorhanden, so lange man nicht selbst von Maßnahmen betroffen ist oder die entsprechenden Anlagen im „Hinterhof“ gebaut werden sollen. „Not In My Back Yard (NIMBY)“ haben Forscher dieses Phänomen genannt,

Handreichung zum Staatsschmarotzen (Teil I, Serie: Bloß keine schmutzigen Hände)

Ein Staat, der seine Bürger zum Guten und Richtigen zu erziehen können glaubt: Nie war das Schmarotzen einfacher. So einfach geht’s in 10 Schritten: 1. Erfinden Sie ein soziales Problem. 2. Gründen Sie eine Interessenvertretung für die armen Menschen, die durch das erfundene soziale Problem von Ihnen zu Leidtragenden, zu Opfern gemacht wurden. Erfolgreich erfundene
Translate »

ScienceFiles-Betrieb

Was uns am Herzen liegt ...

 

Ein Tag ScienceFiles-Betrieb kostet zwischen 250 Euro und 350 Euro.


 

Wenn jeder, der ScienceFiles liest, uns ab und zu mit einer Spende von 5, 10, 20, 50 Euro oder vielleicht auch mehr unterstützt, vielleicht auch regelmäßig, dann ist der Fortbestand von ScienceFiles damit auf Dauer gesichert.


Wir bedanken uns bei allen, die uns unterstützen!


ScienceFiles-Spendenkonto

Vielen Dank!

Holler Box