Deutschland ist eine Erziehungsdiktatur

Der deutsche demokratische Versuch hat ein Richtungsproblem. Er funktioniert in der falschen Richtung. Nicht von unten nach oben, sondern von oben nach unten. Politiker dirigieren Bürger und nicht etwa umgekehrt. Die politische Obrigkeit, also die Politiker, die sich dafür halten, machen für sich einen Alleinvertretungsanspruch geltend: Sie wissen, was für die Bürger gut ist. Sie fördern bestimmte Verhaltensweisen in Bürgern. Sie wollen Bürger zu staatsdienlichen und vor allem gehorsamen und unauffälligen Bürgern erziehen.

Wenn diese Erziehung versagt und der besagte Bürger sich als die ihm zugestandene Mündigkeit missbrauchender Bürger herausstellt, der Parteien wählt, die populistisch oder gar extremistisch sind, der gegen Planungsvorhaben demonstriert oder der gar der Meinung ist, er könne sagen, denken und tun, was er wolle, so lange er die Verantwortung für das, was er sagt, denkt oder tut, übernimmt, dann tritt der staatliche Krisenmodus in Kraft, dann werden staatliche Programme ausgelobt, die z.B. „Demokratie leben!“ sollen und deren Zweck einzig und allein darin besteht, die Bürger zu erziehen, und zwar zu dem Ideal, das denen, die gut, sehr gut vom derzeitigen Staat leben, vorschwebt.

Kurz: Deutschland ist eine Erziehungsdiktatur, in der nur geduldet wird, wer den staatstragenden Kanon auswendig und ohne darüber nachzudenken, aufsagen kann.

democracy_and_dictatorshipUnd je mehr politische Parteien an Einfluss verlieren, je mehr ihnen die Mitglieder und Wähler davonlaufen und je mehr sie in ihrem Mitwirken bei der Meinungsbildung des Volkes an den Rand geraten, weil die Mehrheit im Volk nur zu gerne auf jede Form parteipolitischer Meinungsvorgabe verzichtet, desto wichtiger werden die Einflussnahmen der politischen Erziehungsdiktatoren an anderer Stelle, z.B. über die Curricula von Schulen, die immer weniger Wissen und immer mehr Ideologie vermitteln. Das ist ein Grund dafür, dass Schüler in der Regel aufsagen können, dass die AfD eine rechtspopulistische Partei ist, aber keine Ahnung haben, was Rechtspopulismus eigentlich ist oder wie man den Satz des Pythagoras ausspricht [Bevor hier Kommentare kommen, das war ein Witz!].

Nicht nur in Schulen werden Schüler mit staatlicher Richtig-Erziehung gegängelt, die Programme der Kinder- und Jugendhilfe, die Maßnahmen der ideologischen Anhängsel von Ministerien, die sich darauf richten, Kinder- und Jugendliche z.B. vom rechtspopulistischen Weg abzubringen und in den Hafen der einzig tolerierten Form von angeblicher Demokratie zu schippern, sie sind Legion. Und selbstverständlich sollen die Kinder- und Jugendlichen, die gezielt auf nur eine einzige Version zu denken getrimmt werden, kreativ, eigenständig und autonom denken, innerhalb der vorgegebenen Richtigkeitsbahnen versteht sich.

Kinder und Jugendliche sind längst nicht die einzigen, die der staatlichen Erziehungsdiktatur ausgesetzt sind. Von der Wiege bis zur Bahre, wie Heinz Marr einst formuliert hat, verfolgt der Staat seine Bürger. Der Kinder- und Jugendindoktrination folgt, was euphemistisch Erwachsenenbildung genannt wird, Erwachsenbildung mit einem kleinen Twist, einem Anreiz, sich auch richtig zu bilden, eigentlich ist das kein Anreiz, sondern eine Drohung: Wer nicht regelmäßig seine Zähne beschauen lässt, erhält nichts von der Krankenkasse. Wer raucht wird geächtet und wenn er in die Nähe von Kindern kommt, kriminalisiert. Bekommt der Raucher Krebs ist ihm die Häme und der Ärger all derer, die finden, er könne seine Krankenkosten ruhig selbst bezahlen, ungeachtet der Tatsache, dass er seit Jahren gezwungen ist, seine Beiträge in die Gesetzliche Krankenkasse abzuführen, sicher. Und wehe dem, der zu fett und so verwegen ist, Beamter werden zu wollen. Deutsche Beamte haben nur Idealmaße und deshalb ist ein rigides Abnehmprogramm die Voraussetzung für den Fetten, damit er sich Beamter nennen darf.

Am besten ist es jedoch, Erwachsene verhalten sich selbst erst gar nicht falsch. Deshalb setzen die Vertreter der Erziehungsdiktatur auf Nudgen oder Schubsen: Damit sollen Bürger, die selbst nicht wissen, was gut für sie ist, ordentliche Subjekte des Staates werden, deren Haltbarkeitsdatum nicht vor Erreichen des 67 Lebensjahres überschritten ist, so dass sie dem Staat, der sie dann ab Rente in Ruhe oder im Stich lässt, wie auch immer, möglichst lange das Geld abliefern können, das sie eigentlich für ein sorgloses Dasein im Alter benötigen würden.

Neben der Erwachsenenbildung, die der Erziehung schwererziehbarer Bürger dient, gibt es noch die Bürgerbeteiligung, die dazu dient, Bürger in den Glauben zu versetzen, es interessiere irgend jemanden, was sie zu bestimmten Dingen für eine Meinung haben. Bürgerbeteiligung dient einzig dazu, Bürgern deutlich zu machen, dass sie das, wogegen sie sind oder wogegen sie Vorbehalte haben, z.B. das Windkraftrad um die Ecke oder den formschönen und den Tourismus fördernden Windkraftpark auf dem am besten sichtbaren Berg, eigentlich mögen. Entsprechend werden die Vorbehaltler oder Gegner einer Bürgerbeteiligung unterzogen. In entsprechenden Versammlungen dürfen sie sich so lange totlaufen oder gegen eine Wand aus vorgefertigten Abwehrfloskeln anrennen, bis sie die Lust verlieren oder einsehen, dass Windkraft auch für sie das Beste ist.

Jenseits des Haltbarkeitsdatums von 67 Jahren, jenseits des erwerbsfähigen Lebens verliert ein Bürger seinen Wert für seinen Staat. Entsprechend gibt es keinerlei Erziehungsprogramm für Alte. Alte werden entweder Sozialarbeitern oder Pflegekräften überantwortet oder als Hedonisten gebrandmarkt, und zwar dann, wenn sie sich lieber auf Mallorca der eigenen Gesundheit als in Deutschland den vom Staat gewünschten, bestellten und finanzierten Enkeln oder Urenkeln widmen. Wer nicht einmal mehr dazu taugt, sich um Nachwuchs zu kümmern, den erwartet im Dreibettzimmer des Pflegeheims ein Bett, an das fixiert er darauf warten darf, die beste aller deutschen Republiken zu verlassen, und wenn er Glück hat, dann hilft ihm die Demenz dabei, zu ertragen, was sein Staat sich als Lebensabend für ihn ausgedacht hat.


Haben Sie Fragen oder Anregungen?
Kontaktieren Sie uns

ScienceFiles ist ein Non-Profit-Blog. Damit wir unser Angebot aufrechterhalten und vielleicht sogar ausbauen können, benötigen wir Ihre Unterstützung
durch eine Spende (via Paypal) durch eine Spende (via Banküberweisung) als ScienceFiles-Clubmitglied
  • Bank: Tescobank plc.
  • Accountname: ScienceFiles-Account
  • BIC: TPFGGB2EXXX
  • IBAN: GB40TPFG40642010588246
  • Kontoinhaber: Michael Klein
  • Bankgebühren umgehen mit Transferwise

Über Michael Klein
... concerned with and about science

14 Responses to Deutschland ist eine Erziehungsdiktatur

  1. Pingback: News 10.09.2016 | Krisenfrei

  2. PROMETHEUS says:

    WHO IS JOHN GALT?

    „I SWEAR BY MY LIFE AND MY LOVE OF IT THAT
    I WILL NEVER LIVE FOR THE SAKE OF ANOTHER MAN,
    NOR ASK ANOTHER MAN TO LIVE FOR MINE.“

  3. Wortwechsel says:

    Ich versuche einmal, die Wurzeln dieser „Kultur der diktatorischen Erziehung“ zu lichten.

    Es wird viel und heiß diskutiert über „Regierung & Flüchtlingskrise“! Doch WER oder WAS ’schafft‘ eigentlich diese Krise und die seit Jahrzehnten währende, ‚erzieherische‘ Überflutung Deutschlands? Natürlich die Kirchen und ihre bestens profitierenden Wohlfahrtsverbände, die Gewerkschaften, diverse „NGO’s“, hysterische Gutmenschen und diverse in- und ausländische Verbände und Stiftungen, dieses unsäglich „EU-Parlament“ und die „etablierten Parteien“ selbst!

    Doch WARUM machen die „etablierten Parteien“ so geschlossen mit, sind gar fanatisch und sehen den Zusammenbruch nicht?

    Ich möchte kurz klären, WER diese „Etablierten“ sind: die Grünen sind eine aus den „68-igern“ hervorgegangene „Umweltprotestbewegung“, welche sich dann 1975 bei Protesten gegen das „AKW Wyhl“ zur „Bewegung“ formierten! DARAUS entstand 1979 in Sindelfingen der erste „Landesverband“! Dann folgte 1980 in Karlsruhe der „Gründungsparteitag“ und es entstand die Partei „Die Grünen“, deren Prämisse „sozial, ökologisch, basisdemokratisch, gewaltfrei“ war!
    Am 06. März 1983 zogen die „Grünen“ in den „Deutschen Bundestag“ ein – und seither wuchert diese ‚Bewegung‘ wie ein ‚offenes Karzinom‘ in Deutschland! Die gesamte Bildungs- und Erziehungspolitik haben sie übernommen! Auch die Asylpolitik liegt in ihren Händen, die „Agenda 2010“, besonders „Hartz4“ wurde von dieser tatsächlich antideutschen ‚Partei‘ forciert‘ umgesetzt (Guido Grandt)! Mit der „Genderisierung“ versuchen sie gar, den Menschen abzuschaffen! Die „Grünen“ waren und sind eine Partei des „Deutschlandhasses“ (der Honigmann)!

    Die Linkspartei ist schnell zu erklären: Es ist die „Mauerschützen-Partei“, zu deren Gründervätern auch Angela Merkel gehört! Die „SED“ der „DDR“ war der Ursprung der „Linken“ – Vermögen inklusive! Angela Merkel war überzeugtes Mitglied dieser „SED“, Erich Honecker war ihr Mentor und als „FDJ-Sekretärin für Propaganda und politische Agitation“ ist sie bekannt. Zudem war sie unter dem „Decknamen IM-Erika“ für die „Stasi“ tätig und wollte nach der „Wende“ zu den „Grünen“!

    Die „SPD“ ist durch Gerhard Schröder und dessen Wahl zum Bundeskanzler im November 1998 eine ‚entstellte Partei‘! Gerhard Schröder sowie sein Nachfolger Sigmar Gabriel sind vollkommen ungebildete „Machteliten“, die sich an den ‚Fäden des Lobbyismus‘ bewegen! Das „Godesberger Programm“ gilt bei einem Justizminister Heiko Maas bereits als ‚faschistisch‘, denn alles Normale & Soziale ist in der „Sozialdemokratie“ NICHT gewollt! Dieses Programm zu kippen und in ein von Oscar Lafontaine (nun Linkspartei) 1989 umgearbeitetes „Berliner Programm“ zu wandeln, war ein ‚Kardinalfehler‘, hob die Identität der Partei auf! Mittlerweile will diese „SPD“ TROTZ Verweigerung des Präsidenten des Verfassungsschutzes, Herrn Hans-Georg Maaßen, Teile der „AfD“ überwachen lassen (Oppermann)! Maaßen sagte: „Es sei nicht Sache der Verfassungsschutzbehörden, in den demokratischen Diskurs der Parteien einzugreifen!“

    Gerade Sigmar Gabriel und SEIN besagter Justizminister haben die „Volksbeleidigung“ in den politischen Alltag eingebracht! Der Souverän gilt seit Dezember 2014 – nach dem ersten „PEGIDA-Spaziergang“ – als „Arschloch & Pack“, als „Nazi“, „Ratte“, „Schande für Deutschland“, „Rechtspopulist“ und vieles Verleumdende mehr! Die „SPD“ hat sich aufgegeben und ist in die Denke und den Sprech des „Deutschlandhasses“ der „Grünen“, gefallen!

    Die „CDU“ ist ebenfalls vernichtet! Angela Merkel hat aus dieser Partei eine ‚heuchlerische‘ „SED“ geformt, hat alle potenziellen Nachfolger „mit voller Rückendeckung“ aus der Partei gelobt und steht nun als „Mächtigste Frau der Welt“ da (Forbes)! Ihr Einstand war neben Helmuth Kohl maßgeblich Gerhard Schröder! OHNE Schröder und seine Primitivität wäre Angela Merkel am 20. September 2005 NICHT Bundeskanzlerin geworden, welche sie durchgehend bis zur noch nicht terminierten Bundestagswahl 2017 ist! Ihr von der US-Administration gesteuerter Durchbruch war der G8-(Skandal)-Gipfel in Heiligendamm 2007! UND:Angela Merkel ist „Eine GRÜNE“, so ihr Biograf Gerd Langguth! Dementsprechend und als ostdeutsche Protestantin & Pfarrerstochter – der Vater war „Hundertprozentiger“ – vertrieb diese Frau den „rheinischen Katholizismus“ aus der „CDU“, da sie antikapitalistisch, antideutsch, pro-islamisch, antichristlich und kommunistisch denkt („DDR-Prägung“)!

    Antikapitalistisch, antideutsch, pro-islamisch, antichristlich, kommunistisch: DAS erklärt die stoische und rechtswidrige ‚Politik‘ & „Flüchtlingspolitik“ besagter Frau Merkel, geborene Kasner. Auch ist interessant, dass ein Herr Gerald Knaus, Leiter des von George Soros finanzierten Think Tanks „European Stability Initiative“ (ESI), leitende beraterische Tätigkeiten bei Frau Merkel zur „Flüchtlingskrise“ hat und Merkel seit ihrer rechtswidrigen „Öffnung der Balkanroute“ von einer „Flüchtlingsagenda“ spricht, welche wohl von György Schwartz alias George Soros stammt und eine Überarbeitung des „Hooton-Plans“ ist! Herr Soros war übrigens maßgebender Finanzier des „Maidan-Putsches“, in den die „Konrad-Adenauer-Stiftung“ der ‚Merkel-CDU‘ über Vladimir Klitschko mit über 60 Millionen Euro involviert war!

    Zieht man also diese „Etablierten“ zusammen, entsteht tatsächlich eine ‚kalkulierte Einheitspartei‘ mit dem Ziel, Schaden an Deutschland zu verursachen und Proteste mittels Einschränkung des Artikel 5 GG zu eliminieren! DAS erinnert an eine militärische Vorgehensweise!

    Doch ALLE haben etwas vergessen: Die deutsche Wirtschaft!

    „Die Flüchtlingswelle könnte neues Wirtschaftswunder auslösen!“ DIES ist ein Zitat von Daimler-Chef Zetsche! „Im besten Fall kann es auch eine Grundlage für das nächste deutsche Wirtschaftswunder werden – so wie die Millionen von Gastarbeitern in den 50-iger und 60-iger Jahren ganz wesentlich zum Aufschwung der Bundesrepublik beigetragen haben“ (Zetsche)! Tatsächlich hat „Mercedes“ 9 (NEUN) ‚Flüchtlinge‘ in ‚betreuter Ausbildung‘ – das „Wunder“ nimmt Gestalt an!

    SO denken viele der hochdotierten und mit „Boni“ überhäuften ‚Eigenwirtschaftler‘, gegen die sich manche Unternehmen gar versichern lassen! Die deutsche Wirtschaft will über Lohndumping den Profit steigern – die „Ausgleichslöhne“ zahlt der Staat, also WIR! ‚DU gehst arbeiten und ICH zahle Deinen Lohn‘; das ist „Planwirtschaft“ pur – und WORAUS kommt die Kanzlerin!!??
    Auch die Tatsache, dass ‚Flüchtlinge‘, welche zu 95% lediglich „Money“ an Deutschland ‚bindet‘, bereits nach sechs Monaten unabhängig ihres Bildungsstandards den Mindestlohn erhalten und PRIVILEGIERT am Arbeitsmarkt sind, zeigt, dass diese ‚kalkulierte Einheitspartei‘ Meineid geleistet hat und anderen Zielen folgt! Eine zu wartende Maschine kommt die Wirtschaft teurer als ein austauschbarer ‚Handlanger & Flüchtling‘! Und niedrige Produktionskosten bedeuten niedrigere Verkaufspreise und mehr Gewinn („Wachstum“)!

    Zudem hat sich um diese angeblichen Flüchtlinge eine profitable Industrie gebildet, welche natürlich auch Steuern abwirft!
    „Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.“

    Tauscht man einzig das Wörtchen „Deutsch“ gegen „Islam“ aus und „Gott“ gegen „Wirtschaft“, ist man in der Realität!

    DIESE „Flüchtlingskrise“ ist gemacht – ob „Hooton“ & „Kalergi“ über Soros durch Merkel und ihre ‚kalkulierte Einheitspartei‘, oder die deutsche Wirtschaft über Lobbyismus über besagt ‚kalkulierte Einheitspartei‘! Und: Jedwede „Verschwörungstheorie“ hat ebenfalls einen wahren Kern!

    Links zu meinem Text:

    https://www.gruene-bw.de/partei/geschichte-der-gruenen-baden-wuerttemberg/

    https://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2013/42884746_kw09_wahlen_1983_kalenderblatt/210888

    https://de.wikipedia.org/wiki/Godesberger_Programm

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/heinz-wilhelm-bertram/wie-die-gruene-angela-merkel-die-neue-grosse-ddr-baut.html

    https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2010/11/07/9-11-10-deutschfeindliche-zitate-der-grunen-u-a/

    http://www.mdr.de/nachrichten/politik/inland/maas-afd-verfassungsschutz100.html

    http://www.welt.de/wirtschaft/karriere/article140709129/Manager-Versicherung-gegen-falsche-Entscheidungen.html

  4. Guten Morgen,
    den vollständigen Beitrag muss ich nicht lesen.
    Es geht mit gar nicht mal um unsere Politiker, denn die sind besser als ihr Ruf.
    Es geht mir um den `Ottonormalverbraucher´, die arbeitende Klasse, die durch den ganzen Medienrummel `den Arsch nicht vom Sofa kriegt´ und sich vor der Glotze Abend für Abend einschläfern lässt.
    Mehr will ich heute nicht dazu beitragen. Denn schließlich wird unser föderales Bildungs- bzw. Schulsystem von dem ganzen unsinngen `Politikbürokratismus´ `blockiert´.
    Darüber sollten sich die Soziologen mal Gedanken machen.
    LG und schönen Sonntag!
    PJP

  5. Martin FRANZ says:

    …und/aber: „WEHE dem, DER……!!!“….bekommt die „Verschärfte Variante“ zu spüren!
    http://www.freitag.de/autoren/martin-franz/diktatur-der-angst-und-einschuechterung

  6. Antiphos says:

    Was Kinder sind und wer sie sind liegt in der Hand der Eltern. Wer seine Kinder diesem Staat bzw. System überlässt ist naiv und dumm.

  7. Alfred Marenberg says:

    Trotz der unbestreitbaren Tatsache, dass die derzeitige „Politik“ unterster Level ist, kann doch de(n)m Betroffenen nicht entgangen sein, dass ein gerüttelt Maß dieses Versagens und dahin Werkelns auch am eigenen(!) Mist gewachsen ist. Sich hier heraus zu reden ist billig und lächerlich! JEDER Politiker kann NUR DAS TUN, WAS seine „Untertanen“ zulassen. Zumindest im beschränkten Ausmaß! Kein Baum ist JE in den Himmel gewachsen….

  8. Jan Striemer says:

    Auf den Punkt gebracht: Wir nähern uns in Deutschland immer mehr einem Orwellschen „1984“ an.

    Der oft zitierte Hinweis auf eine aktuell entstehende DDR 2.0 umfasst die aktuelle Lage in unserem Land nur unzureichend. Viele Auswüchse heutiger Tage wären in der damaligen DDR in dieser Art wohl kaum möglich gewesen. Allenfalls im Dritten Reich. Beispiele: staatlich gehätschelte Schlägertruppen der Antifa gegen Andersdenkende, allgemeine und umfassende ideologische Verdummung in staatlichen Ausbildungseinrichtungen durch redlicher Arbeit abgeneigte linksgrüne Schwafelkünstler u. v. m..

    Es ist aber noch nicht zu spät: Weisen Sie ausländische Vertretungen in unserem Land, ausländische Medien und/oder internationale Organisationen per höflich formuliertem Brief in unserer Landessprache darauf hin, dass das heutige Deutschland auf gutem Weg in eine Gesellschaft analog der der 1930er Jahre ist und nur oberflächlich betrachtet so aussieht, wie es in den gefühlt zu 95 Prozent praktisch freiwillig gleichgeschalteten Medien oder durch volksferne Politiker dargestellt wird. Bringen Sie nachprüfbare Beispiele vor. Fordern Sie zum Handeln auf!

    Wenn jeder Demokrat in unserem Land auch nur fünf oder zehn solcher Briefe verschickt, werden wir unser schönes Land vielleicht einmal wirklich mit Fug und Recht demokratisch und rechtsstaatlich nennen dürfen.

    • Livia says:

      Auswüchse dieser Art waren in der damaligen DDR deswegen nicht vorhanden, weil nicht nötig! Wer mit dem System in den ersten Jahren nicht einverstanden war, ging in den Westen. Die Schraube wurde – genau wie heute – sukzessive angezogen. Erst nach der Bauernkollektivierung um Jahre 1956 stellte sich heraus, daß zu viele der Leistungsträger außer Landes gejagt wurden – auch eine Paralelle, wenn man sich die Auswanderungszahlen der letzten 5 Jahre junger, gut ausgebildeter Leute gegenüber von denen der letzten 50 Jahre vergleicht – ; sodaß man sich 1961, als die Wirtschaft der Westzone die Leute locker aufnehmen konnte, gezwungen sah, das Land endgültig abzuschotten – Berlin war das letzte „Schlupfloch“, deshalb die Mauer dort. (Ein alter DDR-Witz lautete: DDR ist die Abkürzung für Der Dämliche Rest, d.h.: die, die es verpaßt haben, rechtzeitig in den Westen rüberzumachen.)
      Wer nach 1961 dort aufwuchs, dem wurde von Anfang an klargemacht, daß er, wenn er nicht „mitmachte“, keine Karriereaussichten sondern ein Leben als Paria vor sich hatte. Also hat man das mehrheitlich gelassen, sich – zumindest nach außen hin – angepaßt, oder grundsätzlich, weil es einfacher war.

      Die (gesamte) Zeit zwischen den Weltkriegen war ganz anders und nicht vergleichbar. Existenznot spielte da eine große Rolle und die Menschen waren in einem hohen Maße politisch interessiert und motiviert, da das Hauptablenkungsinstrument, die Glotze, noch nicht erfunden war! Weshalb wohl hat ein Herr Göbbels dessen Entwicklung vorangetrieben!?! Die Menschen nach dem Grundsatz „Brot und Spiele“ ablenken, zu großen Teilen unpolitisch machen – und die Politiker können tun, was sie wollen! Und immer behaupten, die hätten die Mehrheit (der politisch uninteressierten Glotzer) ja hinter sich, weil die nicht protestiert! Glotze und auch in kleinerem Maßstab Radio („Göbbels Schnauze!“) sind die schlimmsten Feinde einer interessierten Bürgerschaft und damit gelebter Demokratie – und das „Rezept“ funktioniert schon seit dem alten Rom!

  9. Pingback: Deutschland ist eine Erziehungsdiktatur | ScienceFiles | Wertewandel

  10. Pingback: Deutschland ist eine Erziehungsdiktatur | anonymousnews.ru

Bevor Sie hier kommentieren, lesen Sie bitte unser Grundsatzprogramm. Kommentare, die Beleidigungen enthalten oder lediglich gepostet wurden, um sich zu erleichtern, wandern direkt in den virtuellen Mülleimer

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s