Es ist alles Illusion und Imperialismus und die Schuld weißer Männer

Stehen Sie mit beiden Beinen auf dem Boden?

Tja, das kommt Ihnen nur so vor: Weiße Suprematisten haben die Gravitation erfunden. Isaac Newton ein weißer Mann mit der Angewohnheit, an Börsen zu spekulieren, ein wüster Kapitalist, hat die Gravitation konstruiert. Seither fallen Äpfel zu Boden.

Nicht nur die Gravitation ist eine Erfindung weißer Kolonialisten, auch die gesamte Biologie ist ein reines patriacharlisch paternalistisch heterosexuelles unterfangen, das Dichotomie behauptet, wo Kontinuität gefragt ist. Nicht nur das, es ist ein Vererbungs-Katholizismus, eine weiß-religiöse Mendelei. Pure Erfindung.



Erfindung, die exportiert wurde. Kolonialismus und Imperialismus sind dafür verantwortlich, dass Afrikaner sich einbilden, sie wären rational, statt emotional, vernünftig statt kindisch, ernstzunehmen statt lächerlich. Alles Illusion, von weißen Kolonialherren der afrikanischen Urhorde übergestülpt. Über Jahrhunderte hat der weiße Mann das afrikanische Idyll, das Paradies aus munteren Flüsschen wie dem Kongo, üppigen Wäldchen, weiten Savannen und herzigen Löwen zerstört, ökonomisiert, mit Lebensstandard versehen, mit Medizin – aber es ist alles Illusion. Nichts ist real, alles ist konstruiert und muss deshalb feministisch, postkolonial und intersektional dekolonisiert und dekonstruiert werden, damit die Wahrheit hinter der Illusion zum Vorschein kommt, damit die Vorherrschaft der weißen Männer und ihrer Unterdrückungsmechanismen, wie Mathematik und Physik und Naturgesetze gebrochen wird.

Es stimmt natürlich, dass 2 und 2 nicht vier ist, eins und drei ist bekanntlich schon vier. Weiß-heteronormative Logik ist unlogisch, wie man sieht. Ein Machtmittel, erfunden um Dumme, ganz Dumme und Feministen zu unterdrücken, sie zu mathematischen Paria zu machen, sie mit der Illusion von Realität zu unterjochen und von so lohnenden Posten wie dem eines Nobelpreisträgers für Mathematik fernzuhalten.

Oder von Physik oder Kommunitkationstechnologie oder Informatik. Die Informatik ist die größte Illusion, die weiße Kolonisatoren vorgestellter Welten verbreiten. Computer, so wird behauptet, funktionieren binär, entweder etwas ist da, oder es ist nicht da. Eine glatte Lüge. Computer sind intersektional non-binäre Maschinen wie schon die Tatsache beweist, dass Alan Turing schwul war.

Und das ist nur ein Beweis dafür, dass wir unterdrückt werden, unterdrückt durch Waschmaschinen, Spülmaschinen, Öfen, Herde, Mikrowellen, Fernsehgeräte, Computer, all die Erfindungen, der heteronormativen Weißen, die nur dazu dienen, Menschen in kapitalistische Strukturen zu pressen, sie ihrer Freiheit in Dummheit und Elend dahinzusiechen, zu berauben.

Befreinungsbewegungen wie Black Lives Matter, Feminismus, Queer und postkoloniale Dekolonialitä haben den Kampf aufgenommen. Die konstruierte Wirklichkeit wird dekonstruiert. Die kolonisierte Wirklichkeit weißer Gesellschaften wird gnadenlos entblößt. Das Wirken weißer Männer, also von Rassisten, schonungslos offengelegt. Die Früchte dieses Wirkens zerstört. Die westliche Zivilisation, jene Schimäre aus unzerstörbaren Kreisen, an der schon Archimedes gearbeitet hat, sie ist Gegenstand der größten Dekonstruktion, die die Welt je gesehen hat. Und am Ende steht das Nichts. Das reine und einfache Nichts. Das Nichts, das die größte Leistung der Genderista darstellt. Das Nichts, das den gesamten Beitrag der Woke-Kultur zum menschlichen Fortschritt zusammenfasst. Das Nichts, das am Ende allen Wahnsinns steht. Das Nichts von Gummiwänden hinter verschlossenen Türen.



Bei uns finden Sie Denken außerhalb des Mainstreams, garantiert originell und selten politisch korrekt.

Bitte unterstützen Sie unseren Fortbestand als Freies Medium.
Vielen Dank!




Folgen Sie uns auf TELEGRAM


Bleiben Sie mit uns in Kontakt.
Wenn Sie ScienceFiles abonnieren, erhalten Sie bei jeder Veröffentlichung eine Benachrichtigung in die Mailbox.

ScienceFiles-Abo
Loading


Print Friendly, PDF & Email
20 Comments

Bitte keine Beleidigungen, keine wilden Behauptungen und keine strafbaren Inhalte ... Wir glauben noch an die Vernunft!

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Translate »

Verteidigen Sie die Freiheit!

Wie viele Blogs, deren Betreiber kein Blatt vor den Mund nehmen, kennen Sie?

Es  gibt wenige. ScienceFiles ist eines davon.

  • Wir kümmern uns nicht um politische Vorlieben und Korrektheit.
  • Wir beurteilen Sachfragen auf Basis von empirischen Informationen, nicht auf Basis von Werturteilen.

Deshalb versuchen politisch Korrekte, uns zu schaden. Deshalb ist IHRE Unterstützung so wichtig


Ein Tag ScienceFiles-Betrieb kostet uns zwischen 250 Euro und 350 Euro. Ihre Spende trägt dazu bei, dass wir ScienceFiles weiter betreiben können.


ScienceFiles-Spendenkonto

Vielen Dank!

Holler Box