Kategorie: Klimawandel

Schule des Faschismus – Aktuelle Indoktrination in deutschen Grundschulen

Totalitäre, faschistische Regime haben von jeher einen großen Wert darauf gelegt, Kinder und Jugendliche zu indoktrinieren, in die herrschende Lehre zu sozialisieren, und dabei so zu manipulieren, dass es ihnen weitgehend unmöglich wird, sich ein eigenständiges, von den Vorgaben des Regimes unabhängiges Urteil zu bilden. Eines der wichtigsten Mittel für diesen Versuch, unabhängiges Denken von

Verbuddeln: Das zukunftsweisende Entsorgungskonzept der Windkraft – Unsichere Stromversorgung – ungeklärte Entsorgung

Lust auf eine intuitiv-richtige Behauptung: Infantilität, Dummheit gepaart mit Boshaftigkeit, sind die Charaktereigenschaften, mit der man einen Großteil der politischen Kaste beschreiben kann. Sie sind SOOOO begeistert von alternativer Energiegewinnung. Weil das ist gut für den Planeten. Das ist gut für die Umwelt. Das ist gut für … das Universum und den ganzen Rest…. Es

KlimaKultLeaks enthüllt: Wir müssen alle sterben!

Ihre Aufgabe: Das Telefonbuch von Wanne-Eickel zu einem Bestseller zu machen. Das Problem: Das Telefonbuch von Wanne-Eickel ist schon seit Jahrzehnten auf dem Markt. Es muss umsonst verteilt werden, weil ansonsten keine Nachfrage vorhanden ist. Was ist die beste Strategie, um seichte Gemüter in Redaktionen von MS-Medien für das Telefonbuch von Wanne-Eickel zu begeistern? Wie

Klima-Hysterie ersetzt COVID-Hysterie, und die vielen Regierungs-Methoden, Ihnen Ihr Geld aus der Tasche zu ziehen

Drei neue Ausgaben seiner Klimaschau bespricht Sebastian Lüning in diesem Beitrag. Es geht um Korruption, um das Ausnehmen von Steuerzahlern, denen ihr deutscher Staat, wenn es um Energiewende und Strompreis geht, tief gleich in beide Taschen greift, und es geht um das, was man wohl den Probelauf für die Nach-COVID-Hysterie-Phase bezeichnen kann, den Versuch, COVID-Hysterie

Klimarealität und mediale Desinformation – Die einen beschwören Armageddon, die anderen befassen sich mit Fakten

Man muss wirklich kein Prophet sein, um vorherzusagen, dass das Abflauen der COVID-19-Hysterie zum Versuch führen wird, eine Wiederbelebung der Klimapanik zu bewerkstelligen. Die ARD verbreitet schon heute Dooms-Day-Szenarien einer verbrennenden Erde und natürlich reiben sich all diejenigen, die mit ihren Katastrophen-Warnungen und ihrer morbiden Klimaphantasie Geld verdienen, bereits heute die Hände. Offenkundig leben wir

Nass, kalt, seit Monaten: Wetter, nicht Klima!

Das, was derzeit Wetter sein soll, spottet wirklich jeder Beschreibung. Seit Wochen steigen die Temperaturen in Wales nicht über 12 Grad Celsius. Dem seit fast einem Jahrhundert kältesten April ist nun ein nicht nur kalter, sondern auch nasser Mai gefolgt, der zudem etwas bringt, was wir in all den Jahren, die wir im Vereinigten Königreich