Category: Information in eigener Sache

ScienceFiles kurz gehacked

Ab einer bestimmten Größe eines Blogs und mit zunehmender Verbreitung eines Blogs, wird man interessant für Internet Vermin, Personen, die Freude daran finden, anderen einfach nur zu schaden oder ihr Auskommen damit sichern, dass sie die Arbeit Anderer kapern und versuchen, ihren Müll, den niemand haben will, auf diese Weise loszuwerden, und natürlich findet sich

Philosophieren am Meer

Man kann sich nicht immer nur mit den Spinnereien von Genderista, verkappten Kommunisten und sonstigen Nitwits befassen.  Deshalb haben wir heute abgeschaltet, und zwar an einem unserer Lieblingsplätze an der Küste von Wales. Und wenn man da so sitzt und alles vergisst, was das unmittelbare Sein beeinträchtigt, kommt die Philosophie von ganz allein. “The essence

Danke für stetig wachsende ScienceFiles: Mitte, Enteignung, öffentliche-rechtlich Fake News und Entwarnung für Raucher [Monatsrückblick]

Politische Korrektheit ist Ergebnis einer Entwicklungsstörung! Die These stammt von Howard Schwartz. Er hat sie u.a. in in seinem 2010 erschienen Buch „Society Against Itself“ entwickelt. Klingt interessant – oder? Lesen Sie Genaueres in der Rezension von Dr. habil. Heike Diefenbach bei uns auf ScienceFiles. Die Rezension ist einer von 69 Beiträgen, die im April

Osterspaziergang

Andere Zeiten, andere Gedichte oder: Klima- und Wertewandel. Urfaust (wohl um 1772) erstes Manuskript Goethes (1806), der Faust wirkt, wie aus einer ganz anderen Zeit: Vom Eise befreit sind Strom und Bäche durch des Frühlings holden, belebenden Blick. Im Tale grünet Hoffnungsglück. Der alte Winter in seiner Schwäche zog sich in rauhe Berge zurück. Von

ScienceFiles-Familie: Vielen Dank an unsere Unterstützer

70 Beiträge gibt es im März auf ScienceFiles zu lesen, die meisten davon mit erheblichem Rechercheaufwand verbunden, wie zum Beispiel die Beiträge zum Klimawandel: Die Ökonomischen Kosten des Klimawandels Klimawandel: Das Milliardengeschäft – Daten und Fakten Vom Klimawandel zum Equal Pay Day und zurück Nach der Inszenierung “FridayForFuture” nun wieder der Verstand: Weitere Zweifel am

„Liebe ScienceFiles, es wäre schön wenn…“

In den letzten Wochen erreichen uns immer häufiger Nachrichten wie die folgende: Guten Tag, ich bin auf einen Video-Vortrag Dr. Howard Drydens gestoßen zu den Gefahren für den PH-Wert der Ozeane, finde sonst nichts dazu und suche nach Bestätigendem oder Infragestellendem von wissenschaftlicher Seite. Darf ich Sie fragen, ob Sie diesbezüglich nach ein wenig Klarheit

Wir werden immer mehr

Größer, weiter, schneller … Sciencefiles hat mittlerweile 7.500 direkte Abonnenten. Die Anzahl der Leser hat sich über die letzten 12 Monate im Vergleich zu den 12 vorausgehenden Monaten um 60% erhöht. Die Verbreitung unserer Posts nimmt zu. Unsere Reichweite ist mit täglich durchschnittlich 11.500 direkten Lesern und noch einmal rund 10.000 Lesern, die uns über

Alles Gute für 2019!

Wir wünschen allen Lesern von ScienceFiles einen guten Rutsch ins Jahr 2019! 1919 war übrigens das Jahr, in dem in Bayern zwei Räterepubliken aufeinander gefolgt sind. Die intellektuelle Variante, die mit den Namen Ernst Toller, Gustav Landauer, Erich Mühsam und Silvio Gesell verbunden ist, wurde am 7. April 1919 gegründet und am 13. April, nachdem

Der besondere ScienceFiles Jahresrückblick

Es werden immer mehr. Junk Science und Junk Studien haben nach unserer Beobachtung 2018 ein enormes Wachstum genommen. Gender Studies haben wir dabei gar nicht berücksichtigt. Seit Politiker und andere, deren Lebensleistung darin besteht, Dritten etwas einzureden, Studien als Mittel der Manipulation entdeckt haben, nimmt die Verbreitung von Junk Studien nach unserer Beobachtung zu. Seit

Frohe Weihnachten

Man muss mit der Zeit gehen: Wir machen erste Video-Schritte – weitere folgen… Aber natürlich wollen wir unsere Leser nicht nur mit guten Wünschen und guten Ratschlägen, sondern auch gut informiert und mit guter Laune in die Feiertage entlassen. Deshalb haben wir zunächst ein kleines Video von einem sehr guten YouTube-Channel, der sich “Ancient Architect”

Endlich: Die offizielle Lösch-Version von Change.org hat uns erreicht.

Change.org bezieht sich gar nicht auf gesellschaftlichen Wandel, es bezieht sich auf den Wandel dessen, was die Organisation als Wahrheit verkaufen will: Heute dies und morgen das. Dass unsere Petition, mit der eine weitere öffentliche Finanzierung der Amadeu-Antonio-Stiftung verhindert werden soll, am Samstagmorgen plötzlich von Change.org gelöscht wurde, um dann am Sonntagmorgen ebenso plötzlich wieder

Macht Druck!

Vorweg: Wir wissen immer noch nicht, warum die Petition bei Change.org verschwunden ist. Einigen, die darauf hinweisen, dass Change.org eine linke Seite sei, die zudem von George Soros’ Open Society Stiftung finanziert werden soll, und die deshalb meinen, wir hätten die Petition dort nicht einstellen sollen, sei gesagt, was wir schon an anderer Stelle gesagt

ZENSUR? Petition gegen Amadeu-Antonio-Stiftung ist verschwunden

Vor einigen Tagen haben wir gemeinsam mit etlichen Bloggern eine Petition gestartet, um die Förderung der Amadeu-Antonio-Stiftung aus öffentlichen Mitteln zu verhindern. Nachdem sich rund 10.000 Unterstützer eingefunden haben und die Petition drei Tage online war, ist sie im Laufe der Nacht zum Samstag verschwunden. Wer versucht, den Link anzuklicken, der erhält die folgende Nachricht:

Petition: KEINE öffentliche Finanzierung der Amadeu-Antonio-Stiftung

Die Amadeu-Antonio-Stiftung gehört zu den Extremismus-Unternehmern, die eine Ideologisierung und damit eine Spaltung der Gesellschaft vorantreiben. Die Stiftung lebt weitgehend von Steuermitteln. Wir fordern, die öffentliche Finanzierung der Amadeu-Antonio-Stiftung mit sofortiger Wirkung einzustellen. Die folgende Petition, mit der wir ein Ende der öffentlichen Finanzierung für die Amadeu-Antonio-Stiftung fordern, kann hier mitgezeichnet werden.   KEINE ÖFFENTLICHE

ScienceFiles: Ausschließlich aus Spenden finanziertes Blog

In den letzten Wochen sind viele neue Leser zu ScienceFiles gestoßen. Das Wachstum der Zugriffszahlen auf das Blog, war Anfang November sehr groß (+300%). Mit den vielen neuen Lesern sind auch viele eMails, Hinweise und Bitten bei uns eingegangen, für die wir uns an dieser Stelle bedanken wollen. Besonderen Spaß hat uns der folgende Hinweis
Translate »

DIE REGIERUNG LÄSST IHNEN KEINE WAHL!

Ob Sie wollen oder nicht, Sie müssen die AMADEU-ANTONIO-STIFTUNG unterstützen. Zum Dank werden Sie indoktriniert.

BEI UNS HABEN SIE EINE WAHL.

Sie können uns, wenn Sie wollen, mit einer Spende unterstützen. Zum Dank werden Sie von uns informiert.


ScienceFiles-Spendenkonto

Holler Box