Kategorie: Verschwörungstheorien

Public Enemy No 1: Attila Hildmann – “Verschwörungsideologe”

Wenn es darum geht, ARD-Konsumenten die Bewertung vorzugeben, also wenn es um Leute geht, die aus Sicht der ARD-Redaktion rechts sind, sich also ab der ideologischen Mitte positionieren, rechts von linksextrem aus gesehen sind, dann überlassen die ARDler nichts dem Zufall. Der Beitrag “Ermittlungen gegen Hildmann”, für den Julian Feldmann, Nino Seidel sowie Susett Kleine

“Lasst Euch verdammt noch mal impfen”: Trittbrettfahren auf dem Verschwörungs-Zug

Wer schon einmal im akademischen Betrieb gearbeitet hat, der weiß um den großen Elefanten im Raum: Interdisziplinäre Zusammenarbeit. Alle finden sie gut, alle entsprechende Zusammenarbeit endet regelmäßig im Fiasko. Wir berichten heute am Beispiel der interdisziplinären Zusammenarbeit von Reimut Zohlnhöfer (Politikwissenschaft), Peter Kirsch (Klinische Psychologie) und Hanno Kube (Rechtswissenschaft), dass sich an der hohen Fiasko-Anfälligkeit

Verschwörungstheorie der ARD: Dieses Mal sind es die bösen Israeli und der böse Donald die gute Iraner ermorden

“Anschlag auf iranischen Kernphysiker: Welche Spuren nach Israel führen“. Benjamin Hammer ist für diesen Titel in der ARD-tagesschau verantwortlich, der keinen Zweifel lässt: Es gibt Spuren, die nach Israel führen. Bekanntlich wurde Mohsen Fachrisadeh, der für die Mullahs in Teheran wohl an einer Atombombe gebastelt hat, bevor er erschossen wurde, Opfer eines Anschlags: “Der Iran

Wer ist/war der schlechteste deutsche Außenminister: von Ribbentrop oder Maas?

Joachim von Ribbentrop wurde 1936 zum Botschafter Deutschlands im Vereinigten Königreich ernannt. Seine Aufgabe: Einen Deal mit dem Vereinigten Königreich aushandeln. Kaum ein “Diplomat” vor und seit Ribbentrop hat sich dabei so tollpatschig angestellt. In seiner Zeit als Botschafter hat er sich den Briten nicht nur durch eine Vielzahl sozialer Katastrophen empfohlen, darunter George VI

Lockdowns: Ergebnis chinesischer Propaganda?

Lust auf eine Theorie, die mit Sicherheit sehr weit jenseits dessen angesiedelt ist, was Faktenchecker nicht beanstanden? Michael P. Senger aus Atlanta, Georgia, hat eine solche Theorie aufgestellt. Die Theorie basiert auf der Interpretation einer Reihe empirischer Daten, die – wenn man sie mit einander in Verbindung bringt – zu einer Konklusion führen, die beunruhigend

Verschwörungsideologie: Die Dummheit hat einen neuen Ausdruck gefunden

Der gepflegte Linksextreme von Welt redet jetzt nicht mehr von Verschwörungstheorie, sondern von “Verschwörungsideologie”. Ist Ihnen der Begriff in den letzten Wochen auch schon begegnet? Uns ist er zunächst bei der ARD-tagesschau aufgestoßen. Herr Gensing schreibt neuerdings von Verschwörungsideologien. Mit dieser Idiotie steht er nicht allein. Der Ausdruck findet sich bei Deutschlandfunk, Deutsche Welle, bei

Geistige Brandstifter: Die Mitschuldthese

Nach dem Anschlag von Halle hat sich kaum ein Politiker, der sich zum Establishment zählt, die Chance entgehen lassen, der AfD eine Mitschuld zu attestieren. Die Mitschuldthese basiert darauf, dass es der AfD irgendwie gelingt, ein Klima zu schaffen. Dieses Klima, von dem niemand wirklich weiß, worin es besteht, weshalb es in einem logischen Zirkelschluss

Sozialistische Weltregierunggesponsert von Prof. Dr. Jens Rickmeyer 

Wie wäre es mit einem kleinen Gedankenexperiment? Wir planen, eine sozialistische Weltregierung einzurichten. Sozialismus verspricht ein Maximum an Kontrolle der Bürger bei gleichzeitigem Minimum in Lebensstandard. Eine sozialistische Weltregierung ist also im Interesse derer, die sich als Herrscher sehen, sie ist nicht im Interesse der Bürger, denn sie bedeutet: Weniger Bürgerrecht, weniger Freiheit und geringer

Das Ende einer Verschwörungstheorie? Der Mond ganz nah

Ist das das Ende für alle Verschwörungstheorien über die Mondlandung? Das Ende für den angeblichen „Moon-Hoax“, also die Behauptung, der Adler wäre am 20. Juli 1969 gar nicht gelandet, Neil Armstrong, Buzz Aldrin und all die anderen, die nach Apollo 11 und bis Apollo 17 (Dezember 1972) kamen, seien nie auf dem Mond gewesen? In

„Faszination Verschwörung“: Die ARD versucht/vergeht sich an Wissenschaft

Meistens, wenn sich Journalisten in öffentlich-rechtlichen Medien mit Wissenschaft beschäftigen und ihre Leser über die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse unterrichten wollen, wird es peinlich, für die Journalisten. Erinnert sei nur an die Berichte über den Beitrag in der „Spaß-Ausgabe“ des British Medical Journal, in dem britische Forscher um Dennis Lendrem eben einmal die „Male Idiot Theory“

Die Russen wollen die deutschen Medien diskreditieren

Es ist noch gar nicht lange her, da haben wir über Verschwörungstheorien geschrieben, also jenen Begriff, der in der Regel in derogativer Weise auf eine Behauptung angewendet wird, die einem nicht in den Kram passt. Dabei sind Verschwörungstheorien ganz normale Theorien, die man prüfen kann oder könnte, wenn man es wollte. Will man aber meist nicht, weil

Verschwörer gegen Verschwörungstheorien

Monumente wie Stonehenge, die Pyramiden in Ägypten oder Südamerika konnten nur mit Hilfe von Aliens gebaut werden. ISIS/ISIL ist eine Kreation des Mossad, des israelischen Geheimdienstes. Der Anschlag auf das World Trade Center in 2001 ist eine Aktion, die CIA und Mossad gemeinsam durchgeführt haben. Die Mondlandung hat es nie gegeben. Die Bilderberger regieren die Erde. Politiker sind

Unsinn der Woche: Schulzens Verschwörungsphantasien

Martin Schulz, der Vorsitzende der Sozialdemokratischen Fraktion im Europäischen Parlament, hat einen Brief geschrieben. Und wer diesen Brief liest, der weiß, was der eigentliche Grund dafür ist, ein Briefgeheimnis rechtlich zu verankern. Leider hat Schulz seinen Brief nicht in der Sphäre des Privaten gelassen, nein, er hat ihn veröffentlicht. Und so weiß nun jeder, was

ScienceFiles-Betrieb

Was uns am Herzen liegt ...

 

Ein Tag ScienceFiles-Betrieb kostet zwischen 250 Euro und 350 Euro.


 

Wenn jeder, der ScienceFiles liest, uns ab und zu mit einer Spende von 5, 10, 20, 50 Euro oder vielleicht auch mehr unterstützt, vielleicht auch regelmäßig, dann ist der Fortbestand von ScienceFiles damit auf Dauer gesichert.


Wir bedanken uns bei allen, die uns unterstützen!


ScienceFiles-Spendenkonto

Vielen Dank!

Holler Box