Tag: Bespitzelung

Amadeu-Antonios-Trolle? Stasi-IMs von Steuerzahlern finanziert bei Twitter?

Derzeit erhalten wir von etlichen Lesern Hinweise darauf, dass ein Nutzer von Twitter, der sich vor allem dadurch auszeichnet, dass er als eine Form Twitter-Blockwart unterwegs ist, in einer Weise, die an inoffizielle Mitarbeiter der Stasi (IM) erinnert, und der Tweets wie die folgenden verbreitet, eine Anbidnung an die Amadeu-Antonio-Stiftung haben soll: Das hast du

Politische Säuberungen an der TU-Darmstadt

Du sollst keine Ideologie neben dem Genderismus haben. Jedenfalls nicht an der TU-Darmstadt. Die Technische Universität ist die erste in Deutschland, die einen Dozenten vor die Tür setzt, weil er kontroverse Inhalte vertritt, die mit der Heilslehre des Genderismus nicht in Einklang stehen. Er ist gleichzeitig der erste Dozent, der durch studentische Schnüffler und deren

Essentieller Quatsch oder: Dein SWR-Kollege – ein Idiot?

Das Blog Fisch und Fleisch berichtet heute von einer SWR-internen Information „Zum Umgang mit Fremdenfeindlichkeit am Arbeitsplatz”, die den Titel trägt: „Dein Kollege – ein Rassist?“. Verantwortlich für diesen Beitrag sind nach Recherchen von Fisch und Fleisch die „Stuttgarter Personalräte des Südwestrundfunks, Peter Beck und Stefan Tiyavorabun gemeinsam mit der Integrationsbeauftragten Anna Koktsidou. Offensichtlich, erstrecken
Translate »

ScienceFiles lebt nicht (nur) von Luft und Liebe

Liegt Ihnen ScienceFiles am Herzen?


Zwischen 150 Euro und 250 Euro kostet uns ein Tag Betrieb von ScienceFiles. Beiträge auf ScienceFiles kosten uns Zeit: Wir lesen, recherchieren, prüfen, reiben uns die Augen, prüfen nochmals, schreiben ...


Eine Spende von 5, 10, 20, 50 Euro oder vielleicht sogar mehr, hat viele gute Effekte, darunter: Motivation der ScienceFiler und Fortbestand der ScienceFiles. Zwei gute Gründe für alle, denen ScienceFiles am Herzen liegt.

Wir bedanken uns bei allen, die uns unterstützen!


ScienceFiles-Spendenkonto

Holler Box