Schlagwort: Corona-Maßnahmen

Neo-Apo oder Neue Soziale Bewegung: Spaziergänge in Deutschland

Wann hat es das je gegeben, dass Tag um Tag Tausende Menschen in verschiedenen Städten landauf landab in Deutschland auf die Straße gegangen sind, Ihrer Regierung den Finger des zivilen Ungehorsams gezeigt haben, um einen Spaziergang am Abend, gleich bei welchem Wetter, zu begehen? Wir haben keine Erinnerung an einen derart extraordinären Beleg für einen

Diffamierungs-Agenda im Bundestag: Von Querdenkern und Antisemiten

Es gibt eine gemeinsame Agenda bei all denen, die aus dem Einsperren ihrer Bevölkerung einen Nutzen ziehen können. Diese gemeinsame Agenda hat zum Gegenstand, Kritiker der Einsperr-Maßnahmen, die von ihrem Recht auf freie Meinungsäußerung und ihrem Naturrecht auf Freizügigkeit Gebrauch machen, zu diffamieren, sie undifferenziert zu “Corona-Leugnern” im Anklang an “Holocaust-Leuger” zu erklären, ihr Anliegen

20. oder 60.000? Vaatz, MS-Medien, professionell Politerregte und die Frage der Glaubwürdigkeit

Seit gestern erregen sich die Mitglieder des politisch-korrekten Kults über einen Häretiker, der es gewagt hat, ihre heilige Erzählung anzuzweifeln. Ein Frevel. Der Frevler ist Arnold Vaatz, der Vize-Vorsitzende der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag. Vaatz hat einen Gastbeitrag für Tichy’s Einblick geschrieben, in dem er drei Argumente macht: Wenn man als Regierung glaubwürdig bleiben will, dann