Schlagwort: Dirk Heinrich

Virchowbund: Kleine Selbstbereicherungssekte kurz vor der Bedeutungslosigkeit?

Wenn die Wahrheit ans Tageslicht kommt, dann reagieren diejenigen, die sich die ganze Zeit mit Lügen ein Auskommen verschafft haben, besonders heftig. Besonders heftig hat im Hinblick auf die Daten der BKK ProVita, Abrechungsdaten, die zeigen, dass Nebenwirkungen viel häufiger sind als bislang vom Paul-Ehrlich-Institut eingeräumt, der “Chef des Virchowbundes”, Dirk Heinrich reagiert. Heinrich hat

COVID-19-Impfstoffe – Vereitelung der Aufklärung, Körperverletzung: BKK ProVita-Analyse wird juristischer Streitgegenstand

Es kommt langsam Leben in die Bude. Und wie immer, ist es auf einige wenige zurückzuführen, einige, die den Kopf herausstrecken, die sich nicht beirren lassen,  wenn die Lügengeschichte von den COVID-19 Impfstoffen / Gentherapien, die “mehr oder weniger nebenwirkungsfrei” sein sollen, in sich zusammenbricht und durch ein realistischeres Bild über die Verbreitung von Nebenwirkungen,

COVID-19 Impf-Nebenwirkungen: Geschwurbel und Hass statt Dialog – oder: Wie viele Leichen liegen beim Virchowbund im Keller?

Es gibt eine alte Regel in sozialen Interaktionen: Wenn einer der Beteiligten vollkommen unangemessen reagiert, sich echauffiert ohne erkennbaren Grund, aggressiv, wütend, ausfällig wird, ohne dass den anderen Beteiligten klar wäre, warum, dann ist etwas im Busch. Im Busch ist in der Regel eine wunde Stelle oder eine Leiche, vielleicht auch Leichen, die man fein

ScienceFiles benötigt Ihre Hilfe

Liebe Leser,

als alternatives Blog, das wissenschaftlicher Forschung und wissenschaftlichen Ergebnissen verpflichtet ist, die oft genug nicht im Einklang mit dem stehen, was in MS-Medien verbreitet und von Regierungen als Wahrheit inszeniert werden soll, sind auch wir von Sanktionen betroffen, die darauf zielen, uns die finanzielle Grundlage zu entziehen, um ScienceFiles mundtot zu machen. Wenn Sie auch in Zukunft, dann, wenn Sie ScienceFiles aufrufen, mehr als eine leere Seite sehen wollen, weiterhin wissenschaftlich fundiert informiert werden wollen, dann bitten wir Sie, uns tatkräftig und so zu unterstützen, dass es uns gelingt, eine gewisse finanzielle Unabhängigkeit zu erreichen, die es erlaubt, ScienceFiles auch dann zu betreiben, wenn die Häscher des Staates gerade wieder eines unserer Konten geschlossen haben. Nach der Deutschen Bank hat uns nun Paypal den Account gekündigt, so dass derzeit zwei Möglichkeiten zur Unterstützung zur Verfügung stehen:
  • Unser Spendenkonto bei Halifax
  • und unsere in den Blog integrierte Spendenfunktion, die sicher und einfach zu bedienen ist.

Sie finden beides hier: ScienceFiles-Unterstützung

 

Vielen Dank! Wenn Sie uns unterstützen, lassen wir uns nicht unterkriegen!

 
Holler Box