Tag: linksidentitäre

UK: Gesetz gegen Cancel Culture ist auf dem Weg durch das Parlament

Der 19. Januar 2021 könnte von zukünftigen Generationen als Beginn des Endes der Cancel Culture im Vereinigten Königreich angesehen werden. Warum? Dazu kommen wir gleich. Cancel Culture ist so etwas wie der intellektuelle Tiefpunkt einer Entwicklung, die wir schon seit 2011 beschreiben. Eine Reihe von ant-demokratischen und anti-wissenschaftlichen Bewegungen finden in der Cancel Culture ihr

Bartträgerinnen

Wir sind der festen Überzeugung, dass zukünftige Generationen, sagen wir, die Generationen, die ab dem Jahre 2345 geboren werden, auf den Beginn des zweiten Milleniums als das Zeitalter der Dummen zurückblicken werden, jene Zeit, in der Viertelintellektuelle Hochschulen in Schwärmen überfallen haben und von den Positionen aus, die ihnen durch staatliche Programme, die die Meritokratie

Islamismus und Identitätslinke: Ursachensuche nach dem Wiener Terroranschlag

Es wird eine neue Normalität. Dresden. Paris. Nizza. Wien. Was kommt als nächstes? Alle vier Orte haben gemeinsam, dass Menschen ermordet wurden. Alle vier Orte haben gemeinsam, dass Islamisten gemordet haben. Unter dem Dach der Religion des Friedens finden sich ziemlich viele Attentäter ein. Abdullah al-Haj Hasan, der syrische Täter, der in Dresden einen Menschen

Wie Rule Britannia zum Untergang der BBC beigetragen hat

Generationen von Briten haben es gesungen: Rule Britannia, Britannia rule the waves, Britons never, never, never shall be slaves. Generationen von Briten lieben es: Land of hope and glory, mother of the free How shall we extol thee, who are born of thee? Wider still and wider shall thy bounds be set God, who made

Struktureller Rassismus erinnert an Propaganda von Josef Goebbels: Thomas Sowell spricht Klartext

Wenn man Persönlichkeiten aufzählen soll, die sich dadurch auszeichnen, dass sie immer und ohne Abstriche das gesagt haben, was sie für richtig halten, die keine Rücksicht auf politische Korrektheit und sonstigen Unfug genommen haben, weil ihr Interesse dem Erkenntnisfortschritt und nicht der Refeudalisierung und dem Rückbau von Erkenntnis gilt, wie es bei den heutigen, ewiggestrigen
Translate »

ScienceFiles-Betrieb

Was uns am Herzen liegt ...

 

Ein Tag ScienceFiles-Betrieb kostet zwischen 250 Euro und 350 Euro.


 

Wenn jeder, der ScienceFiles liest, uns ab und zu mit einer Spende von 5, 10, 20, 50 Euro oder vielleicht auch mehr unterstützt, vielleicht auch regelmäßig, dann ist der Fortbestand von ScienceFiles damit auf Dauer gesichert.


Wir bedanken uns bei allen, die uns unterstützen!


ScienceFiles-Spendenkonto

Vielen Dank!

Holler Box