Schlagwort: Pandemie

Psychopathen-Werkzeug: Masken verlängern die Pandemie, mehr nicht – Studie aus Österreich

Wer hätte es gedacht? In Graz kann man auch Wissenschaft…. FFP2-Masken stehen bei deutschsprachigen Polit-Darstellern hoch im Kurs, und das, obschon die Masken mit erheblich erhöhten CO2-Werten einhergehen und im berechtigten Verdacht stehen, mehr Schaden als Nutzen zu bringen. Wir haben darüber in der Vergangenheit ausführlich berichtet. Wer die Studien nachlesen will: Kisielinski, Kai et

Gesundheitsdiktatur: Von der Kollektivierung der Eigenverantwortung

Der Trick besteht darin Sie für die Gesundheit anderer verantwortlich zu machen. Ganz so als trügen Sie die Verantwortung dafür, dass sich Hans F nicht mit etwas ansteckt. Der Trick liegt all dem zugrunde, was Polit-Darsteller derzeit an Maßnahmen erfinden und umsetzen, zum Schutz der Bevölkerung versteht sich. Und zu diesem Schutz, so wird erklärt,

Es wird einsam um Deutschlands Covid-Fanatiker

Die Normalität kehrt in weiten Teilen der Welt zurück. Was Rationalität, Argumentation und empirische Belege nicht geschafft haben, das hat ein Krieg, so es denn einer ist, in Windeseile geschafft: COVID-19 ist verschwunden. To be fair, in manchen Ländern war bereits vor “Ukraine” der Zenit des Wahnsinns überschritten. Bereits zum 27. Januar 2021 wurden im

Die Ausübung von Freiheit ist in Deutschland genehmigungspflichtig – von schriller Minderheit und soziologischer Armut

Zwei Narrative beherrschen den derzeitigen Umgang mit denen, die allabendlich in beeindruckender Zahl spazieren gehen: Es ist nur eine kleine – schrille – Minderheit, eine Behauptung, die vornehmlich von einer kleinen, schrillen Minderheit, von Leuten wie Ralf Stegner oder Armin Nassehi aufgestellt wird; Es schicke sich nicht, seinen Protest Seite an Seite mit Rechtsextremisten zum

Der Grund zur Omikronpanik in Deutschland: 9 Intensivpatienten, davon 3 ungeimpft, 7 Tote, davon 2 ungeimpft

Die folgende Tabelle stammt aus dem aktuellen Wochenbericht des Robert-Koch-Instituts. Sie zeigt die Verteilung von 12.185 in den Kalenderwochen 49 bis 52 positiv auf SARS-CoV-2/Omikron Getesteten nach Alter und Impfstatus und für Hospitalisierte und Verstorbene. 12.185 positiv auf Omikron Getestete, das ist eine recht gute Grundgesamtheit. Dessen ungeachtet schreibt das RKI die folgende Warnung vor

Winter-Lockdown: Massenimpfung entpuppt sich als Mogelpackung

Der Freiheitsentzug erfolgt in kleinen Schritten: Es ist der tägliche Angriff der kleinen Schritte: Sie werden doch nicht dagegen sein, die Alten und Kranken zu schützen! Sie werden doch ein paar Tage von zuhause aus arbeiten können, bis wir die Welle der Infektionen gebrochen haben! Sie werden das temporäre Verbot, ihrer Tätigkeit nachzugehen, überleben. Wir

Entwicklungsstörung durch Lockdown: Erheblicher Verlust kognitiver und motorischer Fähigkeiten bei Kleinkindern [Neue Studie]

Beginnen wir diesen Post doch mit einer Feststellung, die wir schon so oft getroffen haben: In ihrem Bemühen, die Menschheit vor einem mittelmäßigen und für die meisten Menschen ungefährlichen Pathogen, SARS-CoV-2, zu retten, gehen Polit-Darsteller über Leichen. In ihrer Fixierung auf Zahlen positiv Getesteter, die man mit einem normal-funktionierenden menschlichen Gehirn nicht mehr in Einklang

“Auf dem Weg in die Katastrophe” – Herzerkrankungen als Folge von COVID-19-Impfung nehmen in Israel dramatisch zu

Wir sehen in vielen Ländern dasselbe Muster. Es wird geimpft auf Teufel komm’ raus. Jede Vernunft und jede wissenschaftliche Erkenntnis bleiben dabei auf der Strecke. Wer es anmerkt, der wird ignoriert, zensiert, verfolgt oder von gedungenen Faktenmördern zu diskreditieren versucht. Dabei häufen sich derzeit die Belege dafür, dass Nebenwirkungen, die von COVID-19-Impfstoffen ausgehen, nicht nur

ARD-Weisheit des Tages – Das Schöne an Seuchen: Danach leben weniger Menschen

Die ARD-Tagesschau hat heute einen bemerkenswerten Beitrag darüber veröffentlicht, wie “Krisen die Wirtschaft verändern”. Gemeint sind Krisen wie die Pest im Mittelalter, die Spanische Grippe H1N1 in den Jahren 1917 bis 1919 oder die heutige Pandemie. Der Tenor des Beitrags ist schnell erzählt: Krisen führen zu Aufschwung (zwangsläufig, denn wenn man nach einer Pandemie wirtschaftlich

Lockdown ist doch gar nicht schlimm: Ein Buch aus der Deutschen JugendKlitsche (DJI) in München

Eigentlich ist die Pandemie gar nicht so schlimm. Auch der Lockdown nicht. Was ist schon dabei, wenn man seiner Freiheitsrechte beraubt und zuhause eingesperrt wird? Warum soll sich mit einer Apartheids-Gesellschaft ein Problem verbinden? Südafrika hat Jahrzehnet als Apartheids-Gesellschaft funktioniert! Merkelland wird auch funktionieren. Wieso soll es ein Problem sein, wenn man Kindern und Jugendlichen,

Lebendig sein, reicht nicht: “Wenn Freiheit das Risiko einschließt, sich COVID-19 einzufangen, dann akzeptiere ich das mit Freuden”

Neil Oliver entwickelt sich immer mehr zum Freiheitskämpfer, zum medialen Freiheitskämpfer, der auf GBNews die Dinge ausspricht, sie gegenüber einem Massenpublikum ausspricht, die viele denken, aber nicht zu sprechen wagen, weil sie sich in der Minderheit wähnen. Gerechter Zorn: “Wenn Ihr das toleriert, dann kommen sie als nächstes für Eure Kinder“, so haben wir den

Liebe Leser,

als Blog, das wissenschaftliche Ergebnisse berichtet, die oft nicht im Einklang mit dem stehen, was MS-Medien und Regierungen als Wahrheit inszenieren wollen, sind auch wir von Sanktionen betroffen, die darauf zielen, uns die finanzielle Grundlage zu entziehen.

Wenn Sie auch in Zukunft ScienceFiles aufrufen und mehr als eine leere Seite sehen wollen, dann bitten wir Sie, uns tatkräftig zu unterstützen, so dass es uns gelingt, finanzielle Unabhängigkeit zu erreichen.

Nach der Deutschen Bank hat uns Paypal gekündigt, so dass derzeit 2 Möglichkeiten, uns zu unterstützen bereit stehen:

  • Unser Spendenkonto bei Halifax
  • Unsere sichere in den Blog integrierte Spendenfunktion.

Sie finden beides hier:
ScienceFiles-Unterstützung

Vielen Dank!

Wenn Sie uns unterstützen, lassen wir uns nicht unterkriegen!