Schlagwort: Peter Daszak

Neue Höhen: Google-Korruption um Wuhan Institute of Virology

Es gibt etwas Neues zum Thema: Wie versucht wird, uns an der Nase herum zu führen. Korruption gibt es in vielen Formen, zum Beispiel als Januskopf: Die eine Seite: In der Regierung und im Bundestag beschließt die SPD Gesetze, die Printmedien zu Gute kommen. Die andere Seite: Als Eigentümer von Zeitungen, also über die Deutsche

Das COVID-19-Komplott

Bleiben Sie bei uns, das wir ein etwas längerer Post. Sagt Ihnen der Name “Peter Daszak” etwas? Peter Daszak war Mitglied der WHO-Kommission, die in China nach dem Ursprung von SARS-CoV-2 suchen sollte. Dieser Peter Daszak, von dem Nicholas Wade in seinem gerade veröffentlichten Essay schreibt: “Dr. Daszak’s organization funded coronavirus research at the Wuhan

Corona-Korruption – Der Einsatz: Millionen US-Dollar und Leben

Dies ist ein Post, der sich um zwei Briefe dreht. Ein Brief wurde am 7. März 2020 im Lancet veröffentlicht. Ein Brief wurde am 23. Februar 2021 im US-Congress veröffentlicht. Beide haben Sie die Frage, wo SARS-CoV-2 herkommt, zum Gegenstand, beide geben Sie den Rahmen einer Geschichte ab, die man nicht anders als ein Schauspiel

UN-Totenkult! Nachhaltige Menschenopfer mit COVID-19 Lügengeschichte

Eigentlich sollte man Beiträge, die so beginnen: “IPBES-Experten-Gastbeitrag der Professor*innen Josef Settele, Sandra Díaz, Eduardo Brondizio und Dr. Peter Daszak am 27. April 2020” gar nicht lesen. Texte, die mit *innen versehen sind, machen sehr deutlich, dass sie Ideologie vor Wissenschaft stellen. Indes stammt der Gastbeitrag, der hier verbreitet wird, von einer UN-Agentur, also einem

ScienceFiles benötigt Ihre Hilfe

Liebe Leser,

als alternatives Blog, das wissenschaftlicher Forschung und wissenschaftlichen Ergebnissen verpflichtet ist, die oft genug nicht im Einklang mit dem stehen, was in MS-Medien verbreitet und von Regierungen als Wahrheit inszeniert werden soll, sind auch wir von Sanktionen betroffen, die darauf zielen, uns die finanzielle Grundlage zu entziehen, um ScienceFiles mundtot zu machen. Wenn Sie auch in Zukunft, dann, wenn Sie ScienceFiles aufrufen, mehr als eine leere Seite sehen wollen, weiterhin wissenschaftlich fundiert informiert werden wollen, dann bitten wir Sie, uns tatkräftig und so zu unterstützen, dass es uns gelingt, eine gewisse finanzielle Unabhängigkeit zu erreichen, die es erlaubt, ScienceFiles auch dann zu betreiben, wenn die Häscher des Staates gerade wieder eines unserer Konten geschlossen haben. Nach der Deutschen Bank hat uns nun Paypal den Account gekündigt, so dass derzeit zwei Möglichkeiten zur Unterstützung zur Verfügung stehen:
  • Unser Spendenkonto bei Halifax
  • und unsere in den Blog integrierte Spendenfunktion, die sicher und einfach zu bedienen ist.

Sie finden beides hier: ScienceFiles-Unterstützung

 

Vielen Dank! Wenn Sie uns unterstützen, lassen wir uns nicht unterkriegen!

 
Holler Box