Schlagwort: Sterblichkeit

Rentenversicherung: an COVID-19 [“Impfung”] gesund gestoßen? 2,3 Milliarden Euro weniger Ausgaben für Rentenzahlung

Derzeit geht eine seltsame Meldung durch die Systempresse. Bei der ARD-Tagesschau liest sich die Überschrift zum Extrakt eines Textes, den die dpa veröffentlicht hat, wie folgt: Dieser Überschrift folgen selektiv ausgewählte Daten, die ein nicht einmal ansatzweise vollständiges Bild der Ursachen dafür vermitteln, dass die Gesetzliche Rentenversicherung das Jahr 2022 mit einem “dicken Plus” von

Die Leute sterben, aber nicht an COVID-19 – Der Elefant im Raum

“Excess deaths are on the rise – but not because of Covid” – Die Übersterblichkeit steigt, aber COVID-19 ist nicht die Ursache, so hat der Telegraph einen Beitrag, der vor drei Tagen erschienen ist, überschrieben. Ausgangspunkt des Beitrags sind die Daten des Office for National Statistics, die nun schon seit Wochen eine erhebliche Übersterblichkeit zeigen,

Neue Studie: mRNA-Impfstoffe töten (langfristig) – Finale Nebenwirkungen erstmals auf Basis klinischer Trialdaten belegt

Erinnern Sie sich noch an die Saga, die europäische Polit-Darsteller zu AstraZeneca geschaffen haben? Sinusvenenthrombosen, die als eine bekannte Nebenwirkungen von Adenoviren-basierten Impfstoffen auftreten, wurden zum Anlass genommen, um AstraZenecas billigen Impfstoff “Vaxzevria” fast vollständig vom europäischen Markt zu nehmen und durch sehr teure mRNA-Impfstoffe von Pfizer/Biontech und Moderna zu ersetzen. Damals haben sich Polit-Darsteller

Geimpfte sterben eher: COVID-19 Impfung macht abhängig – Aussteigen erhöht das Sterberisiko

Die Datensätze, die zeigen, dass COVID-19 Impfungen / Gentherapien nicht nur keinen Nutzen gebracht haben, sondern im Gegenteil, erheblichen Schaden verursachen und verursacht haben, sie werden immer zahlreicher. Wir berichten heute von einer Auswertung eines der wohl besten Datensätze zum Thema “COVID-19 Impfung / Gentherapie und Sterblichkeit“, den das Office for National Statistics des Vereinigten

Vaccination kills: Nach diesen Daten aus Neuseeland kann man den Zusammenhang von Impfung und Sterblichkeit kaum noch anzweifeln

eigentlich… Neuseeland. Eine wunderschöne Insel. Voller hervorragender Rugby-Spieler und Bäumen. Gestraft mit einer Regierung, die den Begriff der Gefängnisinsel neu belebt hat. Die Regierung von Jacinda Ardern, die aus dem Stall von Klaus Schwab stammt, stellt, was die Hysterie betrifft, mit der auf ein relativ harmloses (z.B. im Vergleich zu MERS) Coronavirus reagiert wird, selbst

COVID-19: Gar nicht der Killer, zu dem es stilisiert werden soll – das ist eher der Arzt auf der Intensivstation … [Neue Studie]

2019-nCoV, aka SARS-CoV-2 und die vom Virus hervorgerufene Erkrankung COVID-19 sind mittlerweile wie alte Bekannte, alte Bekannte, die jeden Tag etwas von ihrer ursprünglichen Bedrohlichkeit verlieren. Die Bewertung von SARS-CoV-2 war für uns ein langer Anpassungsprozess, der von Anfang an mit demselben Problem belastet war: einem Informationsproblem. War es zu Beginn die KPCh, die offenkundig

Killer-Bakterien: Zahl der Toten durch Antibiotika-Resistenz steigt

Sie haben so appetitliche Namen wie Escherichia coli, Staphylococcus aureus, Enterococcus faecalis und Enterococcus faecium, Streptococcus pneumoniac oder Acinetobacter spp. Und sie sind moderne Killer, die immer mehr Menschen dahinraffen. Sie sind erfolgreich, weil sie resistent gegen Antibiotika sind. Allein in der EU und den Staaten der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft ist die Zahl der Toten, die

Liebe Leser,

Robert Habeck hat es auf den Punkt gebracht:

Wenn Sie uns nicht mehr unterstützen, "dann sind wir nicht pleite", hören aber auf zu publizieren.

Damit es nicht soweit kommt, gibt es zwei mögliche Wege für ihre Spende:

  • Unser Spendenkonto bei Halifax
  • Unsere sichere in den Blog integrierte Spendenfunktion.

Sie finden beides hier:
ScienceFiles-Unterstützung

Vielen Dank!