Man muss mit der Zeit gehen… ScienceFiles auch auf Twitter

twitter140 Zeichen sind wenig, und wer ScienceFiles kennt, der weiß, dass wir immer mehr zu sagen haben als in 140 Zeichen gesagt werden kann. Ein entsprechende Aussage-Beschränkung ist aber auch eine Herausforderung. 140 Zeichen ohne einen Stümmelsatz zu schreiben. Und außerdem sind die 140 Zeichen ja dazu da, um auf das zu verlinken, was man in den 140 Zeichen nicht untergebracht hat. Und weil dem so ist, haben wir unseren Frieden damit gemacht und sind nun auch unter die Twitterer gegangen. Wir twittern in Deutsch und in Englisch, und wer uns folgen will, der kann das hier tun:

@Sciencefiles

Die ersten Tweets haben diverse Gegenstände, darunter die folgenden:

  1. Aus Österreich gibt es eine neue Panik-Studie zu berichten, in der die Gefahren des Internets beschworen werden.

  2. Im UK sind die Gutmenschen wieder unterwegs und ziehen gegen Zucker in Getränken zu Felde. Christopher Snowdon sagt, was er davon hält.

  3. Daniel Hennan hat die Gemeinsamkeiten zwischen Sozialismus und Faschismus beleuchtet und auf den Punkte gebracht, wenngleich nicht vollständig, wie ich im Forum von ScienceFiles dargelegt habe.

  4. Mike Buchanan ist mit der Campaign for Merit in Business nicht ausgelastet und hat deshalb eine neue Partei gegründet, die sich um die Rechte von Männern kümmern soll.

Das sind nur einige der Themen, die es derzeit auf Twitter gibt.

But there is more to come…

more to come

Print Friendly, PDF & Email

Bitte keine Beleidigungen, keine wilden Behauptungen und keine strafbaren Inhalte ... Wir glauben noch an die Vernunft!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Liebe Leser,

Robert Habeck hat es auf den Punkt gebracht:

Wenn Sie uns nicht mehr unterstützen, "dann sind wir nicht pleite", hören aber auf zu publizieren.

Damit es nicht soweit kommt, gibt es zwei mögliche Wege für ihre Spende:

  • Unser Spendenkonto bei Halifax
  • Unsere sichere in den Blog integrierte Spendenfunktion.

Sie finden beides hier:
ScienceFiles-Unterstützung

Vielen Dank!