Tag: Informationen in eigener Sache

“Rationaler Mensch sucht Mitstreiter” – Neues aus den ScienceFiles-Ortsgruppen

Es gibt derzeit drei aktive Ortsgruppen von ScienceFiles. Die Mannheimer/Heidelberger Ortsgruppe hat Anfang Januar ein Vortreffen in trauter Zweisamkeit durchgeführt. Wir warten auf nähere Informationen. Die Hamburger Ortsgruppe hat sich am 12. Januar zum ersten Mal getroffen. Der Bericht vom Treffen steht bei uns noch aus. Die Münchner Ortsgruppe, die zahlenmäßig wohl am größten ist,

Lokaler rationaler Widerstand nun auch in Hamburg und weitere Informationen

Wer hätte das gedacht? Es geht Schlag auf Schlag. Nachdem wir gestern berichtet haben, dass sich die ScienceFiles-Ortsgruppe “München” im Februar 2020 erstmals trifft, hat uns zwischenzeitlich die Nachricht erreicht, dass sich die ScienceFiles-Ortsgruppe “Hamburg” bereits am 12. Januar konstituieren wird. Weitere Treffen sind im Raum Mannheim und in Mainz/Wiesbaden in der Planung, und bei

Lokaler Rationaler Widerstand: Erste ScienceFiles-Ortsgruppe geplant

Warum sind wir nicht auf die Idee gekommen? Ein Leser hat uns die folgende Nachricht geschickt: “Guten Tag, was mich schon länger umtreibt, ist die Frage, ob es nicht möglich wäre, z. B. hier in Schwäbisch Hall eine Gruppe unter Ihrem Label (Rationaler Widerstand) zu gründen. Eine Gruppe von ‘freien’ Köpfen, die Ihre Artikel u.a.

Sciencefiles kurz vor Karatschi

Karatschi, [Karācī], die größte Stadt in Pakistan, hat derzeit rund 18 Millionen Einwohner. ScienceFiles, das größte Wissenschaftsblog in deutscher Sprache, hat heute die Marke von 17 Millionen Lesern genommen.  Unser Wachstum hat sich in den letzten Monaten stark beschleunigt. Mittlerweile lesen täglich mehr als 25.000 Leser ScienceFiles. Wir haben bereits jetzt, Ende August 2019, mehr

Herzlichen Dank!

In den letzten Monaten haben sich eine Reihe von Lesern dazu entschlossen, uns mit einer regelmäßigen Spende zu unterstützen. Es hat eine Weile gedauert, bis wir dessen gewahr geworden sind, aber nun sind wir es, und deshalb wollen wir uns bei allen, die uns kontinuierlich unterstützen, besonders herzlich bedanken. Regelmäßige Spenden, eine Möglichkeit, die u.a.

ScienceFiles-Shop – Insignien des Rationalen Widerstands

Weil wir nicht mehr hinterherkommen, weil die Nachfrage uns in einer Weise bindet, die wir nicht mehr bewältigen können, haben wir Outsourcing betrieben und einen Partner gefunden, mit dem wir einen hoffentlich bald florierenden Rationalen Widerstand veranstalten können. Zu haben sind die Insignien für diesen Rationalen Widerstands, als t-Shirt, Cap, Tasche (oder Beutel) und als

Was kostet ScienceFiles?

„Was kostet ScienceFiles?“, so hat uns ein Kommentator gefragt, naja, er hat nach einer „Hausnummer“ gefragt, was letztlich die saloppe Art darstellt, nach den Kosten zu fragen, die für den Betrieb von ScieneFiles anfallen. Wir haben die Frage zum Anlass genommen, die alten Buchhalterischen Kenntnisse aus dem VWL-Propädeutikum in Mannheim auszupacken und zu bilanzieren. Im

ScienceFiles-Familie: Vielen Dank an unsere Unterstützer

70 Beiträge gibt es im März auf ScienceFiles zu lesen, die meisten davon mit erheblichem Rechercheaufwand verbunden, wie zum Beispiel die Beiträge zum Klimawandel: Die Ökonomischen Kosten des Klimawandels Klimawandel: Das Milliardengeschäft – Daten und Fakten Vom Klimawandel zum Equal Pay Day und zurück Nach der Inszenierung “FridayForFuture” nun wieder der Verstand: Weitere Zweifel am

„Liebe ScienceFiles, es wäre schön wenn…“

In den letzten Wochen erreichen uns immer häufiger Nachrichten wie die folgende: Guten Tag, ich bin auf einen Video-Vortrag Dr. Howard Drydens gestoßen zu den Gefahren für den PH-Wert der Ozeane, finde sonst nichts dazu und suche nach Bestätigendem oder Infragestellendem von wissenschaftlicher Seite. Darf ich Sie fragen, ob Sie diesbezüglich nach ein wenig Klarheit

ScienceFiles: Ausschließlich aus Spenden finanziertes Blog

In den letzten Wochen sind viele neue Leser zu ScienceFiles gestoßen. Das Wachstum der Zugriffszahlen auf das Blog, war Anfang November sehr groß (+300%). Mit den vielen neuen Lesern sind auch viele eMails, Hinweise und Bitten bei uns eingegangen, für die wir uns an dieser Stelle bedanken wollen. Besonderen Spaß hat uns der folgende Hinweis

“Eine bescheidene Spende für wirklichen Journalismus…”

Steuern werden entrichtet. In der Mehrzahl der Fälle ganz hinterhältig. Die Steuern werden einfach abgezogen. Widerstand zwecklos. Gegenwehr unmöglich. Dagegen sind Spenden eine Äußerung des freien menschlichen Willens, Grund zur Freude (man tut Gutes), Anlass zur Zufriedenheit (man unterstützt einen Zweck, der einem am Herzen liegt, den man wertschätzt, der einem gefällt, dem man Einsicht,

ScienceFiles: Vom Hobby zum Player

„Hallo Sciencefiles, könnt Ihr Euch nicht einmal um die Studie von der ADS kümmern?“ „Liebes Team von Sciencefiles, Im Anhang Krampf von Bertelsmann. Mich würde Eure Meinung interessieren.“ „Das Nachrichtenportal ‚ScienceFiles‘“, „das Wissenschaftsportal ‚ScienceFiles‘“, „die Journalisten von ScienceFiles“ … Das sind alles wir in der Meinung von anderen! Erstaunlich, denn wir sind nichts davon. Wir

Technische Umstellung bei ScienceFiles

Liebe Leser von ScienceFiles, wir haben die letzten Tage von Jetpack auf MailChimp umgestellt. Das wurde notwendig, weil uns immer mehr Klagen darüber erreicht haben, dass Benachrichtigungen über neue Beiträge ausbleiben würden und es nicht möglich sei, ScienceFiles zu abonnieren. Und so war es auch. Wie so häufig, wenn bei WordPress etwas nicht mehr funktioniert,

ScienceFiles: Alles private Recherche!

Alles, was Sie in der letzten Woche auf ScienceFiles lesen konnten, geht auf private Initiative zurück, denn wir sind nicht, wie manche unser neuen Leser denken, “ein Nachrichtenportal” oder die “Online-Ausgabe einer Printzeitung”, wir sind ein privates Blog, das nebenher betrieben wird.  Dass wir an Themen, wie Chemnitz bleiben können und Modelle wie unsere Lügenspirale
Translate »

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung!

ScienceFiles, das sind:


  • neueste wissenschaftliche Forschungsergebnisse;
  • aktuelle Informationen;
  • entblößte Junk Science ;
  • entlarvte öffentlich-rechtliche Fake News;
  • Widerstand gegen die Politisierung des Privaten und vieles mehr;

Seit 7 Jahren sind wir unserer kritisch-rationalen Agenda verpflichtet. Seit 7 Jahren wachsen wir: Mehr Leser, mehr Beiträge, mehr Aufwand.
Ohne Ihre Unterstützung wäre dieses Wachstum nicht möglich, denn: Ein Tag ScienceFiles-Betrieb kostet uns zwischen 250 Euro und 350 Euro. Ihre Spende trägt dazu bei, dass wir ScienceFiles weiter betreiben können.


ScienceFiles-Spendenkonto

Vielen Dank!

Holler Box