No GroKo, Trump, AfD, Brexit, Rassismus: Angst erklärt alles

Als Herbert Marcuse über den eindimensionalen Menschen geschrieben hat, da hat er übertrieben… Er kannte die heutigen Politdarsteller nicht.

Eine kleine Sammlung der Angst:

Die Wähler von Donald Trump, vorwiegend weiße Männer wie wir von denen wissen, die meist nichts wissen, haben Angst vor Veränderung, vor Ausländern, Fremden, vor denen, die ihre traditionellen Werte angreifen, davor, dass sich die Welt ändert, vor China und Russland … vor Gott und der Welt. Angst eben.
Angst erklärt.

Die Wähler, die in Britannien für den BREXIT gestimmt haben, die haben Angst vor Pluralismus. Die wollen zurück, in die heile Welt von Blighty, als der Tee noch nicht von Earl Grey war. Sie wollen kein Europa, keinen Studentenaustausch, keine arbeitswilligen Polen, Bulgaren und Rumänen und schon gar keine Flüchtlinge. Sie haben Angst um ihren Status, ihr Häuschen und davor, dass sich etwas verändern könnte.
Angst erklärt.

Die Wähler der AfD, sie haben Angst vor allem, was Veränderung ausmacht. Sie wollen zurück zu Tradition und Heimat, weg von sexueller Orientierung in Schulbüchern, sie fürchten sich vor anderen Lebensentwürfen, davor, dass ihr Wohngebiet überfremdet, sie sind voller Angst vor Fremden, Migranten, Flüchtlingen, Muslimen, vor Wandel und Moderne, vor wirtschaftlichem Abstieg.
Angst erklärt.

Diejenigen, die nicht wollen, dass ihren Kindern bereits in der Kindertagesstätte sexuelle Orientierungen um die Ohren gehauen werden, die haben Angst vor moderner Pädagogik, vor sexueller Freiheit, vor Emanzipation und Aufklärung.

Diejenigen, die Genderismus kritisieren, die haben Angst davor, dass ihnen Frauen den Rang ablaufen, den Job abnehmen (allerdings nur, wenn sie nicht Müllmann, Kanalarbeiter, Lkw-Fahrer, Maurer, Dachdecker … sind), nicht mehr das Essen kochen…
Angst erklärt.

Diejenigen, die denken, es seien jetzt genug Flüchtlinge nach Deutschland gekommen, die haben Angst vor Fremden, Anderen, vor Migranten und Flüchtlingen eben, vor Veränderung und Zuwanderung, vor … [denken Sie sich was]..
Angst erklärt.

Und natürlich haben Rechtsextremisten, Rassisten, Sexisten und Sonstisten Angst, vor allem und jedem.

Und diejenigen, die in der SPD gegen die Große Koalition stimmen wollen, die sind „getrieben von Angst vor der Union“, das sagt Lars Klingbeil, der Generalsekretär der SPD im Vorwärts.

Angst erklärt.

Nur was erklärt Angst?

Wenn man die Beispiele Revue passieren lässt, dann kommt man nicht umhin, festzustellen, dass die Erklärung mit der Angst immer da vorgebracht wird, wo es um Positionen, Pöstchen, Politiken, mit denen Positionen und Pöstchen verbunden sind, eben um Einkommensquellen geht.

Die Erklärung mit der Angst, sie wird generell von denen vorgebracht, die damit eine Veränderung oder eine Kritik abwehren wollen: Den Brexit, Donald Trump, die Kritik am Genderismus, die Kritik an der Flüchtlingspolitik der Bundesregierung, die Wahl der AfD und vieles mehr. Fast, dass man den Eindruck gewinnen muss, dass die Erklärung mit der Angst aus Verlustangst, Statusangst, Angst vor Veränderung (nämlich der, morgen arbeitslos zu sein) derer entspringt, die sie vorbringen. Sie haben Angst davor, ihre Pfründe zu verlieren, sie wollen verhindern, dass Schüler etwas Lernen und ihnen im späteren Leben zur Konkurrenz werden, sie haben Angst vor Wettbewerb, davor, sich mit neuen Ideen und Inhalten messen zu müssen. Sie benötigen eine mit Flüchtlingen unterschichtete Gesellschaft, um ihren eigenen Status zu halten, sie können sich ihres Werts nur dadurch versichern, dass sie sich zu Beschützern von denen aufschwingen, die sie hierarchisch unter sich verorten.

Sie sind die eigentlich ängstlichen und die tatsächlich 0,5dimensionalen. Konfrontiert mit denjenigen, die nicht so wollen, wie sie, fällt ihnen nichts anderes ein als Angst zu unterstellen, die Angst, die sie selbst empfinden, so wie der Parteivorstand der SPD, in dem alle starr vor Angst vor einem negativen Mitgliederentscheid sind.

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Dann unterstützen Sie ScienceFiles!

Anregungen? Hinweise? Kontaktieren Sie ScienceFiles
©ScienceFiles

Print Friendly, PDF & Email
4 Comments

Leave a Reply to dentix07 Cancel reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Translate »