Erste Weihnachtsgrüße

Die ersten Weihnachtsgrüße laufen bei uns ein, für die wir uns an dieser Stelle schon einmal ganz herzlich bedanken wollen.

Ein Leser, der uns nun auch schon ein paar Jährchen begleitet hat uns das folgende Video mit dem zugehörigen Text geschickt.

Ab und an gibts auch mal richtige Kultur, handgemacht und zum Nulltarif.
Das Orchester meiner Frau hat einen Weihnachtsgruß eingespielt, natürlich unter Beachtung der Corona-Mindestabstände 😊


Hervorragend!

Bitte alle hier klicken und einen “Thumbs up” geben.

Das hier intonierte Lied, mit den vielen Titeln,

Long Time ago in Bethlehem oder
Hark Now hear, the Angles sing oder
Mary’s Boy Child Jesus Christ

ist eines der Lieder, die um die Welt gegangen sind. Zwei Beispiele aus Jamaika und Afrika und aus einer Zeit, als man noch zusammen – Angesicht zu Angesicht musizieren konnte und nicht zusammen im selben virtuellen Raum musizieren musste, zur akustischen Illustration:



Ehrlich gesagt, haben wir Gefallen an den schönen Weihnachstwünschen gefunden.
Lassen Sie sich nicht davon abhalten.
Veröffentlichung sicher.

sciencefiles @ textconsulting.net


Print Friendly, PDF & Email
9 Comments

Bitte keine Beleidigungen, keine wilden Behauptungen und keine strafbaren Inhalte ... Wir glauben noch an die Vernunft!

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Translate »

ScienceFiles-Betrieb

Was uns am Herzen liegt ...

 

Ein Tag ScienceFiles-Betrieb kostet zwischen 250 Euro und 350 Euro.


 

Wenn jeder, der ScienceFiles liest, uns ab und zu mit einer Spende von 5, 10, 20, 50 Euro oder vielleicht auch mehr unterstützt, vielleicht auch regelmäßig, dann ist der Fortbestand von ScienceFiles damit auf Dauer gesichert.


Wir bedanken uns bei allen, die uns unterstützen!


ScienceFiles-Spendenkonto

Vielen Dank!

Holler Box