Category: Humor

Kung Flu

Wir leben in einer vollkommen humorlosen Zeit. Das, was angeblich Humor sein soll, ist zumeist seichtes Gewäsch, das die Grenzen der politischen Korrektheit penibel einhält. Das, worüber man noch lachen kann, wird mit den üblichen Ismen verfolgt, vom Sexismus bis zum Rassismus. Linke zerstören nicht nur die Kultur von Ländern, sie saugen, aufgrund ihrer vollkommenen

Weil der Blödsinn nicht mehr zu ertragen ist: Statuen schlagen zurück

Um den britischen Humor ist es derzeit nicht gut bestellt. Fawlty Towers “Don’t mention the war”, für alle, die es nicht kennen, das ist Comedy, wird gelöscht und wieder hergestellt und nicht wieder hergestellt und – der momentane Stand ist wohl: wieder hergestellt. Little Britain, eine Serie, die man lieben oder hassen muss, wird von

“Who are you?” Jeremy Corbyn hat keinen Humor

Es geht Richtung Weihnacht. Zeit, die Dinge nicht mehr gar so ernst zu sehen. Es gibt ja Menschen, die sehen alles nicht nur ganz ernst, sondern verbissen, die finden in jeder Suppe ein Haar, sind immer Opfer (der Umstände, des Patriarchats oder des Klimawandels), haben keinerlei Humor und sind deshalb durch einen ledrigen Ausdruck, eine

Britischer Humor: ADIOS EU

Im Gegensatz zu Deutschland müssen Autokennzeichen im Vereinigten Königreich keine Ortskennung tragen. Das eröffnet nicht nur die Möglichkeit, für eine ganze Reihe von „Fancy“ Autokennzeichen, sondern auch die Möglichkeit, für einen schwunghaften Handel mit Autokennzeichen. Und wenn es um Handel geht, dann sind Briten findig. Ein sehr schönes Beispiel findet sich derzeit bei Ebay. Guido

Unter Dummen

Eine Leserin von ScienceFiles hat uns einen Link auf einen Sketch geschickt, der es in sich hat: der Sketch, nicht der Link, obwohl man auch argumentieren könnte, dass der Link es in sich hat, weil er ja auf den Sketch, der es ihn sich hat, verweist, aber lassen wir das. Der Sketch hat den kurzen Titel:
Translate »

ScienceFiles-Betrieb

Was uns am Herzen liegt ...

 

Ein Tag ScienceFiles-Betrieb kostet zwischen 250 Euro und 350 Euro.


 

Wenn jeder, der ScienceFiles liest, uns ab und zu mit einer Spende von 5, 10, 20, 50 Euro oder vielleicht auch mehr unterstützt, vielleicht auch regelmäßig, dann ist der Fortbestand von ScienceFiles damit auf Dauer gesichert.


Wir bedanken uns bei allen, die uns unterstützen!


ScienceFiles-Spendenkonto

Vielen Dank!

Holler Box