Tag: Hysterie

Keep Calm: Wirtschaftliche Folgen des Lockdown nicht schlimmer als Weihnachtsferien

Wir haben wirklich innovative Leser, die außerhalb der Box zu denken im Stande sind. Einer dieser Leser ist auf eine sehr gute Idee gekommen und hat die Idee auch gleich umgesetzt. ScienceFiles-Lesern ist er als Kommentator “Bollo” bekannt. Und Bollo ist der Lkw-Maut-Fahrleistungsindex bekannt, den das Bundesamt für Güterverkehr (BAG) aus seinen Daten zum mautpflichtigen

Totalitarismus ist weiblich: Wie die COVID-19 Krise von Klimahysterikern genutzt werden soll

Hysterie wurde bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts ausschliesslich als „weibliche Hysterie“ erfasst und diagnostiziert. Die Erklärungen dafür, dass Hysterie in erster Linie Frauen ereilt, waren vielfältig und müssen uns hier nicht interessieren, denn die Forschung zu Beginn des 20. Jahrhunderts hat dazu geführt, dass die Diagnose „weibliche Hysterie“ weitgehend verschwunden ist. Die 1895 von

“Panikmacher”

Einige Leute, die langsam aber sicher an Fanatiker in einem Kult erinnern, spammen uns seit Wochen mit immer denselben Links, auf immer dieselben Texte oder Seiten voll. Es wirkt aus unserer Sicht wie eine konzertierte Aktion von Trollen, die sich um eine Reihe von Behauptungen rankt, die man leicht als Blödsinn entlarven kann, z.B.: COVID-19

Spiegel-Gigantomania: Größter Grüner aller Zeiten

Realitätsverlust stellt sich bei Ideologen über kurz oder lang zwangsläufig ein. Wer von einer Ideologie aus denkt, hat regelmäßig das Problem, dass die Realität nicht ideologiekonform ist. Deshalb legen Ideologen so großen Wert darauf, die Realität umzugestalten, auszublenden oder diejenigen, die die Realität ins Spiel bringen, zu verfolgen bzw. zu eliminieren. Sehen kann man dies

Amazon brennt!

Eine kleine Episode, die Eddie Graf aufgetan hat, fügt ein regulierendes Moment zur Hysterie über den brennenden Amazonas. Zunächst: Zum Brand im Amazonas gibt es übrigens eine Reihe neuer Informationen. Die New York Times berichtet, dass nicht der Regenwald brennt, sondern Felder, die schon in vergangenen Jahren brandgerodet wurden. Dazu passt ein Video, über das

Adlerflug im Hakenkreuz – Nazi-Idiotie erreicht Allzeithoch

Wir zitieren: „Der Freizeitpark Tatzmania hat sein Fahrgeschäft Adlerflug außer Betrieb genommen. Nach dem Eindruck einiger Besucher soll das erst vor kurzem installierte Gerät an der Befestigung der Kabinen an ein Hakenkreuz erinnern, so die Rückmeldung. Ein eindeutiges Video des Fahrgeschäfts kursiert mindestens seit dem 3. August – dem Tag nach der Inbetriebnahme – im Netz.“ Deutschland

2019 außergewöhnliche Hitzewelle? Klimaforscher ohne Integrität

Die letzten Tage waren wieder voller Schreckensszenarien. Um einmal ein geflügeltes Wort von Tony Heller aufzugreifen: gemessen an den Schreckensszenarien werden wir verbrennen, wenn wir nicht zuvor in steigenden Meeresspiegeln ertrinken. Der Blödsinn, der täglich von der Klimawandelmafia verbreitet wird, er ist nicht mehr zu überbieten. Wir leben also am CO2-Abgrund der Welt, warten nur

Versteckte Agenda: Was hinter dem Klimawandelhype steckt [kein Dengue-Fieber]

Wir rätseln derzeit, ob die Einstellungsvoraussetzung bei der ARD-Online-Redaktion die unbegrenzte Fähigkeit zur Hysterie, die grenzenlose Dummheit, beides zusammen oder die Bereitschaft, eine versteckte Agenda an die abzufüttern, die immer begierig alles aufschlabbern, was ihnen Sinn im Leben gibt, ist. Es beginnt mit diesem Post der ARD auf Facebook. “Die Tigermücke, die das Dengue-Fieber überträgt,

Deutscher Wissenschaftler: CO2 hat vernachlässigbaren Einfluss auf das Klima

Hohe Kosten, keine Wirkung. Das Rezept, um Bürger zu schröpfen, in aller Kürze: Eine Gefahr erfinden, mit der man Bürger erschrecken kann. Die Gefahr zu einem apokalyptischen Inferno ausarbeiten. Gruppen von leicht Erregbaren, die auf der Suche nach einem Lebenssinn sind, für den Kampf gegen das apokalyptische Inferno mobilisieren. Opportunisten rekrutieren, die alles unterstützen, wenn

Das Allerletzte: FridaysForFuture im Kunstunterricht

Gerade haben wir den eigentlich letzten Post vor unserem Urlaub abgesetzt, da flattert uns die folgende Mitteilung in die Mailbox. Also brechen wir unsere eigene Resolution und bringen einen Beitrag, fast schon aus dem Kurzurlaub. In Deutschland herrscht ja Schulpflicht. Mit dieser Schulpflicht geht aber offensichtlich weder ein Recht, auch beschult zu werden, noch eine

Das hat gefehlt: Mehr Kriege durch Klimawandel

Insektensterben. Vogelsterben. Artensterben. Korallenriffesterben. Nächstegenerationmenschensterben (2050). Waldsterben (gestrichen). Erderwärmung, Ozeanerwärmung, Grönlandeisschmelze, steigende Meeresspiegel, Wetterkatastrophen, mehr Überschwemmung, mehr Waldbrände, mehr Hagel, mehr Schnee, mehr Eis, mehr Verkehrsunfälle, mehr Kriminalität, mehr Korruption, mehr Selbstmorde, mehr Kartoffelkäfer, mehr Hausbrände, höhere Rundfunkgebühren, mehr Frauen in Aufsichtsräten, immer noch nicht mehr Frauen in MINT-Berufen, mehr Scheidungen, mehr Homophobie, mehr Rassismus,

Ökoterrorismus

Fundamentalismus beginnt da, wo die Durchsetzung der ideologischen Überzeugung wichtiger wird als das Wohlergehen von Lebewesen. Terrorismus ist Fundamentalismus, der Lebewesen intentional und aktiv für eine Überzeugung opfert. Die Grenze zwischen beiden ist ein sehr schmal, wie Douglas Pratt in seinen Analysen gezeigt hat. Die Verbindung zwischen beiden besteht vornehmlich darin, Rationalität auszuschalten und durch

Klimawandel: Das Milliarden-Geschäft (Daten und Fakten)

Die Erzählung des menschengemachten Klimawandels ist eine Erzählung, an deren Durchsetzung eine große Anzahl von Personen ein Interesse hat, ein wirtschaftliches Interesse hat. Tatsächlich ist die Klimawandel-Industrie weltweit längst zu einem Hunderte von Milliarden Euro (Dollar) Geschäft geworden. Kein Wunder, dass diejenigen, die am menschengemachten Klimawandel zweifeln, heftige Reaktionen auslösen. Um einmal einen Eindruck davon
Translate »

Nie waren wir so wichtig wie heute!

Kein Tag ohne FakeNews in den Mainstream-Medien. Kein Tag ohne Propaganda in den öffentlich-rechtlichen Medien. Kein Tag ohne Angriffe auf Alternative Medien.
Ein Tag ScienceFiles-Betrieb kostet uns mittlerweile 250 Euro bis 350 Euro.
Ihre Spende trägt dazu bei, dass wir ScienceFiles weiter betreiben können.
Liegt Ihnen ScienceFiles am Herzen? Nie war Ihre Unterstützung so wichtig!

Vielen Dank!


ScienceFiles-Spendenkonto

Holler Box