Tag: Ivermectin

Massenimpfung, um Spuren zu verwischen und Haftung zu entgehen?

Der Evolutionsbiologe Bret Weinstein, der 2017 dafür bekannt wurde, dass er am Evergreen State College, an dem er Professor für Biologie war, gegen einen so genannten Day of Absence, an dem weiße Studenten dem College fernbleiben und Angebote auf farbige Studenten beschränkt bleiben sollten, öffentlich Widerspruch eingelegt hat, hat im Rahmen seines Podcast eine spannende

Einmal mehr: Aspirin wirkt gegen COVID-19: Harmlose Medikamentöse Lösung anstelle von gefährlicher Impfung [Meta-Studie]

Warum mit einem Impfstoff impfen, dessen Nebenwirkungen erheblich und dessen Langzeitfolgen unbekannt sind, wenn es auch möglich ist, SARS-CoV-2 und COVID-19 medikamentös zu Leibe zu rücken? Vor einiger Zeit haben wir darüber berichtet, dass die britische Regierung eine medikamentöse Lösung für COVID-19 anstrebt. Eine eigens eingesetzte Antiviral Task Force soll bis zum Spätjahr die Medikamente

Einstürzende Lügengebäude: Die COVID-Inszenierung bröckelt weiter

Am 21. April 2021 haben wir uns geoutet! Wir hören das Gras wachsen! Damals hat die britische Regierung verkündet, COVID-19 in Zukunft medikamentös behandeln zu wollen und zukünftige Ausbrüche von SARS-CoV-2 in einer der Influenza vergleichbaren Weise behandeln zu wollen. Die britische Regierung versucht, aus dem Loch, in das sie sich mit ihrer überzogenen Reaktion
Translate »

ScienceFiles-Betrieb

Was uns am Herzen liegt ...

 

Ein Tag ScienceFiles-Betrieb kostet zwischen 250 Euro und 350 Euro.


 

Wenn jeder, der ScienceFiles liest, uns ab und zu mit einer Spende von 5, 10, 20, 50 Euro oder vielleicht auch mehr unterstützt, vielleicht auch regelmäßig, dann ist der Fortbestand von ScienceFiles damit auf Dauer gesichert.


Wir bedanken uns bei allen, die uns unterstützen!


ScienceFiles-Spendenkonto

Vielen Dank!

Holler Box