Tag: Neue Wege für Jungs

Staatsfeminismus als Angriff auf die kulturellen Grundlagen der Gesellschaft

In ihrem Beitrag über das Patriarchat hat Dr. habil. Heike Diefenbach die unsägliche Verbindung, die  kommunistische, pseudo-anthropologische und feministische Ideen im Staatsfeminismus eingegangen sind, deutlich angesprochen und offengelegt. Als Crux davon kann man den Staatsfeminismus als kollektivistische Ideologie beschreiben, deren Ziel darin besteht, das – wie Engels es genannt hat: “lumpige[n] Individuum” (Engels 1984[1884]: 204)

Neue Wege für Jungs

Das Bundesministerium für FSFJ und die Europäische Union fördern “Neue Wege für Jungs”, ein Projekt dessen “Koordination” beim Kompetenzzentrum Technik – Diversity – Chancengleichheit e.V. liegt, das wiederum seinen Daseinszweck darin sieht, “die Informations- und Wissensgesellschaft aktiv mitzugestalten” und dabei u.a. auf die “genderorientierte Berufs- und Lebensplanung sowie auf die Unterstützung und Beratung von Frauen-Technik-Netzwerken” zu “fokussieren”. Jungen sind
Translate »

ScienceFiles-Betrieb

Was uns am Herzen liegt ...

 

Ein Tag ScienceFiles-Betrieb kostet zwischen 250 Euro und 350 Euro.


 

Wenn jeder, der ScienceFiles liest, uns ab und zu mit einer Spende von 5, 10, 20, 50 Euro oder vielleicht auch mehr unterstützt, vielleicht auch regelmäßig, dann ist der Fortbestand von ScienceFiles damit auf Dauer gesichert.


Wir bedanken uns bei allen, die uns unterstützen!


ScienceFiles-Spendenkonto

Vielen Dank!

Holler Box