Endlich: Die offizielle Lösch-Version von Change.org hat uns erreicht.

Change.org bezieht sich gar nicht auf gesellschaftlichen Wandel, es bezieht sich auf den Wandel dessen, was die Organisation als Wahrheit verkaufen will: Heute dies und morgen das.

Dass unsere Petition, mit der eine weitere öffentliche Finanzierung der Amadeu-Antonio-Stiftung verhindert werden soll, am Samstagmorgen plötzlich von Change.org gelöscht wurde, um dann am Sonntagmorgen ebenso plötzlich wieder veröffentlicht zu werden, haben wir natürlich nicht einfach so hingenommen.

Und unsere Leser auch nicht.

Etliche Leser haben sich an Change.org gewendet, um eine Erklärung für das Verschwinden zu erhalten.

Mittlerweile haben wir drei verschiedene Varianten von Erklärungen von Change.org. Wir geben die Varianten hier in chronologischer Reihenfolge wider, in der Annahme, dass die letzte der Erklärungen, weil sie mittlerweile mehrere Leser und wir, ja selbst wir haben nun eine eMail erhalten, haben, die offizielle Lüge ist, auf die man sich bei Change.org geeinigt hat.

Erste Variante: Es gab Beschwerden gegen die Petition. Deshalb wurde sie gelöscht.

Zweite Variante: Das Bild (siehe unten rechts) hat Gewalt verherrlicht, unterstützt oder gefördert. Deshalb wurde sie gelöscht.

“Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Das alte Bild auf der Petitionsseite hat gegen unsere Community-Richtlinien verstoße. Unser Team hat festgestellt, dass das Bild irgendeine Art von Gewalt verherrlichen, unterstützen oder fördern.

Jetzt ist die Petition Keine öffentliche Finanzierung der Amadeu-Antonio-Stiftung wieder online.

Wir entschuldigen uns für etwaige Unannehmlichkeiten, die Ihnen in der Zwischenzeit entstanden sind.

Bitte lassen Sie uns wissen, wenn Sie Fragen zu diesem Prozess haben.”

Dritte Variante: Ein fehlerhafter Mitarbeiter im internationalen Help-Center hat die Petition gelöscht.

“… vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir entschuldigen uns für die Umstände. Die Petition ist inzwischen wieder online. Offenbar handelte sich um einen Fehler in unserem internationalen Help Center. Wir werden die entsprechenden Mitarbeiter selbstverständlich nachschulen. 

Mit freundlichen Grüßen
das Team von Change.org”

Und wir stehen nun vor demselben Dilemma, vor dem auch Fox Mulder in E.B.E. (Series 1) steht: We are wondering, which lie to believe.

Change.org ist nach eigener Aussage übrigens die größte Plattform für Petitionen in Europa. Größe und Kompetenz schließen sich anscheinend einmal mehr aus.

Nachtrag.

Zwischenzeitlich ist Version 4 aufgetaucht: Mitarbeiterfehler und öffentliche Entschuldigung..

“vielen Dank für Ihre E-Mail und das damit verbundene Interesse an Change.org. Die von Ihnen erwähnte Petition ist inzwischen wieder online. Offenbar handelte sich um einen Fehler in unserem internationalen Help Center. Wir werden die entsprechenden Mitarbeiter selbstverständlich nachschulen und haben die Initiatoren öffentlich um Entschuldigung gebeten. 

Mit freundlichen Grüßen
Vanessa Wittig
& das Team von Change.org e.V.”

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?
Dann unterstützen Sie bitte das private Blog ScienceFiles!
[wpedon id=66988]
ScienceFiles-Spendenkonto

Weitere Möglichkeiten, ScienceFiles zu unterstützen

Anregungen? Hinweise? Kontaktieren Sie ScienceFiles
©ScienceFiles


Anregungen, Hinweise, Kontakt? -> Redaktion @ Sciencefiles.org
Wenn Ihnen gefällt, was Sie bei uns lesen, dann bitten wir Sie, uns zu unterstützen.
ScienceFiles lebt weitgehend von Spenden.
Helfen Sie uns, ScienceFiles auf eine solide finanzielle Basis zu stellen:

Entweder direkt über die ScienceFiles-Spendenfunktion spenden [das ist sicher und Sie haben die volle Kontrolle über ihre Daten]:
Zum Spenden einfach klicken


Oder über unser Spendenkonto bei Halifax: ScienceFiles Spendenkonto:
HALIFAX (Konto-Inhaber: Michael Klein):
  • IBAN: GB15 HLFX 1100 3311 0902 67
  • BIC: HLFXG1B21B24


Wenn Sie ScienceFiles weiterhin lesen wollen, dann sind Sie jetzt gefordert.
Print Friendly, PDF & Email
22 Comments

Bitte keine Beleidigungen, keine wilden Behauptungen und keine strafbaren Inhalte ... Wir glauben noch an die Vernunft!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Liebe Leser,

Robert Habeck hat es auf den Punkt gebracht:

Wenn Sie uns nicht mehr unterstützen, "dann sind wir nicht pleite", hören aber auf zu publizieren.

Damit es nicht soweit kommt, gibt es zwei mögliche Wege für ihre Spende:

  • Unser Spendenkonto bei Halifax
  • Unsere sichere in den Blog integrierte Spendenfunktion.

Sie finden beides hier:
ScienceFiles-Unterstützung

Vielen Dank!