Propaganda im Entstehen? Flugzeugabsturz im Iran: Abschuss, Bombe oder technischer Fehler?


Ein paar Stunden, nachdem der Iran Ziele im Irak mit Raketen beschossen hat, ist im Iran ein Passagierflugzeug der Ukrainian International Airline abgestürzt und hat 176 Menschen in den Tod gerissen. Ein Absturz zeitlich so kurz nachdem der Iran sein Nachbarland beschossen hat und man in Teheran wohl mit Gegenmaßnahmen durch die USA rechnet, nährt natürlich den Verdacht, das Flugzeug sei von Iranischer Flugabwehr abgeschossen worden, irrtümlich oder absichtlich, das sei einmal dahingestellt.

Wer einen solchen Verdacht rückhaltlos ausräumen will, muss sicherstellen, dass die Ursache des Absturzes zweifelsfrei bestimmt werden kann. Wie wir nichtzuletzt von Flug MH17, der am 17 Juli 2014 über der Ukraine abgeschossen wurde, wissen, dauert es eine gewisse Zeit, bis zweifelsfrei feststeht, was die Ursache eines Absturzes ist. Das National Transportation Safety Board (NSTB) der USA benötigt in der Regel mehrere Wochen, wenn nicht Monate, um festzustellen, was den Absturz eines Flugzeuges, mit dem plötzlich jeder Kontakt verloren gegangen ist, das plötzlich vom Radar verschwunden ist, verursacht hat.



Dennoch soll schon wenige Stunden nachdem Flug PS752 vom Radar verschwunden ist, bekannt sein, dass die Ursache ein technischer Defekt gewesen sei. Woher diese Erkenntnis stammt, wie diese Erkenntnis begründet wird, ist dagegen vollkommen unbekannt.

Medien zufolge war die Maschine der Ukraine International Airlines auf dem Weg von Teheran nach Kiew und stürzte kurz nach dem Abflug ab. Die iranische Luftfahrtbehörde führte den Crash auf einen technischen Defekt zurück, wie der iranische Nachrichtensender Chabar berichtete. Die Maschine sei in Brand geraten, sagte der Chef der iranischen Rettungskräfte im Fernsehen. Weitere Erkenntnisse erhoffen sich die Rettungskräfte vom Flugschreiber, der mittlerweile gefunden wurde.”

Das schreibt die Tagesschau, die von Gebührenzahlern ausgehaltene Legionen von Journalisten beschäftigt. Die wichtigste Aufgabe von Journalisten ist es, ZU RECHERCHIEREN, zu hinterfragen, zu prüfen, ob Informationen, die von interessierten Parteien in die Öffentlichkeit emittiert werden, korrekt sein können, den Tatsachen entsprechen. Den Durchlauferhitzern deutscher Medien, die ihr Dasein vornehmlich damit fristen, vorgegebene Pressemeldungen durchzureichen, scheint dieser Teil ihrer Berufsbeschreibung, dieser Teil, der die einzige Legitimation ihrer Existenz darstellt, vollkommen unbekannt zu sein.

Ergo kann man die Berichterstattung in dem, was sich immer noch als Qualitätspresse empfindet, vollständig vergessen und muss selbst auf die Suche nach Indizien gehen, wenn man zu einem Urteil darüber kommen will, welche Ursache wohl am wahrscheinlichsten für den Absturz von PS 752 verantwortlich ist.



Letztlich ist das Zusammentragen von Daten, die Prüfung der Reliabilität und Validität dieser Daten, ein wichtiger Bestandteil des wissenschaftlichen Arbeitens. Was die meisten, die sich heute an Hochschulen den Hintern plattdrücken, vergessen haben: Wissenschaft besteht darin, begründete Aussagen aufzustellen, die für andere nachvollziehbar und prüfbar sind und sich im Zuge einer intersubjektiven Prüfung als falsch erweisen können. Die meisten Wissenschafts-Gaukler, die ihre wissenschaftliche Eignung auf ihre Position zurückführen, sind der Ansicht, die Verkündung, die Offenbarung dessen, was ihre Ideologie gerade als Wahrheit verkauft, sei deshalb eine wissenschaftliche Tätigkeit, weil sie, Positionsinhaber ohne bekannte Kompetenz, sie von sich geben.

Wir leben in seltsamen Zeiten.

Damit sich unsere Leser ein eigenes Urteil darüber bilden können, ob PS 752 aufgrund eines technischen Defekts oder aufgrund einer gewaltsamen Einwirkung von innen (Bombe) oder von außen (Rakete) abgestürzt ist, haben wir eine Reihe von Informationen zusammengetragen. Bilden Sie sich ihr eigenes Urteil und sagen Sie uns, zu welchem Urteil sie gekommen sind!

Bilder vom Absturz


Bilder von der Absturzstelle


Bewertung der Bilder von der Absturzstelle

Flugdaten zum Absturz von PS 752

Nun, zu welchem Schluss sind Sie gekommen?

Coming Soon
Was ist die wahrscheinlichste Ursache des Absturzes von Flug PS 752?
Was ist die wahrscheinlichste Ursache des Absturzes von Flug PS 752?
Was ist die wahrscheinlichste Ursache des Absturzes von Flug PS 752?



Informationen wie diese finden nurmehr in alternativen Medien.
Wir sind ein privates Blog, das u.a. auf Grundlage der Spenden unserer Leser betrieben wird.
Unterstützen Sie unseren Fortbestand als freies Medium.
Vielen Dank!




Folgen Sie uns auf TELEGRAM


Bleiben Sie mit uns in Kontakt.
Wenn Sie ScienceFiles abonnieren, erhalten Sie bei jeder Veröffentlichung eine Benachrichtigung in die Mailbox.

ScienceFiles-Abo
Loading



ScienceFiles-Shop



Print Friendly, PDF & Email
17 Comments

Bitte keine Beleidigungen, keine wilden Behauptungen und keine strafbaren Inhalte ... Wir glauben noch an die Vernunft!

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Translate »

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung!

ScienceFiles, das sind:


  • neueste wissenschaftliche Forschungsergebnisse;
  • aktuelle Informationen;
  • entblößte Junk Science ;
  • entlarvte öffentlich-rechtliche Fake News;
  • Widerstand gegen die Politisierung des Privaten und vieles mehr;

Seit 7 Jahren sind wir unserer kritisch-rationalen Agenda verpflichtet. Seit 7 Jahren wachsen wir: Mehr Leser, mehr Beiträge, mehr Aufwand.
Ohne Ihre Unterstützung wäre dieses Wachstum nicht möglich, denn: Ein Tag ScienceFiles-Betrieb kostet uns zwischen 250 Euro und 350 Euro. Ihre Spende trägt dazu bei, dass wir ScienceFiles weiter betreiben können.


ScienceFiles-Spendenkonto

Vielen Dank!

Holler Box