Category: Journalismus

Cyber-Truppen im Einsatz: Wiederherstellung des staatlichen Propaganda-Monopols?

von Dr. habil. Heike Diefenbach Wer kann sie noch hören, die ständig wiederholten Klagen über die Bedrohung des „guten“, einfältigen und normalerweise institutionenhörigen Bürgers durch „fake news“, die prinzipiell vom politischen Gegner kommen oder denen, die als solcher konstruiert werden sollen, besonders von angeblich existierenden „Netzwerken“, die angeblich von Privatpersonen, z.B. den Betreibern kleiner, privater

ARD erfreut: Spanien sorgt sich um die Senioren – Zufall oder Zynismus?

Wenn man wie wir die Berichterstattung der Tagesschau über die Verbreitung von COVID-19 verfolgt, dann ist es nicht schwierig, die Prämissen hinter der Berichterstattung aufzuspüren, denn sie sind an Primitivität kaum zu überbieten: Die deutsche Regierung macht alles richtig, alle anderen Regierungen alles falsch. Um dies zu untermauern werden Berichte über “Maßnahmen”, die die Bundesregierung

“Fakten gegen Fake News” – Die Bundeszentrale für Politische Bildung und die Spezl

Vetternwirtschaft hat man es früher genannt, wenn ein Positionsinhaber, sagen wir ein Baudezernent, seinem Bekannten, mit dem er seit Jahren Freitags kegeln geht und der zufälligerweise ein Bauunternehmen betreibt, einen öffentlichen Auftrag zugeschoben hat, relativ leicht möglich, wenn man den Kumpel mit Informationen zur Höhe von Konkurrenzangeboten versorgt. Basenwirtschaft ist heute weit verbreiteter als Vetternwirtschaft

ARD-Propaganda-Troll steht plötzlich ohne Sündenböcke da

Nichts ist so schlecht, als dass es nicht für etwas gut ist. Ein alter weißer und weiser Pfälzer hat das gesagt. SARS-CoV-2 hat es geschafft, die öffentliche Diskussion von vollkommen Irrelevantem zu befreien. Das tägliche Stakkato gegen angebliche Rechtspopulisten, für Gender-Quatsch in welcher Weise auch immer und das tägliche Drücken auf die Mitleidsdrüse für all

COVID-19 ist nur eine Grippe? Wer das denkt, dem steht ein Schock bevor

Beim britischen Sender Sky news hat man sich in den letzten Wochen irgendwie daran erinnert, dass die Aufgabe von Journalisten nicht darin besteht, ihre Haltung anderen aufzuzwingen, sondern darin, Fakten zu berichten, egal, ob diese Fakten zur eigenen Haltung passen oder nicht, egal, ob diese Fakten schön oder nicht schön oder gar furchtbar sind. Wenn

Gesundheitsgefahr durch öffentlich-rechtliche Desinformation? Beim ARD-Fakten[er]finder immer

Die Bilder aus China, die zeigen, wie Desinfektionsmittel in großer Menge auf Plätzen, Wegen und Straßen versprüht werden, sind bei manchen vielleicht in Vergessenheit geraten. Kleine Erinnerung: Remember, it’s just the flu. Don’t be a fearmonger. Don’t ask questions#Coronavirus#Wuhan pic.twitter.com/G8b8CCdjjA — BasedPoland (@BasedPoland) February 12, 2020 Auch die Bilder aus Hongkong und Südkorea, die Arbeiter

Wie das Thüringer Bildungsministerium Schüler und Lehrer gefährdet – Aus der Reihe: COVID-19 UNKENNTNIS

Ein Leser hat uns auf falsche und gefährliche Informationen aufmerksam gemacht, die das Thüringer Ministerium für Bildung usw. auf seiner Webseite verbreitet: “Coronavirus und Krankheit COVID-19 Informationen für Schulen, Kitas und Heimaufsicht/Erzieherische Hilfen Stand: 13. März 2020, 10:30 Uhr” Das Ministerium hat mit Helmut Holter, den ehemaligen Produktionsleiter beim VEB Betonleichtbaukombinat Dresden/VEB Beton Nord Milmersdorf

European Space Agency entlarvt Mainstream-Medien, ARD und ZDF, als Fake News Schleudern

Wer erinnert sich noch an die Feuer im Amazonasbecken? Wochenlang hatten Mainstream-Medien und Politdarsteller einen Höhepunkt nach dem nächsten in ihrem Bemühen, die Brände zum einen dem Brasilianischen Präsidenten Jair Bolsonaro, zum anderem dem angeblich von Menschen gemachten Klimawandel zur Last zu legen. Wir haben damals schon mit einer Reihe von Beiträgen dagegen gehalten, darunter:

SARS-CoV-2: Tagesschau verbreitet gefährliche FakeNews

Wir haben den Eindruck, dass man in Deutschland das Virus, das nun schon seit gut zwei Monaten China in Beschlag genommen hat, bislang eher beiläufig betrachtet hat. Es gibt natürlich Wichtigeres. Man muss sich über vermeintliche Homophobie gegenüber Trans aufregen. Man muss die rechte Gefahr beschwören und in Erfurt einen sozialistischen Putsch vorbereiten, und natürlich

Zensur-Weltmeister: Deutschland ist Rollenmodell für Unterdrückungsregime weltweit

Wir haben Heiko Maas, der das Netzwerk-Durchsetzungsgesetz zu verantworten hat, als Totengräber des Rechtsstaats bezeichnet. Er wird wohl auch als derjenige in die Geschichte eingehen, der autoritären Regimen rund um den Erdball eine Legitimation dafür verschafft hat, Freiheit in Wort und Schrift zu zerstören. Jacob Mchangama und Joelle Fiss haben eine Untersuchung durchgeführt. Sie haben

ARD-Faktenfinder bei Denunziationsbemühung durchgeknallt: Hans-Georg Maaßen ist -0,1 Höcke!

oder: Der ARD-Analyst, der ein Trash-Katalyst war. Eine grandiose Analyse des “Analyst[en] Philip Kreißel” ist heute Gegenstand eines bemerkenswerten Beitrags von Patrick Gensing, in dem der von Zwangsgebührenzahlern Ausgehaltene, dessen Kompetenz und Qualifikation weder zum Faktenfinden noch zum Journalismus bekannt ist, von seinem Bemühen, Hans-Georg Maaßen und Ralf Höcker und mit ihnen die Werteunion zu

Kampf um’s Eis: dpa will Grönland Gletscher unbedingt schmelzen – FAKE NEWS per Faktenchecker

Ausgerechnet eine Meldung der Seite “Happy News” hat am 28. Januar den Groll der miesepetrigsten unter den dpa-Wichtel, die von sich behaupten, sie würden Fakten checken, erregt: “Grönlands größter Gletscher wächst plötzlich“, so hatte die Happy Times gemeldet. Die selbe Meldung findet sich übrigens beim Spiegel “Grönland: Jakobshavn-Gletscher wächst plötzlich wieder” und bei der WELT

ARD-Haltungsjournalismus ist Schmierenjournalismus

Chen Qiushi. Haben Sie den Namen schon einmal gehört? Fang Bin. Haben Sie diesen Namen schon einmal gehört? Chen Qiushi ist ein so genannter “Citizen Journalist”, was man in Deutschland wohl als Rechtspopulist oder Nazi übersetzen würde, denn Chen Qiushi legt sich mit der Obrigkeit an, mit der KPCh, der Kommunistischen Partei Chinas. Er hat

dpa-Wichtel: Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu bauen

Im Netz kursieren Meldung, nach denen das ZK der SED sich mit der Absicht trägt, eine Mauer durch Berlin bauen zu lassen. Das ist FakeNews. Der dpa-Faktenchecker hat mit Walter Ulbricht gesprochen: Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten, hat Ulbricht den Faktencheckern versichert. Der Absturz von PS752 wurde durch eine iranische Rakete verursacht.
Translate »

Nie waren wir so wichtig wie heute!

Kein Tag ohne FakeNews in den Mainstream-Medien. Kein Tag ohne Propaganda in den öffentlich-rechtlichen Medien. Kein Tag ohne Angriffe auf Alternative Medien
Ein Tag ScienceFiles-Betrieb kostet uns mittlerweile 200 Euro bis 300 Euro.
Ihre Spende trägt dazu bei, dass wir ScienceFiles weiter betreiben können.
Liegt Ihnen ScienceFiles am Herzen? Nie war Ihre Unterstützung so wichtig!

Vielen Dank!


ScienceFiles-Spendenkonto

Holler Box