Advertisements

Category: Journalismus

ZDF und UN: Lügen und Heucheln in Eintracht

Ihr Mitgefühl mit den Menschen in Afrika wird von öffentlich-rechtlichen Journalisten meist genau dann entdeckt, wenn es sich für die Lüge des menschengemachten Klimawandels instrumentalisieren lässt. Wenn es darum geht, den Windkraft-Müll und den Solar-Dreck nebst dem enthaltenen Gift nach Afrika abzuschieben, hält sich das öffentlich-rechtliche Mitleid in ganz engen Grenzen. Gestern haben wir gezeigt,

Gensing lügt – ARD zum Zweiten

Erst Dittert, jetzt Gensing. Da sage noch mal einer, wir würden nicht unter größter Gefahr für unsere geistige Gesundheit arbeiten, uns nicht mit dem größten geistigen Unrat unserer Zeit befassen massen. Kaum ist das Unwort “Klimahysterie” von der Darmstädter Un-Jury gekürt, da tritt auch Gensing auf die Bühne und wirft sich in den Kampf. Ein

dpa-Wichtel enttarnen SPD-Lauterbach als Fake News Vertreiber

Es bedarf ein wenig Transferleistung. Heute tut sich Karl Lauterbach, einer derjenigen, von denen man nicht so recht wissen würde, wie sie es zum akademischen Titel bringen konnten, wenn man nicht die Inflationierung dieser Titel, die vor allem an Politdarsteller verschenkt und nicht einmal zurückgenommen werden, wenn klar ist, dass ein Politdarsteller die Arbeit anderer

Sozialismus für derzeit größte Flüchtlingswelle verantwortlich – Was Sie in Mainstream-Medien NICHT lesen werden

Myanmar, Süd-Sudan, Syrien, wenn es um Flüchtlinge geht, dann sind die entsprechenden Länder im Fokus der westlichen Medien. Vollkommen außerhalb der öffentlich-rechtlichen Meldungen vollzieht sich derzeit die größte Flüchtlingsbewegung. Sie übersteigt bald die Zahl der Flüchtlinge aus Syrien, als dort Bürgerkrieg geherrscht hat, sie ist ein Vielfaches der Rohingya-Flüchtlinge, die die Medien so intensiv beschäftigt

“Deutscher Busfahrer” – Deutschland ein Irrenhaus (ohne Dach)

Busfahrer verstört mit fremdenfeindlichem Aushang. WAZ Provokation im Busfenster. Süddeutsche Zeitung Dresden: Verkehrsbetriebe feuern nationalistischen Busfahrer. WELT Dresden: Fahrverbot für rechten Busfahrer. BILD Dresden: Busfahrer sorgt mit Schild für Skandal und wird ausgeschlossen. t-online Busfahrer in Dresden mit fragwürdigem Plakat aus dem Verkehr gezogen. WELT Verkehrsbetriebe in Dresden verbieten ausländerfeindlichem Busfahrer die Weiterfahrt. RP Dresden:

Wem gehört dpa? Eine Antwort und eine kurze Studie in Anspruch und Wirklichkeit

Wem gehört dpa? Die Frage ist im Kommentarbereich aufgetaucht.  Die Antwort auf diese Frage ist, wenn man weiß, wo man suchen muss, leicht zu finden. Die beste Adresse um Fragen nach der Eigentümerstruktur von Medienunternehmen oder nach den Beteiligungen von Medienunternehmen zu beantworten, ist die Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich. Dort haben wir

Gefahr in Verzug: kritische Stimmen wie ScienceFiles sollen unterdrückt werden

Es ist 5 vor 12. Und wie wir seit kurzem wissen: Es gibt nun auch einen dpa-Faktenchecker. Faktenchecker, das sind die neuen Hohepriester einer neuen Religion, die für sich in Anspruch nehmen, trotz unbekannter Kompetenz, unbekannten Fähigkeiten, unbekannter Ausbildung und vor allem, unbekannter Intelligenz festlegen zu können, was richtig und falsch ist. Wie wir aus

Correctiv-Faktenchecker-, ARD-Faktenfinder-Unwesen

Faktenchecker nehmen für sich in Anspruch, im Stande zu sein, Aussagen Dritter auf deren Übereinstimmung mit den Fakten zu prüfen. Um eine solche Prüfung durchzuführen müssen drei Kriterien erfüllt sein: Faktenprüfer müssen über die intellektuelle Kompetenz und die Fähigkeit, sich sachkundig zu machen, verfügen, die notwendig ist, um die in Streit stehenden Fakten zu prüfen.

Junk Press: Wurden Sie heute schon von der Tagesschau manipuliert?

Manipulation, versuchte Manipulation, vielleicht auch versuchte Indoktrination, sie wird bei der ARD immer brachialer. Heute gibt es ein besonders schönes Beispiel, an dem sich die Versuche der Tagesschau-Redaktion, ihren Lesern ein X für ein U vorzumachen, sie quasi einer öffentlich-rechtlichen Gehirnwäsche zu unterziehen, darstellen lassen. Das hier: Die Antwort auf die Frage, welche Form der

Spielerische Indoktrination: wie Kindern das kritische Denken abtrainiert werden soll

In diesem zweiten Teil ihres Beitrages über den Kampf, der derzeit gegen das kritische Denken geführt wird, zeigt Dr. habil. Heike Diefenbach, mit welchen Taschenspielertricks versucht wird, Kinder und Jugendliche so zu konditionieren, dass sie vorgegebene Wertungen für objektive Tatbestände halten und gar nicht mehr auf die Idee kommen, davon abweichende Meinungen überhaupt zur Kenntnis

Kampf dem kritischen Denken! – auch Online: Wie Kinder und Jugendliche durch „Bad News“ spielend indoktriniert werden sollen, Sander van der Linden

Vorrede Der Kampf um “Hearts and Minds” wird mitnichten in Ländern wie Afghanistan oder dem Irak geführt. Er wird in westlichen Ländern geführt, in Deutschland, dem Vereinigten Königreich, in Frankreich und den Niederlanden. Im Kampf um Hearts and Minds geht es auch nicht darum, Menschen von den Vorteilen westlicher Werte zu überzeugen, sondern darum, Kinder

ARD + Brände + Brasilien = FAKE NEWSGesponsert von I.W. 

Jair Bolsonaro, der Präsident Brasiliens gilt im Redaktions-Muff der ARD als Rechter. Deshalb wird er kollektiv nicht gemocht. Klimawandel gilt im Redaktions-Muff der ARD als ausgemachte Sache, als „Konsens“ unter Wissenschaftlern, jedenfalls unter denen, die im ARD-Redaktions-Muff wahrgenommen werden und wahrgenommen werden nur solche, die das bestätigen, was im Redaktions-Muff als Konsens gilt. Waldbrände im
Translate »

Nie waren wir so wichtig wie heute!

Kein Tag ohne FakeNews in den Mainstream-Medien. Kein Tag ohne Propaganda in den öffentlich-rechtlichen Medien. Kein Tag ohne Angriffe auf Alternative Medien
Ein Tag ScienceFiles-Betrieb kostet uns mittlerweile 200 Euro bis 300 Euro.
Ihre Spende trägt dazu bei, dass wir ScienceFiles weiter betreiben können.
Liegt Ihnen ScienceFiles am Herzen? Nie war Ihre Unterstützung so wichtig!

Vielen Dank!


ScienceFiles-Spendenkonto

Holler Box