Kategorie: Journalismus

Irreführende und falsche Behauptungen zu COVID-19 Spritzbrühen: UK-Watchdog mahnt Pfizer CEO, Albert Bourla, ab

Die britische Prescription Medicines Code of Practice Authority (PMCPA) wacht darüber, dass sich die Hersteller von medizinischen Produkten an einen vorgegebenen Standard halten, der u.a. die Art und Weise, in der Informationen zu den eigenen Produkten präsentiert und vor allem erhoben werden, offenlegt und Vorgaben dahingehend macht, in welcher Form Publizität für die eigenen Produkte

British Blockwart Corporation: Anschwärzen mit BBC-Aktivisten

Man bekommt richtig Lust, angesichts der vielen “korrekten” Selbstinszenierer, die so voller Tugend sind, dass man ihnen vor die Füße kotzen möchte, mehrdeutige Begriffe zu benutzen. Insbesondere dann, wenn sich Zensur-Aktivisten damit brüsten, Bürgern die Möglichkeit genommen zu haben, sich über Erkrankungen, die sie auf COVID-19 Spritzbrühen zurückführen, auszutauschen. Zoe Kleinmann gehört wohl in diese

Langya Henipavirus: MS-Medien erfinden Ausbruch von neuem Virus in China

Die Berliner Zeitung ist auch nur ein Fake-News Organ. “Gefährliche Spitzmaus: Neues Virus bricht in China aus In China ist ein neuartiges Virus ausgebrochen, das die Wissenschaft in Sorge versetzt. Das Langya-Henipavirus könnte von der Spitzmaus auf den Menschen übertragen worden sein. Dutzende Menschen sind bereits mit dem Erreger infiziert, wie die Taipeh Times unter

“Fakten-checker”: Ein globales Misinformations-Ökosystem

Vor Kurzem haben wir hier auf Sciencefiles über einen Text von Toma und Scripcariu (2020) oder genauer: über fünf Typen von „fake news“ berichtet, die diese Autoren unterscheiden, aber m.E. besser als Merkmale von „fake news“ bzw. Manipulation zum Zweck der Überredung angesehen werden. Die Autoren stellen die Beschreibung dieser fünf Typen/Merkmale in den Rahmen

Flaschenpost-Spiele für Erwachsene: Wie “Misinformations-Ökosysteme” Probleme schaffen

Im Winter 2020 haben Gabriel-Alexandru Toma und Adina-Gabriela Scripcariu in einem Artikel, der im Journal of Comparative Research in Anthropology & Sociology veröffentlicht wurde, das Konzept der „Misinformation ecosystems“, d.h. der Misinformations-Ökosysteme, vorgeschlagen „… to make sense of the contemporary fake news phenomenon” (Toma & Scripcariu 2020: 65). Sie definieren“Misinformations-Ökosysteme” als “… interconnected chains of

Bundesgesundheitsministerium stellt klar: Schwere Nebenwirkungen NOCH häufiger als ursprünglich gemeldet

Wir lassen heute einmal dem ZDF das Wort, dort äußert sich Katja Belousova in der folgenden Weise u.a. über ihre Mitbürger: “Dass Impfgegner*innen sich durch die Aussagen des Bundesgesundheitsministeriums bestätigt sehen, kommt nicht besonders häufig vor. Denn ihr Misstrauen gegen staatliche Organe in der Corona-Pandemie sitzt tief. Vor diesem Hintergrund war am Mittwoch bemerkenswertes zu beobachten:

Elend der Faktenchecker – Fehlschlüsse ersetzen keine Kompetenz

Wir machen es in diesem Post kurz. Denn das Unwesen, das Faktenchecker darstellen, das haben wir an anderer Stelle ausführlich besprochen. In aller Kürze: Faktenchecker haben in der Regel keine Ahnung davon, wie man prüft, ob eine Aussage über die Empirie, die ein Faktum behauptet, korrekt ist. Die fehlende Kompetenz und Ausbildung versuchen Faktenchecker meist

Neue Welt Ordnung: “Gib’s Putin” – Eine neue Woche Wahnsinn

Willkommen in einer neuen Woche, in der uns die MS-Medien und nicht nur sie wieder mit Wahnsinnigem und Aberwitzigem bombadieren werden, in der sie wieder versuchen werden, die Grenze zwischen Vernunft und Irrsinn weiter in Richtung des Letzteren zu verschieben, sich wieder bemühen werden, Unrecht zu Recht, Dick zu Dünn und Lauterbach zu einem Experten

Hunter Bites: ARD vergisst eigene Trump-Hass Fake News – wir erinnern

Der “Laptop aus der Hölle”, es gibt ihn. Wir haben vor ein paar Tagen darüber berichtet, dass Hunter Bidens Laptop, dessen Existenz MS-Medien nicht nur in den USA bis vor Kurzem bestritten haben, um sicherzustellen, dass Joe Biden nicht bereits vor der Wahl in all seiner Korruption bloßgestellt wird, real, existent und vorhanden ist. Und

Wissenschaftskrimi: An der offiziellen Corona-Geschichte stimmt so gut wie nichts … fünf Studien, die das zeigen

Neuerdings wird wieder versucht, den Huanan Seafood Market in Wuhan zum Ausgangspunkt dessen zu machen, was als SARS-CoV-2 auf die Liste, die zur Forschreibung kollektiver Hysterie geführt wird, aufgenommen wurde. Die “neue [Junk] Studie”, die zeigen soll, dass SARS-CoV-2 doch vom Huanan Seafood Market ausgegangen ist, obschon dort keinerlei Belege für diese These gefunden wurden,

Arschkriechers Ode an die Staatsmacht – ARD hates Truckers

Leider kann man vor einen Titel keine Triggerwarnung setzen und so müssen diejenigen, die vom Wort “Arschkriecher”, das natürlich metaphorisch gemeint ist und keine aktuelle Handlung beschreibt, erschreckt wurden, mit ihrem Schrecken leben. Die Welt ist so. Es gibt Leute, die schreiben, was sie denken, benennen Dinge so, wie sie sind. Wir gehören dazu. Haben

“Stimmungsmache mit” Tagesschau Texten gegen Kritiker der experimentellen COVID-19 Impfstoffe

Es muss in der zweiten oder dritten Klasse meiner Grundschulzeit gewesen sein, dass unser Lehrer im Fach “Sachkunde”, jedem Schüler eine Bohne mit nach Hause gegeben hat: Aufgabe: einpflanzen, gießen, Wachstum bestimmen und berichten. Die Ausführung dieser Aufgabe würde bei der ARD-Tagesschau heute wohl als “Exklusive Recherche” verkauft werden. Denn eine solche “exklusive Recherche”, die

Liebe Leser,

Weihnachten steht vor der Tür!

Machen Sie doch sich und uns eine kleine Freude.

Damit wir auch im nächsten Jahr für Sie da sein können.

UNTERSTÜTZEN SIE SCIENCEFILES!

 

ScienceFiles-Unterstützung [Klick]


Vielen Dank und Ihnen allen einen schönen Advent!