Corona-Tests zu unsicher, um Grundrechte zurückgeben zu können, aber sicher genug, sie zu entziehen – Deutschland ein Lügenmärchen

Es fragte ein Leser bei der Stadt Duisburg nach dem Status von Leuten, die GESUND sind, die keine Symptome von COVID-19 zeigen. Erhalten GESUNDE ihre Grundrechte zurück?

Die Antwort ist vielsagend, und sie zeigt die ganze Verlogenheit des Systems:

Dieselben Tests, die so korrekt sind, dass Ihnen Bürgerrechte und Freiheiten entzogen werden können, sind nicht korrekt genug, wenn es darum geht, Ihnen die entzogenen Bürgerrechte zurückzugeben, was an sich schon eine Unverschämtheit ist, so als sei es an irgend einem Hanswurst der sich für einen Polit-Darsteller hält, Bürgerreche zu gewähren. 

Die Anmaßung, mit der Personen, die sich in Positionen wähnen, über die Rechte Anderer befinden wollen, ist an sich schon eine Unglaublichkeit.

Dass dieses Befinden al gusto ist und ausschließlich darauf ausgerichtet ist, Vorwände zu finden, um Bürgerrechte zu entziehen, Freiheiten zu beschneiden, Bürger zu gängeln, nicht jedoch darauf, die Rechte schnellstmöglich wieder in Kraft zu setzen, zeigt sehr deutlich, dass sich in Deutschland wieder viele darin suhlen, anderen vorschreiben zu können, was sie zu tun und zu lassen haben.

Die Blockwart-Kultur lebt!



Anregungen, Fragen, Hinweise: Redaktion @ sciencefiles.org


Information statt Ideologie finden Sie bei ScienceFiles.
Im Gegensatz zu ARD und ZDF leben wir nicht von Zwangsgebühren, sondern von freiwilligen Spenden.
Bitte unterstützen Sie uns, damit wir Sie auch morgen noch informieren können.
Vielen Dank!


  • Deutsche Bank 
  • Michael Klein
  • BIC: DEUTDEDBCHE
  • IBAN: DE18 8707 0024 0123 5191 00
  • Tescobank plc.
  • ScienceFiles / Michael Klein
  • BIC: TPFGGB2EXXX
  • IBAN: GB40 TPFG 4064 2010 5882 46


Bleiben Sie mit uns in Kontakt.
Wenn Sie ScienceFiles abonnieren, erhalten Sie bei jeder Veröffentlichung eine Benachrichtigung in die Mailbox.

ScienceFiles-Abo
Loading



Print Friendly, PDF & Email
30 Comments

Schreibe eine Antwort zu Marvin Falz Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

ScienceFiles-Betrieb

Was uns am Herzen liegt ...

 

Ein Tag ScienceFiles-Betrieb kostet zwischen 250 Euro und 350 Euro.


 

Wenn jeder, der ScienceFiles liest, uns ab und zu mit einer Spende von 5, 10, 20, 50 Euro oder vielleicht auch mehr unterstützt, vielleicht auch regelmäßig, dann ist der Fortbestand von ScienceFiles damit auf Dauer gesichert.


Wir bedanken uns bei allen, die uns unterstützen!


ScienceFiles-Spendenkonto

Vielen Dank!

Holler Box