Die COVID-Toten im Burgenlandkreis und im LK Stendal: Ein Rätsel aus Sachsen-Anhalt

Ein Leser hat uns auf eine Merkwürdigkeit in den COVID-Daten des Landes Sachsen-Anhalts aufmerksam gemacht.

Wir laden unsere Leser ein, bei der Aufklärung mitzuwirken.

Beginnen wir mit den Rohdaten, die wir beim Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration gesammelt haben, ein Ministerium, das den langsamsten Server betreibt oder beim langsamsten Betreiber hostet, der uns bislang untergekommen ist (Alle Daten gelten für Sachsen-Anhalt):

  • 1. September: 5 COVID-Patienten auf einer Intensivstation – 1 Sterbefall (LK  Mansfeld-Südharz);
  • 2. September: 3 COVID-Patienten auf einer Intensivstation – kein Sterbefall;
  • 3. September: 6 COVID-Patienten auf einer Intensivstation – kein Sterbefall;
  • 4-5. September: WOCHENENDE
  • 6. September: 6 COVID-Patienten auf einer Intensivstation – kein Sterbefall;
  • 7. September: 7 COVID-Patienten auf einer Intensivstation – kein Sterbefall;
  • 8. Sebtember: 6 COVID-Patienten auf einer Intensivstation – 1 Sterbefall (Salzlandkreis);
  • 9. September: 7 COVID-Patienten auf einer Intensivstation – kein Sterbefall;
  • 10. September: 7 COVID-Patienten auf einer Intensivstation – kein Sterbefall;
  • 11-12. September: WOCHENENDE
  • 13. September: 6 COVID-Patienten auf einer Intensivstation – 1 Sterbefall (SK Halle);
  • 14. September: 6 COVID-Patienten auf einer Intensivstation – 1 Sterbefall (SK Halle);
  • 15. September: 8 COVID-Patienten auf einer Intensivstation – 1 Sterbefall (LK Harz), 10 Sterbefälle (LK Stendal);
  • 16. September: 6 COVID-Patienten auf einer Intensivstation – 1 Sterbefall (Salzlandkreis), 9 Sterbefälle (Burgenlandkreis);

Betrachtet man die Fluktuation auf den Intensivstationen in Sachsen Anhalt, dann sind im Verlauf der dargestellten zwei Wochen 6 Personen aus der Intensivstation entlassen worden, wohin auch immer (wenn man annimmt, dass nicht jeden Tag ein kompletter Austausch der Patienten stattfindet ….). Ohne die Landkreise Stendal und Burgenland sind 6 Sterbefälle zu verzeichnen, also genau die Zahl derjenigen, um die die Zahl der Intensivpatienten alterniert.

Wo kommen die 19 Sterbefälle, die der Landkreis Stendal und der Burgenlandkreis verzeichnen, her, wenn nicht von einer Intensivstation eines Krankenhauses in Sachsen-Anhalt?

Das ist die Frage, die wir an unsere Leser weitergeben. Vielleicht weiß einer die Antwort.


Anregungen, Hinweise, Fragen, Kontakt? Redaktion @ sciencefiles.org


Sie suchen Klartext?
Wir schreiben Klartext!

Bitte unterstützen Sie unseren Fortbestand als Freies Medium.
Vielen Dank!


  • Deutsche Bank 
  • Michael Klein
  • BIC: DEUTDEDBCHE
  • IBAN: DE18 8707 0024 0123 5191 00
  • Tescobank plc.
  • ScienceFiles / Michael Klein
  • BIC: TPFGGB2EXXX
  • IBAN: GB40 TPFG 4064 2010 5882 46


Bleiben Sie mit uns in Kontakt.
Wenn Sie ScienceFiles abonnieren, erhalten Sie bei jeder Veröffentlichung eine Benachrichtigung in die Mailbox.

ScienceFiles-Abo
Loading



Print Friendly, PDF & Email
52 Comments

Bitte keine Beleidigungen, keine wilden Behauptungen und keine strafbaren Inhalte ... Wir glauben noch an die Vernunft!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Translate »

ScienceFiles-Betrieb

Was uns am Herzen liegt ...

 

Ein Tag ScienceFiles-Betrieb kostet zwischen 250 Euro und 350 Euro.


 

Wenn jeder, der ScienceFiles liest, uns ab und zu mit einer Spende von 5, 10, 20, 50 Euro oder vielleicht auch mehr unterstützt, vielleicht auch regelmäßig, dann ist der Fortbestand von ScienceFiles damit auf Dauer gesichert.


Wir bedanken uns bei allen, die uns unterstützen!


ScienceFiles-Spendenkonto

Vielen Dank!

Holler Box